Jump to content

dj why not

Mitglied
  • Posts

    24
  • Joined

  • Last visited

Previous Fields

  • Ligalogo
    ---

dj why not's Achievements

Newbie

Newbie (1/14)

  1. Hi ! Vielen Dank nochmals fuer die Tipps und ich werde im Sinne der Forumregeln nicht mehr eigensinnig in einem anderen Namen schreiben und mich auf einen Tread beschraenken. Vielleicht koenntest Du mir aber Deine Mailadresse schicken um die Bilder mal zu senden. Dann brauche ich dieses nicht ueber meine Page zu machen, was uebrigens kein Werbelink sein sollte sondern nur eine Plattform fuer die Bilder. Gruss Rene
  2. Hier die Bilder vom Flipper Criterium 75 Recel Falls der Link nicht zu finden ist, bitte Mailadresse vielleicht angeben um die Bilder zu senden. Danke Sachsenbomber@online.de Edit MiB: Werbelink entfernt
  3. Hallo, allerseits! Sorry, aber ich habe erst gestern wieder Zeit gehabt mich um den Flipper und um die Tipps dafür zu kümmern. Danke nochmals dafür. Zum Criterium 75. Ich habe das Bonus Unit Schrittschaltwerk am Spieltisch, welches nicht aufhört an der Endposition zu versuchen weiter laufen zu können, ausgetauscht. Es hat die Fehler leider nicht beseitigt. Das besagte Schaltwerk und auch der Scoremotor auf der Grundplatte läuft ständig weiter, auch verschiedene Zählwerke laufen weiter und bleiben nach dem Einschalten und der Betätigung der Starttaste einfach nicht stehen. Das Gerät resettet sich nicht. Ich habe auch jetzt immer noch ein paar kalte Lötstellen gefunden und behoben und eigentlich müßte von daher alles i.O. sein. Oben links in der Lichtbox befindet sich ebenfalls ein Schrittschaltwerk " Balls unit ". Wenn ich an diesem, an der Spule mehrmals von Hand drücke bleiben irgendwann die Zählwerke und die anderen beiden Schaltwerke stehen. Ich betätige dann den Startknopf worauf sich nichts tut und drücke den Hebel für die Freispiele an einem Münzautomaten. Dann beginnt die Prozedur von neuem. Der Scoremotor und das "Bonus Unit" Schaltwerk sowie Zählwerke beginnen zu laufen und bleiben einfach nicht stehen. Das gleiche passiert auch wenn ich nach Stillstand die Zählwerke auf Null stelle von Hand und dann starte. Da zwei Schaltwerke des Zählwerkes in der Lichtbox zu komisch klackern und sehr heiss werden habe ich auch den verdacht das dort eine Spule derfekt sein könnte. Dies werde ich demnächst noch beheben, das heisst ich werde die bewussten Teile austauschen., denn wir haben noch ein Ersatzteil zum Ausschlachten. Aus diesem Grund habe ich auch alle 20 Zählwerke aus der Lichtbox bzw. die Schaltwerke ausgebaut und überprüft und gereinigt. Ich schicke noch ein paar Bilder. Die Kontaktleisten der Grundplatte, die Problemgeräte, wie das Bonus Unit und den Scoremotor. Vielleicht ist doch jemand im Forum der nicht weit von Traben-Trarbach unterwegs ist und sich mit diesem Flipper auskennt und mal auf ein gutes Glas Moselwein vorbeikommt. Gruss René
  4. Hi ! Habe heute morgen am Flipper gebastelt und gehe jetzt bisserl Fahrrad fahren, bei dem Wetter ? Ich habe jetzt die Hinweise befolgt, hoffe ich. Die Zaehlwerke von Hand auf Null gestellt und auch die Resetkontakte geprueft sowie den Scoremotor der Zaehlwerke in der Blackbox links mit der Drehscheibe und den Federkontaktstiftern gecheckt. Siehe da es war noch ein Kabel lose. Jetzt bleibt der Flipper ruhig nach dem Einschalten und auch nach Betaetigen des Startknopfes. Um ihn in Gang zu bekommen machte ich jetzt folgendes: Ich bestaetige zum Starten den Drahthebel in der Muenzbox ( Freispiele ) und alles beginnt zu laufen. Die Zahelwerke 1 und 4 laufen, die Resetrelais L , K, PC1 , PC3 in der Lichtbox und auch die Resetbank und der Scoremotor auf der Grundplatte laufen. Ich bekomme nichts zum Stoppen. Ich glaube ich komme nicht mehr weiter... Hilfe Viele Gruesse Rene´
  5. OK. Danke . Ich versuche es die Tage. Erst mal vorher 3 Punkte morgen abholen gegen 60. Go Betze Go. Rene
  6. Hi ! Danke fuer die prompte Nachtricht. ein paar Zaehlwerke brummen und es koennte sein das sie noch haengen ab und zu. Ich habe sie alle auseinander gehabt weil sie ueberhaupt nicht richtig gelaufen sind. Der Scoremotor in der Blackbox ist links oben oder. Rene
  7. So, hier bin ich wieder mit dem alten Flipper Criterium 75 von Recel, der inzwischen fast wie neu ist. Naja, fast. Ich habe nur noch ein hoffe ich kleines Problem. Nachdem ich den Startknopf am Muenzautomat druecke laueft der Scoremotor in der Grundplatte an und einige der Zahelwerke beginnen zu laufen und die Relais K und L ( 1000 Points ) in der Lichtbox schalten unaufhoerlich. Desweiteren hat das Relais PC3 in der Lichtbox angezogen. Die anderen habe ich gecheckt die Du aufgezaehlt hast, die sind offen. Ich weiss jetzt fast nicht mehr wo ich weiter schauen soll. Habe nochmals die ganzen Zaehlwerke ausgebaut und auf Nullstellung gecheckt, bzw. kontrolliert das der Kontakt bei Null die gleiche Position hat bei allen. Ich hoffe auf einen Tipp von Euch Flipperexperten. Bis dann
  8. OK. Erst mal vielen Dank. Werde in den naechsten Tagen die Sache nach Euren Ratschlaegen angehen. Danke
  9. Hi ! Vielleicht kannst Du mir nochmal helfen. Habe alles wieder zusammengebaut und siehe da, es tut sich etwas. Die Zaehlwerke im Lichtkasten sind alle auf 0 gelaufen und dann stehen geblieben, aber der Score Motor auf der Bodenplatte laueft weiter und das Schrittschaltwerk unter dem Spieltisch versucht zu schalten und rattert unaufhoerlich. Wie mache ich weiter?? Reset ???. Danke
  10. Hi ! Schoenen verregneten Sonntag. Das beste Wetter um Flipper zu reparieren. Neuester Stand: Alles zusammengebaut und siehe da, es bewegt sich etwas. Scoremotor rattert, Zaehlwerke im Lichtkasten laufen etc. Aber er kommt nicht zum stehen. Wie laueft der Reset ab?? Weisst Du Hilfe??? Danke
  11. Hi ! Den Trafo habe ich durchchecken lassen. Er scheint ok zu sein. Nur leichte Kontaktprobleme an den Anschlussstellen, da die vorhandene Isolierschicht an den dicken Kupferkabeln nicht vollstaendig beseitigt war. daher die unterschiedlichen Spannungen beim Messen. Werde jetzt alles neu verloeten und das brett mit Trafo einbauen und dann mich der Spielflaeche widmen und dann. Mal sehen ob sich danach etwas mehr tut. Bis dann und danke.
  12. Hi ! Schoenen guten Morgen, wuensche ich. Meine neuesten Erkenntnisse: Das untere Brett ist wieder zusammengesetzt nach Reinigung und Kontrolle der Schalter und Relais. Nach jedem Ein- und Ausschalten messe ich andere Ausgangsspannungen am Trafo und dementsprechend an den Sicherungsein- und ausgaengen zu den Spulen. Einmal 10 Volt, dann wieder 20 Volt. Keine Ahnung an was das liegt. Vielleicht der Trafo doch nicht ok. ?? Ich habe die Kabel so angeklemmt gelassen, wie sie original waren. Also die Phase vom Anschlusskabel aus der Steckdose 220 Volt laeuft ueber den Entstoerfilter zur Primaersicherung ( 6 A ). An deren Ausgang gehen zwei gruene Kabel weg, eins zum Trafo ober mit Kabelklemme angeschlossen und eins geht zur Steckdose die an der Seitenwand befestigt ist. Von da wird die Phase weitergeschleift zum Einschalter unter dem Brett und von da zurueck an die zweite Klemme oben am Trafo. Die anderen 6 Ausgaenge des Trafos sind ja an der anderen Seite von oben nach unten. Die sind dann unter anderem mit den Sicherungen ( 28 Volt) und den Spulen verbunden. Kann da etwas falsch sein?? Waere super wenn Du nach meinen Angaben eine n Loesungsweg findest. Ansonsten mache ich erstmal mit der Spielflaeche weiter, Reinigung usw. Bis dann. Daaanke
  13. Habe jetzt die beiden duennen Anschlusskabel oben am Trafo an der anderen Seite , da wo die 220 Volt vom Einschalter zurueck kommen,getauscht, jetzt sind wieder aber nur 12 Volt konstant an den Sicherungen. Habe uebrigens so eine Arbeitslampe mit am leuchten und wenn die an ist und ich das Geraet anschalte fliegt die Sicherung in der Wohnung raus. Wenn ich die Lampe abstecke, dann bleibt die Sicherung drin. Falls Du heute nix mehr liest, verstaendlich. Wuensche gute Nacht.
  14. HI! Habe einigermassen alles kontrolliert, was die Relais und Kontakte der Bodenplatte angeht. Beim Messen sind jetzt 125 Volt an den Anschluessen des Trafos und an denen der Sicherungen, an beiden Seiten.
  15. Danke, das macht mir Mut. Ich bin an dem Unterteil mit den Relais beschaeftigt, es sind auch einige schwarze verbrannte Kontakte dabei, die ich mit feinem Schmirgel zu reinigen versuche. Das alles wird wie Du sagtest noch ein Weilchen dauern. Ich melde mich dann wieder wenn ich auch das Spielbrett dahingehend bearbeitet habe. Ach so, ich habe vorher nochmal genau die Spannungen am Trafoausgang gemessen. An den 6 Ausgaengen von oben nach unten: 15, 16,5, 41, 14,5, 16, und 20 Volt. An den Sicherungshaltern wo wie urspreunglich versehentlich eine zweite eingesetzt hatten, liegen 15 Volt an( verbunden mit dem ersten Ausgang am Trafo ). Ich weiss nicht ob das zu wenig ist. Melde mich spaeter wieder. Erst mal vielen vielen Dank.
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy and Community Guidelines