Jump to content

Volley

Profi
  • Gesamte Inhalte

    6.761
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Volley

  • Rang
    Platin Mitglied
  • Geburtstag 02.03.1962

Contact Methods

  • Website URL
    http://

Profile Information

  • Gender
    Not Telling
  • Location
    Essen

Previous Fields

  • Ligalogo
    Ruhrpott-Liga

Letzte Besucher des Profils

287 Profilaufrufe
  1. Platineninfo Helmut (Drugi)

    Hallo Helmut, schön das Du wieder aktiv bist! Wurdest arg vermisst! Ich denke ich komm die Tage mal wieder rum bei dir! Pass gut auf dich auf und weiterhin gute Besserung!!!!!!
  2. Platineninfo Helmut (Drugi)

    Hab Helmut vor kurzem gesehen. Mein Eindruck war das es ihn sichtbar besser geht. Er selbst ist da etwas ungeduldiger mit sich und er ärgert sich das er immer noch eingeschränkt ist. Ich denke aber das da mit Geduld und Übung noch einiges zu verbessern ist. Kopf Hoch Helmut, du schaffst das!
  3. hallo

     

    ich habe die schaltplaene und das handbuch fuer den firepower auf deutsch gefunden.

    wenn du willst kann ich dir gerne kopien davon schicken.

     

    gruss serge

     

    1. Vorherige Kommentare anzeigen  %s mehr
    2. jäger und sammler

      jäger und sammler

      hallo frank

      ich habe die orginale

      frage meinen sohn ob er mit pdf's erstellen kann, sonst schicke ich dir kopien.

       

      gruss serge

    3. jäger und sammler

      jäger und sammler

      hallo

      das handbuch habe ich jetzt als pdf.

      es ist 1,6mb gross,hierrueber geht nur 0,49 mb

      schicke mir bitte deine e mail adresse.

      die schaltplaene sind a3 format

      mein scanner ist zu klein dafuer

      nach meinem urlaub am 4.9 mache ich auf der arbeit kopien, und schicke sie dir.

      gruss serge

    4. Volley

      Volley

      Super! Danke. Mail die Dateien bitte an pinball@oeffelke.de.

      Und keine Angst, da hab ich schon 25 MB empfangen!

       

      Gruß und Dank

       

      Frank

  4. neu aus der Oberpfalz

    Schöne Sammlung! Was ist das rechts vom Old Chicago?
  5. nochmal neu sein...

    auch von mir herzlich willkommen. Hoffe du besserst Dich wirklich!
  6. Nun auch hier

    Hab auch noch so ein Ding hier stehen welches ich denmächst restaurieren werde... Ist deiner der von Henry?
  7. Testgeräte mit Arduino - Lampdrivertester

    Ja. Kommt auch noch!
  8. Testgeräte mit Arduino - Lampdrivertester

    Die Platinen werden dann mit Natriumpersulfat geätzt. Auf den Flächen für die SMD Leuchtdioden wird die Druckfarbe mit einem Kratzer entfernt. Den Rest hab ich einfach so gelassen. Hier die bestückte LED-Matrix und die Spannungsplatine sowie die Internen Kabel. Alle Anschlüsse werden dann auf SUB-D-STecker und Buchsen nach außen geführt. So kann ich dann für die unterschiedlichen Lampentreiber Platinen spezielle Kabel anfertigen. So nun muss ich erst einmal ein Gehäuse besorgen, dann geht es weiter!
  9. Testgeräte mit Arduino - Lampdrivertester

    Nun wird es Zeit das Ganze in eine schönere Form zu bringen. Als erstes werden die Lampenmatrix und die Spannungsregelung eine Platine bekommen. Hier der Testdruck auf einer Kupferplatte liegend. Das Druck wird dann direkt mit einem UV-Drucker auf die Kupferplatte gedruckt, also ohne den bisher bekannten photochemischen Prozess. Dann werden die Rohlinge aus der Platte herausgeschnitten.
  10. Testgeräte mit Arduino - Lampdrivertester

    Testlauf: Testlauf Testversion3.mp4
  11. Testgeräte mit Arduino - Lampdrivertester

    Nachdem der Code des Arduinos mehrfach geändert und optimiert wurde, funktioniert derTestaufbau nun genau so wie bei der Bally Teststation:
  12. Testgeräte mit Arduino - Lampdrivertester

    Dazu kommt ein kleiner Spannungsregler für 5V. Der Tester soll später mal mit 9V Blockbatterien laufen. Der Arduino selbst kann zwar 20V ab da er einen Regler on Board hat, aber die Chips auf dem Lampdriver brauchen 5V. Auch für die LEDs ist es besser weil man bei nur einer Spannung den Vorwiderstand besser berechnen kann. Die Zweite Aufgabe des Boards besteht darin eine Pulsierende 5V Spannung zu erzeugen. Auch dies ist für den Lampdriver notwendig. Entgegen der weit verbreiteten Annahme arbeitet die Bally Lampenmatrix nämlich nicht mit 5V Gleichspannung, sondern mit 5V pulsierender Gleichspannung. Dies geschieht wegen den Thyristoren. Die werden nur bei 0V Durchgang wieder ausgeschaltet. Die Lampmatrix ist quick & dirty auf einer Streifenrasterplatine zusammengeklöppelt. (das ist erst mal eine Testversion)
  13. Mit den kleinen Arduinos kann man ja einiges anstellen. Ich versuche mal ein paar Testgeräte zu basteln. Das erste wird der Lampdrivertester. Diese Version testet den großen Bally Lampdriver. Ich werde das Programm aber in Kürze auf die anderen Bally Zusatzlampdriver und den Zaccaria Lampdriver erweitern. Das ist der Arduino Nano. Beim Chinesen für ca 3€ erhältlich. Dazu noch ein kleiner Adapter der alle Anschlüsse nach außen führt.
  14. Volley feiert die 55

    Danke Detlev!
×