Jump to content

Black Knight

Profi
  • Content Count

    505
  • Joined

  • Last visited

About Black Knight

  • Rank
    Gold Mitglied

Previous Fields

  • Ligalogo
    Liga-Rhein-Wupper

Contact Methods

  • Website URL
    http://

Profile Information

  • Gender
    Not Telling
  • Location
    Solingen

Recent Profile Visitors

282 profile views
  1. Bin gerade am Flughafen und daher etwas eingeschränkt. Ich habe mein Mapping vor einiger Zeit mal gepostet. Ja, ich zähle zur Zeit nur gültige Displays. Ich kann das ändern wenn ihr wollt, aber frühestens in zwei Wochen.
  2. Der APC gibt 0 zurück, da es das Display nicht gibt und es daher ungültig ist - so hatte ich das verstanden. The short has happened on the display board, right? As long as no overvoltage is present, the APC display port shouldn't get damaged even when shorted. So my first bet would be on the display board. Can you test it somewhere without the APC? Nö, aber ich hatte euch so verstanden als würden wir mein Mapping verwenden und habe es auch so eingebaut.
  3. Display 0 ist immer das Credit, da die F-14 keins hat, fängt er bei dir mit Nummer 1 an. Da fängt er wohl trotzdem bei 0 an zu zählen, was bei Geräten ohne Credit aber nicht stimmt. Wenn du mit dem Testmodus vom BaseCode den Spulentest machen möchtest, dann denk dran die Variablen an deine HW anzupassen (steht unter 'Software Preparation' im Wiki). Wenn die Nummer des A/C Relais nicht stimmt können da nämlich ganz komische Sachen passieren.
  4. Helligkeitswerte pro Lampe wären ein Riesenaufwand, aber global für alle Lampen sollte kein Problem sein. Ist halt ein ziemliches Interruptgefrickel - mal sehen, ob ich mich da nach meinem Urlaub zu aufraffen kann. Die werden schon klappen. MPF und Displays würden mich interessieren, aber das wirst du kaum testen, da du ja ein DMD benutzt, oder? Sound wird auch noch interessant...
  5. OK, alles weitere wäre sowieso nur noch SW, das kann man also immer noch machen. Vielleicht baue ich irgendwann ja sowieso noch eine stufenlose Helligkeitseinstellung für die Lampen ein, damit wäre das Glimmen dann auch erledigt. Man sieht kaum einen Unterschied zwischen 'Dim Inserts' yes und no, ist das tatsächlich so oder sieht das nur auf dem Video so aus?
  6. Sehr gut, du bist da eindeutig der qualifiziertere Ansprechpartner. Das trifft sich ja gut, denn jetzt bin ich für zwei Wochen weg. 😋 Dann können wir nur hoffen, dass ich mir bei deinem Display kein allzu großes Kraut zusammen programmiert habe, denn ich werde keinen Laptop mitnehmen.
  7. @bontango Hallo Ralf, im Pinside Forum möchte jemand einen Gottlieb Tag Team mit dem APC betreiben. Ich habe ihm stattdessen schon Lisy empfohlen, aber er hat wohl gar keine Boards und muss daher alles ersetzen. Ich habe kein Ahnung von Gottlieb und daher angeboten, dich mal nach deiner Meinung zu fragen, mit welchen Problemen er bei seinem Vorhaben voraussichtlich rechnen muss.
  8. Hallo Jungs, die neue SW Version v0.10 ist online. @Snux Diese Version enthält auch die Änderung im Timing der Lampen Ansonsten habe ich den Display-Teil des USB-Protokolls gemäß unseren Abmachungen geändert. Nochmal zur Zusammenfassung: 0x06 liefert die Anzahl der Displays 0x07 hat die Nummer eines dieser Displays als Argument und gibt den Typ dieses Displays gemäß Ralfs Tabelle zurück (die ersten 4 davon): Mit 0x25 kann man das Protokoll neu setzen, also z.B. ein Segment-Display mit BCD oder ASCII ansteuern. Wenn man 0x25 nicht benutzt, wird das Default-Protokoll gemäß 0x07 erwartet. Der eigentliche Schreibzugriff erfolgt über 0x1e für Display 0 (Credit) und 0x1f für Player 1 bzw. die obere Zeile bei den 16-stelligen 2-zeiligen - das geht bei mir bis 0x22, mehr Displays gibt es bei Williams nicht. Dabei wird nach dem Befehl zuerst die folgende Anzahl der Bytes übetragen, also 7 für ein 7-stelliges Alpha im ASCII Modus und 14 für das gleiche Display im SEG14 Modus. @bontango Ich habe das noch nicht komplett mit dem 4 Alpha + Credit getestet, da ich keine Lust habe, die Platinen zu wechseln. Vielleicht haben wir ja Glück und es klappt bei dir auf Anhieb.
  9. Ich habe zwar keine LEDs, aber wenn man ganz genau hinschaut ist auch bei mir ein leichtes Glimmen zu sehen. Ich habe daher jetzt die Widerstände getauscht, wie ich dir oben beschrieben habe (allerdings für alle Spalten) und noch eine kleinere SW Änderung hinzu gefügt. Damit ist bei mir absolut nichts mehr zu sehen. Ich werde die BOM wohl entsprechend auf die neuen Widerstandswerte ändern, da es eigentlich keinen Nachteil gibt, außer das man 2mA mehr Strom verbraucht.
  10. Ich habe übrigens über dein Lampenproblem nachgedacht. Der Lampentreiber scheint nicht schnell genug für deine LEDs zu sein. Man kann das in SW fixen, aber man kann den Treiber auch durch ändern von ein paar Widerständen einfach schneller machen. Momentan tendiere ich dazu, auch die HW zu ändern. Hast du noch ein paar Widerstände da? Wenn dir gerade nach Experimenten ist, dann könntest du R1 ja mal von 15K auf 4.7K ändern und R2 von 3.3K auf 1K. Das macht den Treiber für Spalte 2 über 3x schneller, womit die LEDs dieser Spalte deutlich weniger nachleuchten sollten. Ich werde das aber nächste Woche auch mal probieren und mich wieder melden.
  11. Oh, Mist. Bei Rollergames und Pinbot ist das nicht so. Dann muss ich das wohl auch noch ändern.
  12. Genau das meinte ich, nur brauchen wir dann nicht zusätzlich auch nochmal die Anzahl der Stellen zu übermitteln. Ich würde dem 0x25 drei Bytes mit schicken: Nummer des Displays, Code Type und das Längenbyte. Ja, das kann ich per Software beheben, dann muss ich vor dem Wechseln der Spalte die Zeilen alle auf Null setzen. Das habe ich bei den Displays auch gemacht, aber ich dachte bei den Lampen braucht man das nicht. Dein Lampentester wird da auch extrem empfindlich sein, da die hohe Lampenspannung von 18V lange braucht, um sich über den hohen Vorwiderstand und die LEDs zu entladen. Je nach LED Sorte wird man das bei deiner F-14 also möglicherweise auch gar nicht sehen. Andererseits ist es auch kein großer Aufwand es in der SW zu ändern und dann ist man auf der sicheren Seite. Ich baue das beim nächsten Update mit ein.
  13. Wenn du das als Sicherheitsmaßnahme haben möchtest, dann lass uns doch lieber direkt die Anzahl der Bytes nehmen, die für dieses Display übertragen werden. Noch schlechter als wenn Müll auf dem Display dargestellt würde, wäre es ja wenn die Kommunikation zusammenbrechen würde, weil Master und Slave von unterschiedlichen Befehlslängen ausgehen. Deshalb könnte der Master mit diesem Befehl nochmal klarstellen, wieviele Bytes er senden wird, also 32 für ein 16er Alpha, dass über Segmente angesteuert werden soll und 16 für das gleiche Display mit ASCII. Der APC wird dann immer auf diese Anzahl Bytes warten, egal was er intern ausgerechnet hat. Auf diese Weise kann man Bugs vermutlich leichter finden, weil dann wirklich nur das Display und keine anderen Kommandos betroffen sind. Das ist normal, da 'All Lamps' nur für die Spielfeldlampen gilt - muss ich noch in die Doku schreiben. Du hast Recht, das klingt nach Software. Hat vermutlich bisher noch niemand bemerkt, da du es als erster mit LEDs benutzt. Stell doch mal bitte in den System Settings 'Dim Inserts' auf Yes, dann werden zwar alle Lampen deutlich dunkler, aber diese 'halb' leuchtenden Lampen sollten dann komplett aus sein.
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy and Community Guidelines