Jump to content

Medusa

Redakteur
  • Gesamte Inhalte

    6.668
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Medusa

  • Rang
    Platin Mitglied
  • Geburtstag 16.02.1959

Contact Methods

  • Website URL
    http://

Profile Information

  • Location
    Luxemburg

Previous Fields

  • Ligalogo
    ---

Letzte Besucher des Profils

371 Profilaufrufe
  1. Close Encounters of the third kind (Gottlieb)

    nun, ich habe mit Gottlieb erst angefangen, als die Pascal Janin boards „alles in einem“ verfügbar wurden mein erster war ein Hulk den ich beschrieben hatte unter dem Titel (sinngemäss) <<mein erster sys1er>>, Ende 70er Anfang 80er studierte ich in Paris wo dann vor allem Gottlieb und ein bischen Bally waren, in Luxemburg gab es vor allem Williams, Bally und Zaccaria, zu der Zeit war ich auch viel in Deutschland und Schweiz mit deren Flippervorlieben und auch immer wieder in Italien bei der Familie, sodass ich auch dort viel exotischen unter den Fingern hatte (vor allem diese add a ball Versionen bei e-m Flippern) deshalb wohl meine allgemeine Zuneigung zu allem als Sammler bin ich dann aber irgendwann umgeschwenkt (irgendwann ist auch ein Topspiel wie zb Centaur, Fathom oder Medusa, die ich alle schon Mitte oder Ende 80er gekauft hatte ausgelebt) von teilweise über 30 Bally ee und ein dutzend Stern ee und ein Haufen ZZZ, ein bischen Williams usw, sowie e-m auf nur noch eine Handvoll Bally/Stern ee, 2 Zacs sowie vor allem Gottlieb mit besagten Pascal Janin boards - ich mag spielen und empfinde das löten als ein notwendiges Übel, mit Pascal boards habe ich Ruhe und kann diese Spiele auch öffentlich ausstellen ohne nennenswerte Probleme (siehe meine Berichte über meine Austellungen in einem Einkaufszentrum) Ich stelle wieder aus...... so hiess der thread über meine letzte Ausstellung zu finden Neuigkeiten und Tratsch (kriege es nicht hin mit dem ipad einen link einzugeben😥)
  2. Close Encounters of the third kind (Gottlieb)

    dieses aufwendig gestaltete Teil ist dann auch sehr oft ausgeleiert. Solche Spiele mit rototarget mag ich dann auch nicht auf meinen Austellungen im Einkaufszentrum aufzustellen, einfach zu stressig mit durchschnittlich 400 und mehr Partien pro Tag über 6Tage. Deshalb arbeiten wir an einer Idee die konkrete Züge annimmt, wo besagte rototarget durch 3 standup targets ersetzt werden und die rototarget Daten mit einem display dahinter simuliert werden, sowie einem kleinem Steuerboard unter dem Spielfeld, welches via dip Schalter es erlaubt, sowohl Ceottk wie auch Torch und Circus und eventuell auch e-m Spiele mit rototarget zu powern. Für mich ist die Idee simpel: Auf Ausstellungen nehme ich ein Spielfeld mit der hier beschrieben Ausführung mit, zuhause, wo naturgemäss weniger gespielt wird und eventuelle Defekte keine Stresssituation sind, die original Version. LG Jean-Claude
  3. Close Encounters of the third kind (Gottlieb)

    und zur allerletzt eine Nahaufnahme der famosen rototarget von Gottlieb
  4. Close Encounters of the third kind (Gottlieb)

    ein paar ˋKugelaufnahmen‘
  5. Close Encounters of the third kind (Gottlieb)

    hier die Instruktionen und der Name der Gecken, steht in jeder Ecke
  6. Close Encounters of the third kind (Gottlieb)

    hinter den Kulissen im cabinet sind bei der ee sys1er Version keine relays mehr, sondern ein soundboard sowie 2 Gleichrichter und ein paar weitere Elemente (erneuert wurden hier auf dem Foto alle Sicherungshalter, neuer Kabelstrang und Netzfilter, Spiel wurde auch noch korrekt geerdet, ist hier auf dem Foto aber noch nicht erfolgt)
  7. Close Encounters of the third kind (Gottlieb)

    ruiniert war aber nicht nur das backglass, sondern ein praktisch denkender Vorbesitzer hatte zwecks Abbau alle Kabelstränge des Spielfeldes durchgeschnitten, habe ich liebevoll🙄 wieder hergestellt
  8. Close Encounters of the third kind (Gottlieb)

    sowie natürlich ein anderes backglass (bitte nicht allzuscharf schauen😊, mein originales backglass ist total ruiniert, Schlüsselanhänger nicht)
  9. Close Encounters of the third kind (Gottlieb)

    So, nach genau 10 Jahren und 3 Tage wurde es Zeit, diesen Bericht wieder auszugraben. Mittlerweile sind sehr viele sys1er Gottlieb Flipperautomaten bei mir eingezogen, ua auch vor längerer Zeit ein Ceottk (tja, so wird der Close Encounter of the third Kind abgekürzt🙂) Wie oben erwähnt, ist optisch die ee Version vor allem durch das Erweitern der Multiplikatorenskala von 3x auf 5x erkennbar
  10. Reportagenwünsche

    @sunshine nochmal 😏. ich wusste es doch..... unter Bally Billard Trilogie Part II das ist der EBC
  11. Reportagenwünsche

    @André recht hast du aber ich hätte schwören können, dass der Bericht schon drin sei - ist er aber nicht das nenne ich mal ein Großlapsus😁, denn der 8bc ist auch einer meiner Favoriten @volley den Ready, Aim Fire .......😁 für den hast du 2 Optionen 1: Du schreibst selber 2: Du bringst mir den nächste Woche vorbei, als Leihgabe (ob ich dir den dann zurückgebe ist nicht sicher🤡), momentan habe ich Platz für ein Spiel im gameroom
  12. Reportagenwünsche

    ohne jetzt nachgeschaut zu haben 😊 Black Hole, Centaur, Spectrum, Firepower, Cheetah, habe ich schon 'reportiert'
  13. Reportagenwünsche

    🤭 was nicht alles geschrieben wurde vor über 11 Jahren Big Game und Star Gazer hatte ich zwischendurch und sind wieder weg, aaaaaaber heute sind mir die pics des Big Games über den Weg gelaufen!
  14. 2 Flipper im ˋUS ´ look den Spanier habe ich wissentlich noch nirgens life gesehen willkommen Jean-Claude
  15. Jungle Queen - Gottlieb

    oho da scheinen ein paar Fotos verschwunden zu sein seit 2007😏 schön ist sie, die Djungelfrau!
×

Important Information

Datenschutzerklärung und Registrierungsbedingungen