Jump to content

Black Knight

Profi
  • Content Count

    974
  • Joined

  • Last visited

About Black Knight

  • Rank
    Gold Mitglied

Previous Fields

  • Ligalogo
    Liga-Rhein-Wupper

Contact Methods

  • Website URL
    http://

Profile Information

  • Gender
    Not Telling
  • Location
    Solingen

Recent Profile Visitors

823 profile views
  1. Jawohl, das sieht gut aus. Dann werde ich morgen mal ein Spiel starten und berichten.
  2. So leicht wirst du mich nicht los. Jetzt scheinen wir wieder das 64 Byte Problem zu haben:
  3. Ich will dich doch nur ein bisschen auf Trab halten. Die goldene Mitte hat's mal wieder gebracht, aber ich habe nat├╝rlich trotzdem noch was zu meckern.­čĄ¬ Es sieht so aus, als w├╝rden bei Display 2 immer 8 Nullbytes eingef├╝gt. Lisy zeigt das im Debug-Log auch entsprechend an: Dadurch sind die ersten 4 Stellen im unteren Display immer leer. Das Beispiel ist aus dem Display-Test, bei dem beide Zeilen durchgehend Vieren anzeigen sollten. Ansonsten scheint es jetzt zu passen.
  4. Jetzt sendet er 64 Bytes auf einen Haufen: Fehlt da der Befehl f├╝r das zweite Display? Ich w├╝rde ja sowas erwarten wie: Dann setz doch bitte auch die default-Throttlewerte alle auf 120, das scheint ganz gut zu passen.
  5. Er zickt leider noch rum. Es sieht so aus, als w├╝rde Lisy im Befehl immer noch 14 Bytes ank├╝ndigen. Ein Beispiel: Ich kann jetzt den eigentlichen Befehl nicht sehen, aber send cmd 31 to Display 1: 14 bytes of SEG14 data heisst ja wohl Kommando 31 14 Dezimal anstatt 31 32, so dass im Display nur ROLL erscheint. Ja, die drehen ziemlich auf und haben eine Sammelbestellung ├╝ber 20 Boards organisiert - das wird wohl noch einiges an Support nach sich ziehen. Nein, das sollte nicht so sein. Hast du daran gedacht, den Stecker f├╝r's Poti 1J16 abzuziehen, wenn du die PW
  6. Beim Pinbot sieht das ├╝brigens z.B. so aus: Mit 0x63 setzt er die Musiklautst├Ąrke (Kanal 1) herunter. Dann spielt er den Sound 0x79 auf Kanal 0 und dreht die Musiklaust├Ąrke in drei Schritten wieder auf. Das mag beim RK aber anders sein. Erstens ist die Sound HW nur fast identisch und au├čerdem ist RK ja einer der ersten System11 und die SW der Audio-Boards wird sich ja auch im Laufe der Zeit weiter entwickelt haben. Beim Pinbot habe ich mir damals die Sound-Logs von Lisy angeschaut und die Kommandos in den Windows PinMame eingegeben. Die meisten spielen irgendwelche Sound aber
  7. Vielleicht ist die Musik auch einfach zu laut. Beim Pinbot gibt es Kommandos zum einstellen der Musiklautst├Ąrke, damit wird diese automatisch leiser gestellt wenn bestimmte Sounds abgespielt werden. Beim Pinbot sind das die 0x6X Kommandos, die du auch auskommentiert hast. Ich hatte gehofft, dass diese Kommandos bei System11 halbwegs einheitlich sind, aber wenn ich das in PinMame f├╝r den Road Kings ausprobiere, dann passiert nichts. Lass dir doch mal ein Audio-Debug Log von Lisy erstellen und suche nach Sequenzen aufeinander folgender Befehle, wie 0x60, 0x61, u.s.w. Die Audio HW vom Pinbot
  8. Ist nat├╝rlich ├Ąrgerlich wenn mitten im Spiel der Flipperfinger aus geht. Du kannst den entsprechenden Befehl einfach abfangen, in dem du in USB_SerialCommand() hinter die Zeile das folgende einf├╝gst: Dann bekommst du nur noch eine 8s lange Meldung dar├╝ber, dass es mal wieder passiert ist aber der Flipperfinger bleibt an. Verstehe ich das richtig, dass der Sound mehr oder weniger l├Ąuft? Welche Codezeilen waren dass denn? Das eine war vermutlich und das andere? Ansonsten kann ich ja wohl nur viel Spa├č w├╝nschen ­čÖé
  9. Ja, genau aber wohl ohne Leerzeichen also "ROLLERGAMES". Vermutlich verschluckt er das R in der Mitte, da er das als Inhalt des Credit Displays interpretiert. Bei den Displays mit Credit (wie Sys11) sind n├Ąmlich die Strobes (Stellen) 1 und 9 f├╝r das Credit Display zust├Ąndig.
  10. So, ich bin jetzt auch mal wieder dazu gekommen was zu testen. Das mit dem NVRAM scheint zu klappen; der Jungle Lord merkt sich jetzt die Einstellungen. Beim Rollergames bleiben die Flipperfinger jetzt an und auch der Schalter 72 funktioniert, Displays zicken immer noch rum (siehe Bild). Habe dir wegen der Displays nochmal ein Log-File geschickt. Hattest du da eigentlich schon was ge├Ąndert?
  11. Ja, was die Displays angeht ist das ein Sonderfall. Ein Kollege von mir hat sich das Ding ├╝brigens k├╝rzlich gekauft und ich musste ihm auch schon eine APC 3.0 Platine zur├╝ck legen - irgendwann im Laufe des Jahres werden wir uns also wohl mit diesen schr├Ągen Displays besch├Ąftigen m├╝ssen. Neue Lisy Version probiere ich morgen aus.
  12. Doch, das sollte funktionieren und zwar aus folgendem Grund: Es gibt beim APC mehrere Arten, die Spulen anzusteuern: Eine geht ├╝ber die Befehle ActA_BankSol und ActC_BankSol. Bei denen stellt der APC selbst sicher, dass das A/C Relais richtig steht und du hast deren Funktionsweise ziemlich korrekt beschrieben. Diese Befehle sind remote ├╝ber die Lisy API bisher aber nicht verwendbar, sondern nur f├╝r eigene System11 Programme gedacht. Es gibt aber auch noch die M├Âglichkeit, die Spulen ├╝ber ActivateSolenoid direkt anzusteuern, dann k├╝mmert sich der APC nicht um das A/C Relais, sondern b
  13. Ja, ich hatte das damals hier zusammen gefasst, aber dann kamen die Startschwierigkeiten vom APC 3.0 dazwischen. Schau mal, ob du das Logfile u.s.w. noch findest, sonst mache ich ein neues.
  14. @bontangoEs ist ja gerade relativ ruhig hier. Sollen wir mal einen Blick auf System11c werfen oder bist du gerade mit anderen Dingen besch├Ąftigt?
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy and Community Guidelines