Jump to content

Recommended Posts

Jungle Queen

oder der Endspurt vor dem Ende einer Ära sad.gif

--Resize_Images_Alt_Text--

Original Reportage stammt vom französischem pinhead 'mécaflip' aus dem flippers-jukeboxes.net Forum, übersetzt, angepasst und gewürzt meinerseits mit seiner Erlaubnis natürlich.

Nach dem eher schwachen Bronco musste Gottlieb was Besseres auf den Markt bringen. Laut IPDB ist der Jungle Queen im July 1977 rausgekommen, in 6795 Exemplaren. Das mit dem Datum ist dann aber wohl falsch, da Francis den Pin direkt mit seinem Lyzeumsabschluss-Examen-Vorbereitungen verbindet und das war definitiv Juni 1977.

So ein Stichdatum vergisst man halt nie und macht uns auch nicht jünger..., aber was solls!

Schwer für Gottlieb, den Anschluss zu halten, da das Ende der e-m Ära sich klar abzeichnete. Mit diesem Spiel gelang es Gottlieb jedoch, wieder auf den Markt zu behaupten mit einem sehr gutem Pin und ein paar 'Innovationen', wenn auch nichst weltbewegendes - da behaupte ich mal salopp, dass Gottlieb voll dabei war, den ee-Zug zu verpassen.

Wie auf dem Foto gut sichtbar, ist der Jungle Queen höher als sein älteren rechten Nachbarn. Die damalig herrschende Punkteinflation brachte mit sich, dass dies der erse 4 Spieler-Gottliebflipper war, bei dem Freispiele über 100000 Punkte möglich waren. Also musste eine technische Neuerung her, die möglichst (wie immer bei GTB) nix kosten durfte.

Also entweder einen Zähler weiter pro Spieler, was kostenmässig gesehen, hirnlos gewesen wäre, oder ein Fenster hinzufügen mit Hintergrund beleuchteter 100000 'display'.

Einfach, billig und effektiv, denn es genügte ein zusätzliches relay pro Zählerreihe .

--Resize_Images_Alt_Text--

Dieses Spiel ist von weitem leicht erkennbar durch den 'big tiger' auf dem Kasten (leider kein pic) - siehe am Ende den flyer.

Sehr schönes backglass mit schicker Jungle Blondine in einer Art Fantasy Urwelt, oder eine verlorener Kontinent,

--Resize_Images_Alt_Text--

Feuerspuckender Vulkan, fliegende Ungeheuer, ein paar Abenteurer, der Tiger (hoffentlich ist er satt gefressen laugh.gif ) mit 'Marsupilami-ähnlicher Schwanz (Comic Fans werden verstehen lampe_blau.gif ).

--Resize_Images_Alt_Text--

--Resize_Images_Alt_Text--

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie auf folgendem Foto gut sichtbar, wieder mal ein typisch symetrischer Gottlieb mit seinen ogligaten oberen 3er lanes gefolgt von ebenso obligater 3er bumper Gruppe. Natürlich fehlt die Jungle Queen und der Tiger nicht auf dem Spielfeld, umgeben von ein paar Elefanten.

--Resize_Images_Alt_Text--

--Resize_Images_Alt_Text--

Die drop target Affen sind definitiv sympatischer als der auf der Scheibe!

--Resize_Images_Alt_Text--

Zwei schöne sich gegenüber stehende drop target Reihen, welche man gut abräumen kann mit zusätzlicher Motivation, falls man Affenhasser ist blink.gif , so oder so, also laugh.gif ein Spiel mit hohem Punktepotential.

Die roten bumper ergeben 1000 Punkte. Die blauen ebenfalls, nach dem Durchlaufen des 'B' lanes. Volle Action beim Durchlauf der perfekt positionierten bumper.

Wie damals oft üblich, war ein gefühlvoller Plungerabschuss der Kugel sehr wichtig, da man das 'B' lane nur von oben erreichen kann im Gegensatz zu 'A' und 'C' welche mit gezieltem Schuss leicht erreichbar sind. Die 3 lanes verdoppeln den Bonus, Verdoppelung die sowieso auch bei der 3ten Kugel automatisch vergeben wird.

Was diesem Spiel einen 'extra-touch' gibt, sind diese kleinen höher gestellten Flifis, welche bei intelligentem Könnereinsatz sehr effektiv punkten helfen. Das Abräumen einer targetbank, egal ob rechts oder links, beleuchtet die X-ball, welche entweder oben links im outhole erhältlich ist oder aber unten links bei Kugelverlust erzielt werden kann.

Ob jetzt das outhole oder das exit lane die X-ball geben, hängt von einem relais ab, der über den mittleren bumper gesteuert alternativ einer der beiden Möglichkeiten beleuchtet. Pro Loch gibt es übrigens 5000 Punkte, genauso wie die hinter den drop target Bänken gelegenen lanes (letztere nach Abräumen dieser drop targets)

--Resize_Images_Alt_Text--

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sad.gif Leider kommen die drop targets während derselben Kugel nicht mehr hoch, dennoch bestehen weiterhin interessante Punktemöglichkeiten, denn nach zusätzlichem Durchlauf von 'A',.'B', 'C' erleuchtet das ganze Spielfeld wie ein Weinachtsbaum, da fast alles an lanes permanent oder alternativ (siehe zentraler bumper oben welcher auch den special steuert) beleuchtet ist zwecks maximaler Punkteabräumung.

10.jpg

11.jpg

12.jpg

Hier eine Nahaufnahme der Killerwaffen unter dem laxivem Blick der Jungle Queen,... komisch - ist jetzt rothaarig, na, wohl mit Blut gefärbt...

13.jpg

 

So, das wars - der Jungle Queen, ein schöner und erfolgreicher Gottlieb e-m Pin. Hier dann noch der flyer

junglequeen.JPG

 

Gruss

Jean-Claude

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie immer: top.gif

Weißt Du Jean-Claude,

in dieser Zeit hatte ich als Kind die ersten Spiele abgedrückt.

Ein Kumpel meines Vaters gab manchmal ne' Mark zum Spielen.

(Ganz uneigennützig, versteht sich wink.gif )

Ich erinnere mich im Moment auch deshalb so daran,

weil dieser Kumpel vor kurzer Zeit gestorben ist.

Gerade mal 62 Jahre alt.

Tja, so hast du mich mit Deinem Bericht weit

in die Vergangenheit geschickt

bis mich die Jetztzeit wieder eingeholt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oho

da scheinen ein paar Fotos verschwunden zu sein seit 2007😏

schön ist sie, die Djungelfrau!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Datenschutzerklärung und Registrierungsbedingungen