Jump to content

Erebos

Mitglied
  • Content Count

    6
  • Joined

  • Last visited

About Erebos

  • Rank
    Mitglied
  1. Ich habe vorher noch nie etwas mit den PICs gemacht, deswegen habe ich den Code Configurator genutzt und das Ergebnis dann mit dem Datenblatt abgeglichen. Aber bei anderer Hardware ist es sehr empfehlenswert, sich auf so eine Unterstützung zu verlassen, weil es ja auch schnell noch komplizierter wird. Deine Messungen waren hilfreich, damit konnte ich das Problem identifizieren und lösen! Es liegt tatsächlich an lamp_set und dem neuen Compiler. Es gibt einige Warnungen beim kompilieren, die ich als unwichtig abgetan hatte. Er warnt vor binary integer literals und case ra
  2. Zum einen habe ich einen Pullrequest mit meinen Veränderungen hochgeladen, damit siehst du alle meine Änderungen. Ich habe immer die XC8 2.05 Toolchain genutzt. Dann habe ich mit verschiedenen PLL Einstellungen experimentiert, konnte das Problem aber nicht lösen. Auch die delays in lamp_refresh zu erhöhen hat nichts gebracht. Bemerkenswert ist auch, dass der MPLAB Code Configurator einen vor Problemen mit PLL warnt, wenn man Oscillator Source Select auf Internal anstatt FOSC setzt, auch wenn FOSC ja ebenso der Internal Oscillator Block ist. Aber auch da Änderungen vorzunehmen
  3. Mit dem Code habe ich jetzt einiges mehr verstanden. Was ich für die Ursache von Soundproblemen im RAW-Mode halte, ist, dass pinmame/lisy nicht immer im passenden Rhythmus den LISY35_COIL_SOUNDSELECT Befehl und den dazugehörigen LISY_STANDARD_SOUND Befehl senden. Ich hatte jedenfalls häufig falsche Töne. Der 'cooked' Modus scheint ersteren ja überflüssig zu machen, da er selbst für eine ausreichende Vorbereitung des Soundbefehls sorgt. Ich habe mir ausführlich debug Logs angeschaut, und gesehen, dass die Pausen zwischen Sound und Solenoid Befehlen meist über den 18 ms liegen, die als
  4. Ja, mega. Danke! Die Special Cfg auf 8 zu setzen hat geholfen. Sie stand standardmäßig auf 0. Jetzt würde ich zwar sagen, dass an und an seltsame Töne kommen, aber das erklärt sich dann ja vermutlich dadurch, dass LISY selber mixt. Ist denn ein richtiger Fix dafür möglich? Ich stelle mir das so vor, dass der PIC während er in der Sound-Schleife ist die vorgespeicherten Befehle auf "Dringlichkeit" untersucht, und dann eventuell direkt ausführt (oder passenden Interrupt startet...). Der Code für die PICs ist nicht öffentlich, oder? Sonst würde ich mich da einfach selber mal
  5. Damit meine ich die A4J4-10 Line, die laut Datenblatt LOW für Solenoid Bank Select ist, und vermutlich HIGH um Ton aszugeben.
  6. Ich habe meinen Bally Star Trek mit der aktuellen Version (5.26-19) von LISY35 aufgerüstet. Es hat wirklich gut geklappt, ich konnte sofort regulär spielen. Was bei Beginn nicht tat, war zum einen Sound, zum anderen das Kugelauswurfloch (Photon Phaser). Ersteres ließ sich auf einen defekten U7 (LM555) auf dem Soundboard zurückführen. Jetzt funktioniert auch Ton. Kommen wir zum Kugelauswurfloch. Zum einen hat im Thread LISY35 Bug: Sound ( Geräte ab Xenon) der Nutzer ichbinsrene schon dieses Problem erwähnt. Zum anderen ist es ein Fehler, der wirklich nur beim Spielen auftr
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy and Community Guidelines