Jump to content

Steffl66

Mitglied
  • Posts

    10
  • Joined

  • Last visited

Previous Fields

  • Ligalogo
    ---

Steffl66's Achievements

Newbie

Newbie (1/14)

  1. Hallo Alle zusammen! komme nach länger Zeit endlich wieder einmal dazu von mir hören zu lassen. Das PF der Alten Roboterfresse PINBOT hat endlich seinen Weg zum Lackierer gefunden, dei löcher im Gehäuse sind zugespachtelt und die Kassentür hat sich wider Erwarten doch noch als richtbar erwiesen; Juhu! ich weis nur noch nicht ob ich das Gehäuse nur an den gespachtelten Stellen aus bessern werde oder ob ich es komplett neu lackiere da ich noch nicht so genau weiß woraus man die Schablonen für die Seitenteile halbwegs preisgünstig herstellen kann ( für Hinweise und Anregungen wäre ich dankbar ). Viel Spass beim Rollenlassen der Stahlkugeln Wünscht Euch Allen Stefan
  2. Tach Alle zusammen! Wollte nur mal kurz vom Stand der Dinge berichten. ich konnte einige der Blasen recht gut mit einem Enkaustik Maleisen (ein kleines Bügeleisen welches sich auf geringe Temperaturen einstellen lässt ) der Firma Lyra herausbügeln. Leider war aber der Zustand der Folie insgesammt so schlecht, das ich mich dazu durchgerungen habe das Zeug komplett zu entfernen.Nachdem ich das PF ca 15 min. mit Omas altem Heizlüfter angeblasen hatte konnte ich die Folie wunderbar einfach ohne jegliche Lackbeschädigung abziehen. Nun steht erst mal Kleber entfernen auf dem Programm. Euch Allen einen schönen Tag noch wünscht Stefan
  3. Hallo Leute! hab mal wieder 'ne Stunde Zeit gefunden und die Poliermaschine angeworfen. nach 'ner guten halben Stunde Arbeit sind die Blasen scheinbar ein Stück kleiner geworden , was wohl an der Reibungswärme liegt. das Ergebnis kann sich leider noch nicht so richtig sehen lassen; ich brauche wohl erst mal etwas Kräftigeres als finesse_it. Wie ich gestern erfahren habe hat wohl vor langerer Zeit irgend ein Mentalhohlkörper Quarzsand aus einem Standaschenbecher uber das Gerät geschüttet und etwas von dem Zeug muss wohl den Weg in das Innere gefunden haben so das die Spielflache an einigen Stellen wie angeschmirgelt aussieht ( war unter all dem Dreck erst gar nicht zu erkennen ). Das Mylar um die Schlagtürme herum sieht aus als hätte man dort mit einer Reißnadel Dart gespielt. Werd ich Wohl oder Übel abziehen müssen. Mehr dazu wenn ich wieder Zeit finde. Gruß an Alle Gleichgesinnten Stefan
  4. Danke für Eure Hinweise Leute. da mir momentan leider die zeit etwas davonrennt, kann ich leider noch nicht sagen ob ich mein PF wieder in einen annehmbaren Zustand versetzen konnte. Ich halt Euch aber auf dem Laufenden. Gruß Stefan
  5. Von Neuling zu Neuling: Herzlich Willkommen!! War ne schlaue Idee sich hier anzumelden, habe schon eine ganze Menge gute Anregungen durch dieses Forum bekommen. Echt nette Leute hier. Ich wünsch Dir viel Spass beim durchstöbern. Macht Freude. Mfg Stefan
  6. Nachdem ich die Kassentür meines PinBot gerichtet habe (war wohl irgendwann mal aufgebrochen worden) ist mir duch die ganze "Dengelei" doch ne Menge Farbe an dem guten Stück abhanden gekommen. Nun scheint es sich bei dem original Lack ja um eine Art Struckturlack zu handeln. Villeicht kann mir ja jemand sagen welcher lack das wohl ist oder ob ich mit handelsüblichem Hammerschlaglack auch ein brauchbares Ergebniss erreichen kann? Euch Allen einen schönen Tag noch wünscht Stefan
  7. Danke für die Tipps Leute. Da die Inserts alle noch fest zu sein scheinen werde ich es erst einmal mit Fön und Rolle versuchen. Irgend wie sieht es so aus als währe der Kleber an den Stellen verschwunden; Der Kunststoff ist glatt aber er lässt sich an den Stellen über den Inserts ganz leicht eindrücken. Nun habe ich noch eine Frage zum fönen: mit welcher Temperatur sollte ich das Ganze angehen und welche Art von Föhn ist die geeignete der normale Haarföhn oder der Heißluftföhn? Mit freundlichn Grüssen an alle PinbllManiacs Stefan
  8. habe folgendes Problem: bei den Inserts haben sich Blasen im Mylar gebildet, wohl wegen der Hitze der Lampen. Meine Frage ist nun: gibt es eine Möglichkeit die Blasen verschwinden zu lassen ( villeicht durch Wärme oder so ) oder bleibt mir nichts anderes über das ganze Kunststoffzeug zu entfernen und das PF neu zu versiegeln? Bei der Gelegenheit hab ich noch folgende Frage: Das PF lieber lackieren oder mit neuem Mylar versehen und wenn letzeres hat Jemand eine Bezugsquelle für das Zeug? Bin blutiger Anfänger was Lakierarbeiten angeht, deshalb würde ich lieber kleben, lasse mich aber auch auf das Abenteuer Lack ein wenns den sein muss. Aus dem Wochenendprojekt "Wir tauschen drei Federn, vier Kontakte und erneuern alle Gummis " ist doch mehr geworden als ich erwartet habe! Aber spätestens seit mein Sohn nachdem Er den halb zerlegten "Flipperpatienten" gesehen hatte diese gestreichelt hat und sagte "Armer PinBot" ist mir klar geworden das das Gerät wieder im alten Glanz erstrahlen muss. Grüsse an alle Flipperverückten Stefan
  9. Hallo Alle Zusammen!!! Habt dank für dei freundliche Aufnahme. Werde mich erst einmal durch die die Beiträge lesen damit ich nicht allen mit schon tausendmal gefragten Fragen auf den Geist gehe. ich wünsch Euch allen enen schönen Abend. Gruß Stefan
  10. Hallo Alle zusammen! Ich mittelalter Niedersachse bin durch Zufall beim suchen von Ersatzteilen für meinen alten Pin Bot der seit zwanzig Jahren in einem Jugendzenttrum wieder bei mir im Keller gelandet ist ( endlich Platz für das gute Stück) auf dieser Seite gelandet. War echt erstaunt wie viele Flipperfreunde es noch gibt. Ich hoffe, das ich den armen gequälten Flipperpatienten mit Eure Hilfe wieder im alten Glanz erstrahlen lassen kann. In diesem Sinne: NOW I SEE YOU Gruß Stefan
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy and Community Guidelines