Jump to content

Rolling Stones (1980) reagiert nicht nach Abgang der Kugel ins Outhole-kein Bonus, keine Kugelausgabe


Recommended Posts

Hallo.

Rolling Stones von Bally aus 1980 mit folgendem Problem: die Kugel wird zum Spielstart hin ganz normal in die Shooting Lane befördert.

Nach Abgang der Kugel und Punktezählung auf der Spielfläche zuvor (kein "Nullball") landet die Kugel im Outhole und es passiert .... nichts!

Ich bin sozusagen dauerhaft im "Ball in Play 1".

ABER: wenn ich dann die Kugel wieder rausschnippse und weiterspiele, zählt das Gerät mit einmal (kann ewig dauern, kann auch mal zügig gehen), vollkommen unerwartet, den Bonus ab, obwohl die Kugel auf der Spielfläche ist.

Das geschieht aber vollkommen willkürlich, ich habe allenfalls die Vermutung, dass es durch Erschütterungen der Flipperfinger kommen könnte oder das

Auskicken aus dem oberen, linken Saucer oder durch Aufrichten der Drop Targets.

Aber wie gesagt: purer Zufall.

Obwohl die Kugel dann sozusagen im lfd. Spiel ist, wandere ich dann zur nächsten "Ball in Play" und bei Kugel drei dann mitunter zum "Game Over".

Das Gerät wird mit einer Ultimate MPU betrieben. Die anderen Platinen sind original.

Sämtliche Spulen sprechen im Spulen-Test sauber an.

Im Switch-Test werden jedoch # 08 (Outhole) und beim weiteren Drücken des Credit Buttons # 06 (Credit Button) angezeigt.

Mir ein Rätsel, weil beide Kontakte offen sind.

Am Outhole-Switch habe ich auch schon die Diode erneuert. Keine Veränderung der Lage.

Was nun tun? Eventuell neu crimpen? 

Danke für eure fachmännischen Ratschläge.

Link to comment
Share on other sites

Ja. Der Switch ist offen. Die Kugel nicht im Outhole.

Dubios. Deshalb hatte ich auch die Diode im Verdacht und erneuerte diese.

Allerdings ohne jegliche Veränderung der Situation.

Der Switch ist definitiv offen. Es berührt sich nirgendwo etwas. Auch nicht an den Lötfahnen oder so...

Link to comment
Share on other sites

Moin

Gehe doch mal in den Switch Test und ziehe dann den J2 an der Ultimate ab. So kannst du zumindest testen ob der Fehler evtl. an der Ultimate liegt oder nicht.

Sofern dann bei abgezogenem J2 immer noch der # 08 angezeigt wird liegt es an der Ultimate. Wenn nicht, Stecker oder Kabel...

 

LG Holger

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Gorgar79:

Deshalb hatte ich auch die Diode im Verdacht und erneuerte diese.

Wir können davon ausgehen das die richtig eingebaut ist?

Link to comment
Share on other sites

Habe vor dem Einlöten der neuen Diode genau auf das Bändchen geachtet, so dass ich die nicht verkehrt herum eingelötet habe.

Habe noch andere Ultimates - werde das umbauen und neuerlich prüfen.

Auch die original MPU, obwohl total rottig und basierend auf einer Stern-EE-MPU, funktioniert noch.

Klaro - das kann ich jetzt auch erst mal machen, um quer zu prüfen.

Welcher Stecker müsste gfs. neu gecrimpt werden. Crimperfahrung vorhanden, entsprechende Crimps und Zange sind vorhanden.

Link to comment
Share on other sites

Bei Ballyplatinen ist es der Stecker oben rechts. Wenn es an der Crimpe liegt, sollten aber auch noch andere Kontakte betroffen sein.

In der seiben Zeile liegen zum Beispiel der linke Schlagturm (#40) oder das Kugelfangloch (#32) und das Drop Target A (#24)

In der selben Spalte liegt noch der Tiltschalter (#7) (der lange Schalter mit dem gewicht am Ende unter dem Spielfeld)

Funktionieren diese Schalter? Die Selbsttestnummer hab ich mal dahinter geschrieben (#xx)!

Link to comment
Share on other sites

Wenn diese Kontakte funktionieren, schau dir diese Kontakte mal genau an! Die Leitungen werden von einem Kontakt zum nächsten weitergeschliffen. Eventuell ist ja an einem dieser Kontakte ein Kabel ab!

Link to comment
Share on other sites

crimpen würde ich so oder so, danach ist Ruhe (der pin hat über 40 Jahre)

olymmpisches Minimum m.E. war immer die 4 Stecker der mpu, alle Stecker beim powerboard sowie alle des lamp drivers

Link to comment
Share on other sites

NEIN, NEIN, NEIN - ich glaube es nicht!!!!

Vorab: Kiste läuft wieder richtig - Bonus wird abgezählt, wenn Kugel im Outhole landet!

 

Fortgang verlief wie folgt:

Das orange Kabel verfolgt zu den Kontakten innerhalb der Switch-Matrix, wie empfohlen. Alles hatte untereinander Durchgang gem. Multimeter.

Dann crimpte ich auf die Stecker für MPU Board J 2 und J 3 neu.

Die anderen Stecker (J 1 und J 4 auf der linken Seite) konnte ich nicht neu crimpen, weil ich die nicht vorrätig habe und die originalen Stecker mit dieser Eindrücktechnik versehen sind. Man kann die Crimps nicht entfernen zum Neu Aufsetzen.

Nach der ganze Aktion wieder ans Netz. Und: Lage unverändert.....

Dann schaue ich mir soeben noch einmal bei hochgeklappter Spielfläche den ganzen Babel neuerlich an.

Und schaue von unten gegen den Switch des Outholes....und sehe einen FETTEN Lötzinn Klecks!!!! Volles Pfund über die gesamte Breite des Switches. Siehe auch Fotos.

Ich dachte mir sofort: wenn es das jetzt nicht ist, was dann.....?!

Abgeprokelt und die Maschine ans Netz und ein Spiel abgedrückt und geflippert und....Kugel geht ab und.....BONUS WIRD GEZÄHLT!!!!

Irre!

Das Teil habe ich nur entdeckt, weil ich dort zufällig hinschaute bei vollkommen aufgestellter Spielfläche. Gut verborgen auf der Rückseite verrichtete der Klecks sein übles Werk!

Danke an alle hier und jetzt gehe ich erst mal ein bisschen "Rolling Stones" zocken.

Das Gerät habe ich damals nie in Aufstellung erlebt und auch nur ein einziges Mal in einer großen Bally EE Sammlung gesehen vor vielen Jahren. Insgesamt ein klassischer Bally EE, der vollkommen überteuert ist, aber letztlich "nur" das klassische Early-Bally Spiel bietet. Die Horseshoes sind ganz cool und der Drop Target vor dem Auswurfloch oben links die große Herausforderung. Wenn man nicht zu dämlich ist, ist ein Überdrehen der Kiste nicht sooo schwierig. 

Bis demnächst mal wieder!

Lötzinn Fehlerquelle Outhole Switch Rolling Stones (1) (Small).jpg

Lötzinn Fehlerquelle Outhole Switch Rolling Stones (2) (Small).jpg

Lötzinn Fehlerquelle Outhole Switch Rolling Stones (3) (Small).jpg

Link to comment
Share on other sites

Am 20.4.2021 um 08:52 schrieb Gorgar79:

Ja. Der Switch ist offen. Die Kugel nicht im Outhole.

Dubios. Deshalb hatte ich auch die Diode im Verdacht und erneuerte diese.

Allerdings ohne jegliche Veränderung der Situation.

Der Switch ist definitiv offen. Es berührt sich nirgendwo etwas. Auch nicht an den Lötfahnen oder so...

Soll ich noch was dazu sagen ?

Oder bekomme ich dann hier auch die rote Karte ?

 

Aber schön das der Pin wieder läuft...👍

 

LG Holger

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy and Community Guidelines