Jump to content

Black Knight

Profi
  • Content Count

    558
  • Joined

  • Last visited

About Black Knight

  • Rank
    Gold Mitglied

Previous Fields

  • Ligalogo
    Liga-Rhein-Wupper

Contact Methods

  • Website URL
    http://

Profile Information

  • Gender
    Not Telling
  • Location
    Solingen

Recent Profile Visitors

368 profile views
  1. Gibt's schon was Neues bezüglich deines Netzteils? Das Hauptproblem sind vermutlich die hohen Spannungen für die Spulen. Wenn du da nicht ein teures 500W Schaltnetzteil einbauen willst, musst du ein paar dicke (aber billige) Kondensatoren verwenden, um die Stromspitzen für die Spulen zu liefern, ohne das Netzteil zu überlasten.
  2. Den 1J17 direkt unter dem Arduino brauchst du; das ist der Stecker für 5V, 12V und GND. Den Rest kannst du weglassen. Auch was in Bottom Layer components of step 1 abgebildet ist (also Q5, C4 usw.) kannst du bis auf den C14 alles weglassen.
  3. Muss jetzt doch nochmal auf den APC zu sprechen kommen: Wenn du nur LEDs statt normaler Spielfeldlampen benutzen möchtest, dann kannst du dir Step 4 aus dem 'Assembly help' und die 18V Versorgung sparen (wieder ein bisschen SMD-Zeug weniger). Da der APC diese Spannung auch für die Spulentreiber verwendet, müsstest du diese dann mit 12V betreiben, wodurch sich die Widerstandwerte in den Spulentreibern etwas ändern würden. Also melde dich nochmal falls du das wirklich vor hast, dann würde ich das im Detail erklären.
  4. Neben der normalen Teileliste gibt es im Wiki auch einen Link zu einer Einkaufsliste bei Reichelt, damit kannst du die meisten Teile auf einen Rutsch bestellen. Leider führt Reichelt einige Teile nicht (z.B. die Molex—Stecker), die haben in der Teileliste dann nur eine Bestellnummer von Mouser.
  5. Wenn der Sound vom PC und nicht vom APC erzeugt werden soll kannst du dir den Audioverstärker, sowie den Anschluss für die SD-Karte sparen - das ist dann schon mal einiges an SMD Kram weniger. Ja, das müsste ich mit meinem auch mal dringend machen, steht alles auf der Liste ... 🙄 Kein zusätzliches Netzteil nötig, der Arduino wird vom APC Board versorgt.
  6. Hallo Mike, lies dir am Besten das Wiki auf der Projektseite (und die verlinkten Seiten) durch. Da sollte eigentlich alles drin stehen, z.B. eine Einkaufsliste von Reichelt, der URL eines Platinenherstellers, Bestückungsanleitung u.s.w. Du brauchst einen Arduino DUE und einen PC für MPF. Im Changelog gibt es unter Sep 2019 einen Link zum Video MPF runs APC, da habe ich MPF mal mit einem Rollergames laufen lassen. Irgendwann wird MPF wohl auch mit Lisy Mini möglich sein (auch dazu gibt es was im Changelog unter June 2019), dann braucht man den PC nicht mehr. Leider hat Ralf momentan wohl wenig Zeit, deswegen dauert das vermutlich noch etwas. Die Platine ist viel kleiner als das Original und läuft in allen möglichen HW Generationen, daher wirst du vermutlich ein paar Kabelbinder durchknipsen müssen, damit du die Stecker alle drauf kriegst - zumindest musste ich das in meinem Pinbot machen. Ansonsten gibt es keine mir bekannten Probleme. Ich selbst benutze das Board seit Jahren in meinem Pinbot und hatte nie irgendwelchen Ärger. Leider kann ich keine fertigen Platinen anbieten. Wie ich auch schon mal im Pinside Forum geschrieben habe, hätte ich allerdings überhaupt kein Problem damit, wenn jemand anderes die Boards herstellen würde. Falls du dir die Löterei nicht zutraust, dann kannst du ja mal posten ob sich jemand findet der dir ein Board bestückt. Ich habe mich bemüht, es so einfach wie möglich zu halten, jemand mit HW Erfahrung sollte also kein Problem damit haben. Gruß Frank
  7. Habe gerade SW Version 0.12 released. Soweit ich weiß gibt es damit keine offenen Punkte mehr, was MPF betrifft. Weitere Infos gibt's im Changelog.
  8. Freut mich zu hören. Da mit MPF mittlerweile alles funktioniert, ist Lisy - PinMame meines Wissens nach auch unsere letzte große Baustelle.
  9. So, jetzt scheint alles zu laufen. Ich habe für den Sound noch ein paar Änderungen in der SW gemacht, damit alles kompatibel zu den MPF Kommandos ist. Hoffentlich komme ich dazu, das dieses WE zu releasen. @bontango Da hat sich jemand im Pinside Forum gemeldet, der Lisy gerne mit dem 'MPF command interface' benutzen würde. Ich bin mir nicht ganz sicher was er meint, vielleicht möchtest du da ja was zu sagen.
  10. Da schließe ich mich an. Alles Gute Frank
  11. @jabdoa Ich habe die Soundänderung eingebaut, kann das aber bisher nur mit dem Terminalprogramm testen. Was muss ich denn in meiner MPF-Config machen, um ein Soundfile abzuspielen? Ähnliche Frage zu den Displays. Snux hat zwar gezeigt, dass es mit MPF geht aber ich würde das auch gerne mal selbst probieren.
  12. OK, dann baue ich das noch ein. Was wir mit dem Sound-Ende-Event machen können wir ja noch entscheiden. Für PinMame ist das sowieso uninteressant, aber für MPF Nutzer wäre das vermutlich wichtig.
  13. Ich sehe in der Doku jetzt immer noch ein Optionsbyte mit einem Loop- und einem NoCache-Bit. Dieses Byte gibt es bei mir bisher noch nicht. Wir sollten uns kurz abstimmen, ob ihr das braucht oder ob das weg kann. Das Cache-Bit muss ich sowieso ignorieren, das der Arduino zu wenig Speicher für einen Sound-Cache hat. Die Loop-Funktion könnten wir mit einem Sound-Ende Event realisieren, was mehr Flexibilität böte, aber eventuell Probleme mit den Latenzen machen könnte, falls man wirklich einen Loop aus Soundfragmenten haben will. Meine Präferenz wäre also, dieses Byte weg zu lassen und stattdessen das Sound-Ende-Event einzuführen. Wie sieht's bei euch aus? @bontango @jabdoa Hättet ihr gerne ein Loop- bzw. NoCache-Bit? Dann baue ich das Byte noch ein und würde das Loop-Bit verwenden.
  14. Genau, das war die Idee. Ich habe das bei mir so gemacht und nutze das häufig - z.B. um nacheinander mehrere Musikstücke abspielen zu können. Je nachdem was die Leute machen könnte das natürlich passieren. Aber da würde ich deinen Ansatz verfolgen und erst mal abwarten, ob sich wirklich jemand beschwert. OK, probiere ich aus - falls meine MPF Kenntnisse dazu reichen. Vermutlich muss ich doch mal einen Noob-Thread im MPF Forum aufmachen; ich tu mich da teilweise schon etwas schwer.
  15. Ich als MPF-Noob stelle mir halt ein Sound-Ende-Event vor, das der User dann zum Starten eines Modes, eines neuen Sound oder was auch immer verwenden kann.
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy and Community Guidelines