Jump to content

Logger

Profi
  • Posts

    587
  • Joined

  • Last visited

Profile Information

  • Location
    Essen/Bottrop
  • Interests
    Flipperautomaten, KFZ Elektronik, MSR

Recent Profile Visitors

777 profile views

Logger's Achievements

  1. Danke Frank, wußte garnicht das es so etwas gibt. Wieder was dazu gelernt.👍
  2. Ich hab da mal wieder ein kleines Problem mit der Original MPU. Das Teil hatte mal ein Säureschaden. Der wurde zwar behoben. Aber die Rep. War nur so halbherzig. Habe das Board an der Betroffenen stelle ordentlich gereinigt. Einige Widerstände getauscht wegen Korrosion. Drei Leiterbahnen waren ebenfalls kaum noch vorhanden. Jetzt hat derjenige der es mal repariert hat einen Nicd Akku aufgelötet. Aber wohl die Leiterbahnen und die Lötaugen nicht richtig gesäubert. Jetzt musste ich die ganze Korrosion mit dem grünen Zeug auf der Platine mit einem Glasfaserstift runterholen und ordentlich säubern. Das liegt in dem Bereich wo früher das erste Batteriepack gesessen hat. Nun habe ich mir einen Goldcap 1,5uF 5,5V besorgt. Den würde ich gerne dort befestigen wo das alte Batteriepack gesessen hat. Durch die Reinigung liegen die Leiterzüge an der Stelle frei. Also wird das mit dem befestigen an der Stelle des alten Batteriepack nichts mehr. (Will keinen kurzen verursachen. Womit kann ich die Leiterzüge dort wieder Isolieren???? irgendwie fehlt mir da die passende Idee. lg joe
  3. Was für Stecker hast Du wo abgezogen???? Und hoffentlich ohne das die Kiste an war. !!!!!!
  4. Nur darauf achten wie Du Sie einsteckst. Und nicht mit Gewalt. Sonst bricht der Halter gerne mal.
  5. Dann mal willkommen hier.
  6. Lothar, wenn Du auf das Playfield oder auf das Powersupply schaust. Da wo der Trafo ist. Da siehst Du meißt ein Stück Papier (am Playfield) das steht dann an den Sicherungen F14 F15 und so weiter. Wenn Du jetzt in Dein Manual Schaust Seite 24 und 25 dann siehst Du anhand der NR z.B F14 1/2 Amp also besorgst Du diese Sicherung und steckst Sie bei F14 rein. Ist nur ein Beispiel. Die 110V Sicherungen benötigst Du hier nicht. Da diese Sicherungen nur für die USA sind. alle Sicherungen sind Slow blow. Slow blow =träge Sicherung. Wenn Du Dir hier unsicher bist. Dann schicke ein Screenshot mit zu einer Bestellung in einem Flippershop Deiner Wahl.
  7. Hallo Lothar, die Videos sind angekommen. Wie Volley schon sagte ist die Spule defekt. Die brauchst Du neu. Die Spule oben und unten ist gleich. Da bist Du richtig beraten worden. Die Schalter solltest Du unbedingt tauschen. Die sehen schon arg aus. Wenn Du sie getauscht hast musst Du sie nicht entsorgen. Versuche sie zu reinigen. Aber bitte nicht mit einer Feile oder Schmiergelpapier. Dafür kannst Du einen Glasfaserstift nehmen. Die Schalter kann man als Ersatz für den Notfall aufheben. Also die Diode kann durchaus defekt sein. Aber dann ist die Spule meißt auch hin. Also ab in die Mülltonne. Desweiteren. Eine Sicherung bei diesen Geräten nie Brücken. Sie lösen nicht umsonst aus. Sondern um die Bauteile zu schützen. Auch wenn Du denkst Du kennst die Ursache. Erst eine Neue Sicherung. Wenn sie nicht wieder fliegt ist alles ok. Wenn Sie fliegt dann hat es einen Grund. Du kannst Dir hier das Power Driver Board zerstören. Und das ist eine teure Angelegenheit. Die Sicherungen 3/8 heißt nur, das Sie 6,3 x 32mm haben. Dort sollten Slow Blow Sicherungen drin sein. Auf den silbernen Enden steht die Voltzahl und die Bezeichnung der Sicherung .Slow blow heißt das sie Träge sind. Wenn Du auf die Enden der Sicherung schaust. Notiere Sie einfach und bestelle Dir ein paar. Kann immer mal eine fliegen. Kann auch sein das einige gleich sind. Das Spiel feld: Du siehst es richtig!!!! Du hast unten zwei Metall Bügel die nach unten Stehen. Wenn Du dort mit etwas Kraft gleichmäßig an beiden Seiten ziehst dann kommt das Spielfeld in der Schiene nach vorne. Bei manchen Geräten musst Du aufpassen. Wie Du schon sagtest soll kein Kabel abreißen. Also aufpassen das keine Kabel auf Zug stehen und abreisen. Dann vorher ausstecken. Nutze die kaputte Spule nicht zu oft. Du kannst Dir auf dem PCB einen Transistor kaputt machen. Ist reparabel. Aber nur mit guter Löterfahrung. Also erst Spule Tauschen. Bevor Du die Spule Tauscht, mache ein Foto davon. Aber ein Foto wo Du siehst welches Kabel mit Farben wo angelötete wird. Das selbe trifft für den Schalter zu. Sonst kann es dem PCB zu Leibe rücken. Ansonsten vorher hier fragen.
  8. Ich habe die Schaltpläne für das Gerät leider nicht. Aber Frank hat Dir das im vorherigen Posting erklärt.
  9. Es steht auch auf der Banderole der Spulen. Ein A- und dann Nummern. Jetzt schaust in einem Shop ob sie da sind und fertig.
  10. Für die System 3 habe ich leider keinen Partskatalog. Oder Evtl doch. Müsste ich mal schauen. Bin mir da jetzt nicht sicher. Kann ich Dir morgen sagen.
  11. Auf der Orangenen Spule steht A-xxxxxx. Schau im Internet bei Europinball. Stefan hat die da in seinem Shop. Rufe Ihn am besten an und frage ob er den Schalter auch hat. Oder Karin könnte den Kram auch haben. Thepinwitch.
  12. Ja mach mal Fotos. Das muss man mal sehen. Wer weiß was da gefrickelt wurde.
  13. Du schreibst, wenn Du das Kontaktblech anhebst zieht die Spule an???? Normal drückst Du den Knopf. Wenn Du ihn drückst Schließt Du den Kontakt und es fließt Strom. Und die Spule zieht an. Verstehe nicht was Du mit anheben meinst.??????
  14. Ist der Flipperfinger auch richtig fest. Angezogen. ?????
  15. Und so ein Ding ist hinter dem Druckknopf im Cabinet. Wie sieht der aus???? Foto!!!!!
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy and Community Guidelines