Jump to content

Carbonteufel

Profi
  • Content Count

    805
  • Joined

  • Last visited

About Carbonteufel

  • Rank
    Herbergsvater
  • Birthday 12/06/1965

Previous Fields

  • Ligalogo
    Ruhrpott-Liga

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.gelsenflipper.de
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Location
    Gelsenkirchen
  • Interests
    Sport, Pinball, nette Menschen

Recent Profile Visitors

605 profile views
  1. Eine schöne Reise in die Vergangenheit. 🕗 LG Stefan
  2. Kommendes Wochenende gehts los, Vorfreude! Ich werde mit Wolfgang einen Flipperteilestand dort machen. Wer Tumblergranulat oder einen Gummisatz mitgebracht haben möchte oder einfach vorbestellen will, damit es am Stand flotter geht: Nur zu, bitte eine Forumsnachricht schreiben oder hier im Beitrag melden bzw. eine E-Mail an gelsenflipper Àt gmx punkt de senden. LG und bis bald in Völklingen! Stefan
  3. War nicht ursprĂŒnglich eine ĂŒberbreiter EM ("Widebody") geplant? Weiterhin erscheint mir der Weg der gefangenen Kugel ("Captive Ball") zu weit, selbst wenn mit 43-Volt-Technik und 25-500er Coils gearbeitet wird. Spieltempo eines EEs (mind. 5° Spielfeldneigung) ist angestrebt, richtig? LG Stefan
  4. Und das Schöne: Es ist nur noch die preiswerte ErgĂ€nzung ASW-A10-45 vonnöten (der alte Schalter ist wohl doch marode), um den Einzel- zum Doppelkontaktsatz aufzurĂŒsten, weil die von mir vertriebenen Switches zerlegbar sind. LG Stefan
  5. @ Spacemen Wieder etwas gelernt! Da fĂŒr das reine Spiel demnach der ASW-A20-23 richtig ist, könnte also der neu gelieferte Singlekontakt in den alten Block eingesetzt werden, richtig? So brĂ€uchte es kein weiteres Neuteil und fabibetty bekĂ€me die Karre zu Weihnachten in die GĂ€nge. LG Stefan
  6. Moin in die Runde. User fabibetty hat kĂŒrzlich die Teile fĂŒr eine Wiederherstellung seines SI von mir bekommen. Das GerĂ€t ist vom Vorbesitzer dergestalt "repariert" worden, daß nicht nur auch an den oberen Flippern DoppelkontaktsĂ€tze verbaut wurden, sondern auch mindestens eine Spule abgeraucht und die korrespondierende Sicherung gerissen ist. Das Problem liegt demnach im korrekten Umbau der oberen Flipper auf den Single-EOS ASW-A20-23 bzw. der richtigen Verdrahtung. Ich bin mir nicht sicher, ob diese analog zu spĂ€teren Ballys wie dem VECTOR ist. Deshalb könnte ein gutes Foto der rich
  7. Bin mir nicht sicher, werde aber beim nÀchsten Besuch bei ihm mal darauf achten und die Kamera mitnehmen. So hat man den Vergleich Old-EM gegen EE, denn wie Du schon schriebst, ist die Teilenummer seit mindestens 60 Jahren unverÀndert. Im Aztec oder Grand Prix hÀtte der 81 mm-Ring definitiv gepasst, weil ich in letzterem in Eurer alten Halle an einem KundengerÀt einen Bumper neu aufgebaut hatte. LG Stefan
  8. Wiederum danke, wir kommen der Sache nĂ€her. Zwischenmeldung: Es gab definitiv etwas kĂŒrzere Schlagringe. Sie wurden bei den Bumpern mit den "rosenförmigen" Kappen verwendet. Es ist mir gelungen, an 12 StĂŒck dieser 76 (statt 81) mm langen Teile als NOS-Ware zu kommen. Das Spulenproblem ist noch nicht gelöst. Ich mĂŒsste mir einfach mal einen Altbau-Williams-EM ansehen können... LG Stefan
  9. Hallo Frank, vielen Dank fĂŒr die Info. Jetzt weiß ich auch, warum der Schlagring nicht passt, obwohl er nach meinen Recherchen schon seit 1969 verwendet wurde: Der Flipper ist ein 1963er Williams El Toro , es liegt eine Verwechselung vor. Die Spule ist so richtig, sie ist in den ZĂ€hlwerken verbaut, daher auch "DU" (Drum unit). LG Stefan
  10. @ Forum: Ich habe einem Kunden fĂŒr seinen Williams Aztec einen Standard-Schlagring A-4754 geschickt, der sich als zu lang erwiesen hat. Die LĂ€nge der Gewindestangen ist, von der Ringunterseite gemessen, 81 mm. Beim Original mĂŒsste sie aber eine GesamtlĂ€nge vom Grundboden aus von 75,7 mm haben und das Gewinde 9,5mm von dieser LĂ€nge betragen. Damit ist er 6 mm zu lang! Da mir leider keine Teilenummer des EM-Bumperrings vorliegt - hat jemand eine Idee, wo es diese kĂŒrzeren Schlagringe gibt? Weiterhin wird eine Spule Williams DU 23-740 (klingt nach ZĂ€hlwerksspule) fĂŒr den Aztec benötigt. Außer
  11. @ Forum: FĂŒr Gottlieb's Spirit of '76 soll es die technische Möglichkeit geben, daß die Droptargets noch im gleichen Ball nach dem Abtreffen wieder aufgestellt werden (standardmĂ€ĂŸig bleiben die bis Ballende unten). Was muß dafĂŒr umgebaut bzw. ergĂ€nzt werden? Auch eine Erweiterung mit Glockenspiel wĂ€re interessant. Was ist zu tun, damit der Spirit klingelt und wo bekomme ich eine Chime-Unit dafĂŒr her? LG Stefan
  12. Beide Foren haben ihre VorzĂŒge, die mich auch auf beiden halten. Wichtig ist, daß es Sprachrohre fĂŒr das Hobby Flipper gibt, außerdem sorgt die unterschiedliche Ausrichtung der Plattformen fĂŒr Abwechslung. LG Stefan
  13. Und auch vom "BirnenhÀndler" alles Gute, feiere schön! LG Stefan
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy and Community Guidelines