Jump to content

MattenSN

Mitglied
  • Posts

    29
  • Joined

  • Last visited

Previous Fields

  • Ligalogo
    ---

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.gomcom.de
  • ICQ
    0

MattenSN's Achievements

Newbie

Newbie (1/14)

  1. Ja gerne Danke, ich komme gerne darauf zurück. Zunächst checke ich nochmal alle Steckplätze und Verbindungen, vielleicht hilft es. Ich melde mich bei Bedarf dann per PM.
  2. Ja ist klar den Baustein zu ersetzen könnte eine Möglichkeit sein. Aber mal grundsätzlich, ist es denn möglich das sich der Inhalt eines Eprom Bausteines während des Betriebes eines Pins ändert. Die Sensorfläche ist doch eigentlich abgeklebt und auch sonst ist Manipulation doch nur durch einen entsprechenden Brenner möglich. Mir ist nicht klar wie es ohne Menschliches zutun zu dieser Fehlermeldung kommen kann. Naja villeicht ist es auch nur ein Kontaktproblem. Gruss Matthias #################################### http://www.flippermuseum-schwerin.de
  3. Hallo Zusammen, habe bei einen Fishtales folgende Fehlermeldung: U6 checksum error Er funktioniert aber einwandfrei! Hat jemand ne Idee was das Problem ist bzw. wie es sich lösen läßt? Gruss Matthias #################################### http://www.flippermuseum-schwerin.de
  4. Zum Download können wir den Beitrag leider erst bereitstellen wenn wir die Genehmigung vom NDR dazu bekommen. Die Urheberrechte liegen bei denen. dunklen Osten? - bekanntlich geht im Osten die Sonne auf Flipper (Delphin) = Fisch - peinlich, peinlich Die Delfine gehören zu den Zahnwalen und sind somit Säugetiere, Mann! Zu was gehören denn dann Pinguine? a: Fische b: Säugetiere c: Vögel d: Amphibien Die Frage wurde mal bei Günter Jauch gestellt für 50 Euro!
  5. Wie man sehen kann kommt Bewegung in die Sache .. Manager-Magazin Ostsee-Zeitung Schweriner Volkszeitung Lausitzer Rundschau Die Welt
  6. Carboni, soweit ich weiss haben normale Akkus nur 1,2 Volt Nennspannung. Batterien liegen bei 1,5 Volt. Die DMD's benötigen 4,5 Volt , würde man hier Akkus einsetzen liegt die Spannung nur bei 3,6 Volt !! Das is nix gut!! Dann gehen die Uhren nach dem Mars ... Ausweg wären RAM Zellen die haben 1,5 Volt, sind aufladbar. Benötigen aber besondere Ladetechnik. Wie hoch die Selbstentladerate ist entzieht sich meiner Kenntniss.
  7. Duracel und Auslaufgarantie?? Ist mir neu und habe ich noch nie von gehört. O-Ton von der Herstellerwebsite: <Anfang> FRAGEN ZU DURACELL PRODUKTEN Gibt es eine DURACELL Batteriegarantie? Alle DURACELL Batterien sind mit einer Garantie für Material- oder Herstellungsfehler versehen. Sollte ein Gerät aufgrund eines solchen Batteriedefekts beschädigt werden, wird es von DURACELL repariert oder ersetzt (nach Ermessen von DURACELL), wenn es vorfrankiert zusammen mit den Batterien an die folgende Adresse geschickt wird: ... <Ende> Das sagt alle und nichts. Auf eine Garantie würde ich da nicht pochen. Ich frag mich eh wir ich denPin mit den ausgelaufenen Batterien an Duracell verschicken soll? Aber ganz nebenbei haben die Duracel Plus bei der Stiftung Warentest (02/2006) mit 1,5 Pkt. sehr gut abgeschnitten.
  8. Hallo Micha, blaue Varte welche meinst du? Die sind mittlerweile alle blau!! Ich hatte zuletzt die Varta, High Energy verbaut. Langzeiterfahrungen fehlen mir hier jedoch. Bei meinen Kindern, also im privaten Einsatz sind irgendwie alle Batterien so schnell leer, dass ich am liebsten alle Spielzeuge auf Netzstrom umstellen würde... Aber zurück zu Thema, ich glaube grundsätzlich sind die LongLive Varianten die bessere Wahl. Die sind für über lange Zeit konstanten und gleichmäßiger Stromverbrauch ausgelegt. Gruss Matthias
  9. Ne an der Lichtschranke hat es nicht gelegen. Habe die Lösung nun doch selbst gefunden. Der Funhouse funzt jetzt, die von mir festgestellte Fehlfunktion wurde durch einen Kontakt im Lockbereich verursacht. Dort sind 3 Hebelkontakte nacheinander angeordnet. Einer von denen war verklemmt und dauerhaft geschlossen. Da die anderen Kontakte richtig funktionierten wurde das Durchlaufen der Kugel durch den Lockbereich erkannt. Den Rest kennt Ihr ja. Ist schon erstaunlich wie ein kleiner Kontaktfehler das ganze Programm verwirren kann. Trotzdem vielen Dank für die Hilfe!
  10. Habefertig würde ich sagen. Nach viel Schweiß und noch mehr Nervenkrieg habe es nun tatsächlich geschafft und die FH Ruine wieder zum Leben zu erweckt. Vielen Dank an Itschy und den MIB für die große Unterstützung. Ihr seit es hat sich gelohnt. Habe im Übrigen mit 2k Bootslack das Playfield versiegelt. Anbei einige Bilder. Gruss Matthias Rest folgt ...
  11. Hallöchen liebe Gemeinde, nachdem ich nun meinen FH komplett restauriert habe konnte ich Ihn heute zum erstenmal wieder spielen. Ansich funktioniert alles super, nur der Multiballmodus nachem das Funhouse geschlossen hat, spinnt. Folgender Ablauf: Uhrzeit 11:45 Uhr, 2. Ball wird durch einen Schuss gelockt, Uhrzeit 12:00 Uhr das Funhouse schließt, Musik wechselt in den Multiballmodus Rudi schläft kurz ein Eigentlich sollte Rudi nun schlafen, bis man Ihn durch einen Schuss in den Mund weckt. Es müßte die 3. Kugel freigegeben werden. Stattdessen wird der erste gelockte Ball freigegeben, Rudi hat die Augen und den Mund geschlossen. Die Musik geht wieder in den Normalmodus. Uhrzeit ist wieder bei 11:45 Uhr. Durch das locken einer Kugel geht der ganze Mist wieder von vorne los. Ich weiß leider nicht ob es diesen Fehler schon früher gegeben hat. Hat jemand einen Plan? Gruss Matthias
  12. Ist es Richtig, das unter Punkt 8 zunächst die Lakierung mit einfachem Klarlack ausgeführt werden kann. Es würde ja enorme Kosten sparen, die erst die Endlackierung in Pkt. 16 mit 2k Lack erfolgen muss. Hat dort jemand Erfahrungswerte?
  13. Ich hatte mal unfreiwillig!!! mit dem Haushaltsmittel BREF einige Metallteile entgoldet. Einfach ordentlich damit einschäumen und einige Minuten einwirken lassen. Es mach sich dann ein eigentümlicher Geruch breit, anschließend mit Wasser abspülen. Aber vorher an einer unfälligen Stelle testen. Funktionieren tut das jedenfalls super und ganz ohne Polieren.
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy and Community Guidelines