Jump to content

Thunfisch

Mitglied
  • Posts

    48
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Thunfisch

  1. Also, Ich würd einen Cpt. Fantastic zwar ohne mit der Wimper zu zucken auf LED umrüsten, aber die originalen Bajonett-Sockel gegen neumodische tauschen - das würd ich niemals tun. Ich mache bei notorischen Wackelkandidaten neue Sockel rein. Aber nur wieder Bajonett... Geschmackssache. Aber der Sammlerwert dürfte hin sein mit den neumodische Fassungen. Gruß Martin
  2. Hi, habe nochmal das Update angetoßen. Lieder überschreibt er jedesmal meine SSID und das Paßwort - na egal. Viel wichtiger: Freispielpunktzahlen und Highscore überleben sogar den Updateprozeß! Jetzt behauptet er nicht mehr, Nitro sei ein Glockenspielflipper. Im LisyControl kann ich nun die Sounds einzeln auslösen. Warum einige Buttons gelb bleiben (untere Hälfte) und andere nicht (obere Hälfte) erschließt sich mir nicht. Analog zu den anderen Buttonwüsten in LisyControl wäre hier auch ein Config-File, in dem man den Sounds Namen geben darf, angebracht (Kannst Du das auf die Nice-To-Have-Liste nehmen?) Einer der Buttons schaltete den Hintergrundsound ein, ich weiss nicht mehr, wie ich den wieder ausgekriegt habe (war jedenfalls nichts selbsterklärendes) Du hast ja mal selbst geschrieben, Webdesign liegt Dir nicht so. Ich kann es leider auch nicht - meine aktive Zeit als Codierer ist schon zu lange her. Aber vielleicht findet sich ein anderer Freiwilliger, der Dir das Design der GUI von LisyControl abnimmt - vor allem, wenn das Thema ohnehin eins ist, das Dir nicht so viel Spaß macht? Und, wo wir schon bei Nice-To-Have sind: Wenn Du gefunden hast, wohin Bally die Einstellungen des "Kassentürmenüs" schreibt (Freispielpunktzahlen, Highscore, Statistiken, bei einigen auch Einstellungen wie Sound etc.) - auch das wäre eine Seite in LisyControl analog zu der Dipschalterseite wert, finde ich. Also, Nice-To-Have (Prio 5 auf der Skala von 1 - 5) Nochmals vielen Dank für den Spaß, den mir das Basteln und Testen macht. Gruß Martin
  3. Hi! Da ich in meinen Original-MPUs die modifizierten ROMs von "Okaegi" benutze, hab ich mir nun auch mal den Spaß gemacht und die in der Lisy getestet. Den 7-Digit-Umbau hab ich noch nicht gemacht, kann ich daher auch nicht testen 🙂 Aber die Freispielfunktion "Kredite werden nie weniger als 1" funktioniert. Und alles, was mit den Original-ROMS funktioniert, geht immernoch. Leider basieren die Dateien, die ich im Netz gefunden habe, auf der (ersten) Version von Nitro GroundShaker, wo man den "Lockruf" nicht abstellen konnte. Da der bein Nitro eine völlig missglückte Sirene ist, ist das nicht wonzimmertauglich. Zum Glück gibts von Bally original eine zweite Version, wo man das ausschalten kann. Die hab ich, und aus der hab ich auch Okaegis Patch gemacht. Gibts diese Version auch irgendwo als Datei in dem Format, das Lisy braucht? Oder, wie macht man aus Original-ROM-Inhalt die Datei für die Simulation? Gruß Martin
  4. Nitro GroundShaker Test LISY35 version installed is 5.007Software Switch PIC has version 4.1Software Display PIC has version 4.4Software Coil PIC has version 4.6 Alles wie beim letzten Test, außer Rubrik "neu hinzugekommene Fehler". Diese sind wieder weg. Ich vergaß zuvor zu erwähnen, Trefferquote beim WLAN-Finden auch signifikant besser, bisher kein Fehler. Fazit: Ersatz für Original-MPU 100%. Fehleranzahl 0. Zusätzliche Features: Ich hätte da schon noch Wünsche an LisyControl ... Gruß Martin P.S.: Lohnt es sich, in der Xenon weiterzutesten? Aux Driver Board, Kompliziertere Soundkarte?
  5. Hi. Ich vermute, der "Flipperfingerfreigaberelais ist im Attract mode an" und der mit den offenen Gates ist hängen zusammen? Gruß Martin
  6. Hi. Sind die neu dazugekommenen Bugs im PIC und nicht im Image? Funktioniert die neue Version auch mit dem alten PIC? Könntest Du dann vielleicht die Vorversion vom PIC wieder zur Verfügung stellen? (Hab die nicht gespeichert...) Gruß Martin EDIT Wie ich sehe, hast Du es drüben im anderen Forum geändert - lag wohl doch nicht am Pic? Damit hat sich diese Frage hier erübrigt. Sorry, Ist ein wenig unübresichtlich mit dem Feedback in 2 Foren, ich kann auch nicht überall gleichzeitig sein ... EDIT vom EDIT Jetzt stehts auch hier ...
  7. Hi! Zur Erklärung, warum der "Vergisst die Freispielkennzahlen" für mich so wichtig / testverhindernd ist: Freispiele wären mir ja egal. Und der Highscore baut sich dann ja schon wieder auf. Aber: Ich habe statt Frispiele Freibälle dort eingestellt. Wenn das nach dem Einschalten alles weg ist, dann ist das ergebnisrelevant. Klar kann ich damit weitertesten, aber einfach so drinlassen und alle Besucher zu Mittestern machen geht dann halt nicht mehr so einfach. Nur zur Erklärung, warum der "kleine" Bug für mcih so relevant ist. Das Flipperfingerfreigaberelais? Kein Thema. Das muss das schon aushalten, dass es jetzt fälchlicherweise auf "an" ist. Ich denke, das ist dafür gebaut, den ganzen Tag "an" zu sein. Könnte ja auch jemand die Kugel in der Shooterlane liegenlassen tagelang, muss er abkönnen ... Gruß Martin P.S.: Schönen Urlaub!
  8. Test im Nitro GroundShaker LISY35 version installed is 5.006Software Switch PIC has version 4.1Software Display PIC has version 4.4Software Coil PIC has version 4.5 Gameplay, Attract Mode und Allgemeines Behobene Bugs: Der Bonus-Bonus--Runterzähl-Sound-Stotter-Bug tritt nicht mehr auf. Neu dazugekommenen Bugs: Flipperfinger sind im Attract Mode aktiv. Highscore und Freispielpunktzahlen werden nach Aus- und Wiedereinschalten nicht mehr gespeichert! Dieser Bug ist insofern recht schade, weil ich die MPU damit nicht einfach drin lassen kann und jeden Besucher damit unauffällig zum Tester machen kann. LisyControl Switches: Gefällt mir, mein ConfigFile wird angezeigt, Test funktioniert. gelegentlich flashen unbeteiligte Schalter kurz auf. Windows-Umlaute werden vermurxt. Hätt ich mir denken können 🙂 Lamps: Funktioniert auch. Die Darstellung hat noch Verbesserungspotential. Ich würde mir hier Zeilenumbrüche zwischen Lampennummer und Text wünschen. Momentary Solenoids: Hier werden nicht nur die Momentary, sondern auch die Texte der constant Solenoids angezeigt. Leider stimmt die Zuordnung der Beschreibung zu den Spulen nicht. Auch hier wären Umbrüche hübsch. Constant Solenoids: Unverändert, 4 Buttons für 2 Spulen, keine Textanzeige, aber funktionstüchtig.Frage: Wie verteilt LisyControl die Texte der Spulen-Configdatei auf die beiden Menüpunkte? Sound Hier behauptet er jetzt fälschlicherweise, Nitro Groundshaker sei ein Glockenspielflipper und verweist auf den Spulentest. Kleine Panne. Fazit Letzter (!!!) Fehler beim Nitro Ground Shaker behoben. Testverhindernde Fehler hinzugekommen. LisyControl auf gutem Weg. Testen hat wieder Spaß gemacht.Leider muss Lisy jetzt aber ins Regal, bis sie wieder die Freispielpunktzahlen speichert. Gruß Martin
  9. Hi. Schadet es, wenn ich alle vom Reichelt falsch gelieferten Widerstände gegen 1.2 k austausche? Warum empfiehlt Du nur R8 und R11 bis 19? Gruß Martin
  10. Man kann. Gerade mal getestet. Das find ich gut, das ist voll cool backglasschonend 🙂 Irgendwie komm ich mir aber auch komisch vor, mit dem Smartphone in der Hand an meinem 80-er-Jahre-Flipper rumzumachen... Immernoch Fröhliche Weihnachten! wünscht Martin
  11. Also, ich würde sagen, den Nitro GroundShaker kannst Du auf grün setzen. Heute hat die ganze Familie den ganzen Tag gespielt. Keiner hat einen Unterschied zum Original gemerkt. (Ich habe den gelegentlichen Soundstotterer beim Bonusrunterzählen zwar gehört, aber alle anderen dachten, "das gehört so") :-)) Fröhliche Weihnachten Martin
  12. Hi, auch wenn es jetzt doch ein wenig off-topic wird: Den würd ich wirklich gerne mal spielen, hat den jemand? Gruß Martin
  13. Ich korrigiere. Bei den wenigen mir bekannten Bally EE ist... Fröhliche Weihnachten! Martin
  14. Aber ganz bestimmt. Im Dezimalsystem. Soll ich mal Hex probieren? 🙂 Martin
  15. Hi. Das sind die Dipschalter, die auch auf dem Original-MPU-Board von Bally drauf sind. Mit derselben Bedeutung (Steuerung der Kredite pro Münze, Spielregeln, usw., flipperspezifisch) Gruß Martin
  16. Hi. Dazu hätte ich einen Verbesserungsvorschlag. Die erste und vierte Stelle vom Credit/Ball-in-Play-Display ist ja vom Backglas abgedeckt. Kannst Du die Versionsnummer so einblenden, dass man sie durch die Löcher im Backglas sieht? Du blendest ja nur vierstellig ein - müsste also gehen. Also, wichtig ist das nun nicht. Halt nur so ein Vorschlag. Gruß Martin
  17. Nitro GroundShaker Bei den letzten 7 Bootvorgängen hat er brav die beiden Löcher ausgelöst, um etwaig darin gefangene Kugeln freizugeben. Beim ersten Mal nach dem Update auf 5.005 hat er das nicht getan - bootet er nach dem Update wirklich, so dass alle Neuerungen wirksam werden? Ich verstehs nicht - jetzt funktionierts. Übrigens macht er jetzt an der Stelle auch "Vroum". hat er zuvor auch nicht gemacht. Bootvorgang hört sich jetzt voll original an. Wenn man mal davon absieht, dass er 100x so lange dauert ... Aber ich denke, da läßt sich nix dran ändern. Liegt sicher am Raspi. Klar, 1980 wäre keiner auf die Idee gekommen, ein Unix hochzufahren, nur um zu flippern ...Ist für mich der einzige Nachteil der LISY. Sonst seh ich nur Vorteile, aber der lange Bootvorgang ist schon auffällig 🙂 Dip-Schalter-Config hab ich inzwischen auch hingekriegt. Der Trick dabei ist: Man muss den Unterstrich am Anfang des Dateinamens löschen. Dann gehts. Wunderbar. Er liest nicht die Hardware-Dipschalter, sondern die aus der Datei. Und zeigt in Lisy_Control die Schalterstellungen mitsamt Kommentaren an. Nur die Umlaute von meinem Windows-Rechner gefallen ihm nicht 🙂 Hab ich in Lisy-Control geändert, jetzt siehts gut aus. Außer auf meinem Windows-Rechner natürlich 🙂 Kann man in Lisy-Control auch live Schalterstellungen ändern, die dann übernommen werden? Hätt ich wohl auch mal testen sollen 🙂 An den Lampen-, Schalter- und Spulen-Configdateien beiss ich mir aber noch die Zähne aus. Es gelingt mir nicht, dass Lisy meine Dateien überhaupt zur Kenntnis nimmt. Woran mag das liegen? Außerdem komme ich zur Zeit nicht nur jedes 2te Mal in Lisy-Control, sondern sehr viel seltener. Auch wenn er statt Nullen eine gültige IP-Adresse zeigt, klappts nicht immer. Kann das an meinem WLAN liegen? Sollte ich vielleicht die LISY lieber auf Host-Mode umstellen, dann hab ich einen Einflußfaktor weniger? Gruß Martin P.S.: Fröhliche Weihnachten
  18. Hi, ich verwende in allen meinen Pins 🙂 ja, in allen dreien 🙂 die ROMS von "okaegi". Im EBD, weil ein Original-Bug beim Bonuszählen gefixt ist, im Nitro Ground Shaker, weil ich ihn auf 7 Digits umbauen will (hab ich aber noch nciht gemacht) und in allen dreien wegen des Freispielfeatures (kein langes Drücken des Kreditknopfes - Anzahl der Kredite geht statt auf Null eben nur auf 1 zurück) Ich vermute, die Entsprechungen in der Welt der Emulation wäre: im Nitro Groundshaker: ngndshkb (den würd ich dann tatsächlich als erstes testen) In der XENON: xenona im EBD: eballdlc Gruß Martin
  19. Hi. Ich habe noch eine Frage. In den Konfigurationsdateien für Spulen und Schalter sind die Zeilen mit 0D, 0A voneinander getrennt. In der Datei für die DIP-Schalter nur mit 0A. Letzteres führt dazu, dass die Datei unter Windows im Editor keine Umbrüche hat (wird extrem schwer editierbar) Öffne ich sie unter Windows in Ecxcel und speichere als csv, dann fügt Windows das 0D hinzu. Schadet das? Oder kann ich die Datei mit den Windows-Umbrüchen benutzen in der LISY? Ich kann mich da an meine aktivere IT-zeit erinnern, irgendsoeine Unix-DOS-Sache mit Carriage-Return/Line-Feed, ist es immernoch noch diese Story? Gruß Martin
  20. Hi. Ich habe mal ein paar Konfigurationsdateien gemacht für den Nitro Ground Shaker. Damit bootet Lisy nicht mehr. Der Übergang von der ersten Phase (mit den vielen 1en im Display) zur nächsten Phase findet nicht statt. Die ganze Ampel leuchtet. Nulldurchgang blinkt. Ich vermute mal, das kann gar nichts miteinander zu tun haben, da diese Dateien bestimmt erst viel später ausgelesen werden? Nach Löschen der Dipschalterkonfig gehts wieder. Vermutlich hat es eher mit dem Ab- und Aufstecken des Raspis zu tun als mit den Dateien? Gruß Martin
  21. Hi. Nitro Ground Shaker. Bezüglich des Nichtauswerfens etwaiger gefangener Kugeln beim Booten. Ver. 5.005. Da hat sich was geändert. Jetzt bleibt auch eine etwa im unteren hole gefangene Kugel gefangen. (Oberes Loch auch, das unverändert) In dem Moment ganz am Ende des Bootvorgangs, wenn der Attrract Mode losgeht, höre ich ein Geräusch, das möglicherweise tatsächlich eine missglückte (zu kurze?) Spulenansteuerung darstellen könnte ... Gruß Martin
  22. XENON kein Unterschied mit 5.005 zu vorher
  23. Und noch eine Frage: Zu den Dip-Switches. Lisy_Control kann da als Editor benutzt werden. Ich kann also zu den DIP-Switches die Bedeutung dort eintragen. Er zeigt mir aber alle auf "off" - muss ich die tatsächlichen Schalterstellungen von Hand übertragen? Und, wenn ich das einmal gemacht habe, gelten dann die echten DIP-Schalter nicht mehr, sondern nur noch, was hier steht? Danke und Gruß Martin P.S.: Fröhliche Weihnachten!
  24. Hi, ich hätte noch eine Frage. Am Ende der Liste der unterstützten Spiele wird es nochmal spannend. Sind da die modifizierten ROMs von "okaegi" dabei? Kann / soll man die auch schon testen? Gruß Martin
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy and Community Guidelines