Jump to content

bontango

Liganisator
  • Content Count

    1,013
  • Joined

  • Last visited

About bontango

  • Rank
    100% Gottlieb
  • Birthday 09/05/1963

Previous Fields

  • Ligalogo
    Liga Koeln-Bonn

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.lisy80.com

Profile Information

  • Gender
    Male

Recent Profile Visitors

1,054 profile views
  1. Habe das gerade mal gecheckt, sollte eigentlich funktionieren. Ich habe derzeit zwar keine Abfrage speziell fuer system7, aber die defines in pinmame fuer system7 und 11 sind gleich ... kannst du mal nen debug mit eingeschaltetem switch debug machen? s11.h:#define S11_SWADVANCE -7 s11.h:#define S11_SWUPDN -6 s11.h:#define S11_SWCPUDIAG -5 s11.h:#define S11_SWSOUNDDIAG -4 s7.h:#define S7_SWADVANCE -7 s7.h:#define S7_SWUPDN -6 s7.h:#define S7_SWCPUDIAG -5 s7.h:#define S7_SWSOUNDDIAG -4
  2. Ja, da schreibt er, abhängig auch davon welche Jumper Du gesetzt hast, recht viel mit. Im Moment glaube ich sogar jedes Byte, das hatte ich mal zum USB Debug ingefügt, nehme ich wieder raus ...
  3. eigentlich nicht, könnte ein Bug im MPFServer für LISY80 sein, ich kann nachher mal was in die Group schreiben. Aber ist 20ms als pulse nicht viel zu wenig für eine 'eject' Solenoid? Würde da eher mit mindestens 150ms arbeiten, was auch der interne default LISY80 sit, evtl. liegt es einfach daran?
  4. Hatte da mal was for meine Konvertierung geschrieben, sollte sich einfach anpassen lassen: #!/bin/bash for i in {0..255} do if [ -f $i.wav ]; then cp $i.wav Data.wav ../AudioSave.pl mv Data.bin $i.BIN echo "$i.BIN created" fi done
  5. Für mich ganz klar Variante 3! Davon würde ich mir evtl. auch noch eine zulegen.
  6. ging hier um die Windowsversion, die brauchen wir nur um die Sounds zu rippen. Die Settings am Flipper laufen dann über die Menueauswahl des APC
  7. Ich muss zugeben da habe ich mir etwas zurechtgefrickelt, waraber auch ursprünglich nur für mich und nie für den 'Produktionseinsatz' geplant. Aktuell rufe ich die verschiedenen Pins jeweils mit einer angepassten Batchdatei aus dem Hauptverzeichnis auf. In der Batch steht nur der Pfad der exe die '-window' option, dann das Rom-Verzeichnis mit Option -rp angegeben (Das ist hier nur ".." also eins unter dem Vezeichnis wo die Batch steht) und dann der Name der rom-Zip (ohne zip extension) Beispiel für den Blackknight .\obj\VC2019\PinMAME\Win32\Release\PinMAME_VC2019 -window -rp .. bk_l4 wobei dann bk_l4.zip in das Romverzeichnis muss
  8. für alle die System7 ausprobieren wollen: update ist da! Bitte "lisy_update_APC.tgz" nutzen
  9. OK, beim SYS7 ist intern Spule 25 wohl das 'Flipper_enable' Relais aus s7.h: /* GameOn Solenoid */ #define S7_GAMEONSOL 25 bei System9 und Sys11 war es #23 ... Update folgt ...
  10. System7 Implementierung sieht schon ganz gut aus 🙂 Frank hat fleissig getestet, Ein Problem haben wir noch, Spule 1 (Outhole) zieht nach Spielstart dauerhaft an. Habe das mal nachvollzogen: LISY bekommt innerhalb von pinmame die Aufforderung Spule 25 einzuschalten, bei Geräten mit A/C Relais ist das die erste Spule der 'C-Seite' daher habe ich bislang die Spulen 25-33 auf 1-8 gemappt und verlasse mich darauf dass dasACRelais richtig steht. Beim System7 ohne AC-Relais schaltet er dann Spule 1 ein ... Welche Spule aber könnte er mit Spule 25 beim BlackKnight meinen??
  11. Also ich gehöre in die 'Jammern und dann doch hinkriegen' Kategorie, aber sehr viele haben definitiv Probleme mit SMD! Erst einmal ist der Abschreckungsfaktor recht hoch, da trauen sich viele erst gar nicht ran, und wenn doch nicht immer mit Erfolg, ich habe da schon ein paar 'Resultate' gesehen 😬
  12. wie wäre es denn mit zwei 74HCT138 als Ersatz, den haben sowohl JLC als SMD auch auch Reichelt als DIP. Sollte nicht wesentlich mehr Platz in Anspruch nehmen und ist bei entsprechender Beschaltung 100% kompatibel. hatte ich bei LISY auch gemacht bevor ich auf shift register (595) umgestiegen bin ...
  13. Ne einfache Reparatur halte ich auch für wichtig, ich würde die gefährdeten Bauteile also alles was Kontakt nach 'aussen' hat und aus der Erfahrung gern mal kaputt geht als DIP Variante auslegen und den Rest als SMD. Habe ja auch ne LISY35-SMD Variante, aber die PICs ( meine Aussenschnittstelle) lasse ich bislang noch in DIP
  14. I2C funktioniert, kannst loslegen mit dem Layout! 👍 Denk dran möglichst viel SMD auf eine Seite zu packen ☝️ USB geht auch wieder,sogar ohne die Aussetzer !???🤔
  15. Auf meinen Read aufruf bekomme ich im Fehlerfall nichts zurück ( 0 Byte), "Error reading from serial switch status, return:0 No such file or directory" USB geht übrigens im Moment nur mit 013, für meien Schreibtischtests bei 014 habe ich const byte APC_defaults[64] = {0,3,3,1,1,0,0,0, // system default settings gegen const byte APC_defaults[64] = {0,3,3,1,2,0,0,0, // system default settings ausgetauscht, funktioniert aber nicht (timeout). Muss ich sonst noch was ändern um USB mit 014 zu testen?
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy and Community Guidelines