Jump to content

Erfahrungsbericht: WolffPac Tech LED-Displays als Bausatz


Recommended Posts

Hallo zusammen,


bei meinem Firepower begannen die Displays trotz abgesenkter HV zu schwächeln (na ja, mehr als 40 Jahre ging es ja gut): bei Spieler 3 und 4 fiel Segment "b" auf allen Digits aus. Als Ursache stellte sich das Display #4 heraus, nach Abziehen des Steckers funzte zumindest Player 3 wieder... Original-Ersatz war mir zu teuer, und ein weiterer Ausfall wahrscheinlich, also entschloss ich mich, auf LED umzurüsten, was auch zukunftssicher ist. Auf der Suche nach Anbietern stieß ich zufällig auf die Website der US-Firma WolffPac Technologies, welche LED-Displays für so ziemlich alle Pins als Bausatz anbietet, zu Preisen, die weit unter denen für fertige Displaysätze liegen.


Ein Vergleich: der nach Bestellung innerhalb von 6 Tagen per USPS gelieferte Bausatz für die Sys3-6-LEDs kostete 104,95 USD plus 18 USD S&H, also 122,95 USD, entsprechend 108,07€. Dazu kamen Zollgebühren von 18,91€, insgesamt also 126,98€. Fertige Sätze habe ich nicht für unter ca. 180€ gefunden, lasse mich aber gern eines Besseren belehren! Ein Tipp hier: auf jeden Fall direkt bei WolffPac Tech bestellen, deren eBay-Shop ist etwas teurer...


Was bekommt man: der Bausatz kommt natürlich komplett mit 5 Platinen mit Bauteilaufdruck, schwarz lackiert und durchkontaktiert, dazu alle notwendigen Bauteile (R, C, ICs). Hinzu kommen 6 selbstklebende Blenden für die Displays sowie kürzere Abstandshalter, um die größere Tiefe der fertigen Display zu kompensieren. Ich habe noch für ein paar Euro die entsprechenden IC-Kelchsockel besorgt: 2x 20-pol, 2x 18-pol, 2x 16-pol, 3x14-pol - spart später Zeit und Nerven, wenn was nicht geht, und die ICs liegen auch damit noch unter der Bauhöhe der Displays. Die Aufbauanleitung liegt nicht bei, lässt sich aber von der Website herunterladen und enthält auch die Schaltpläne. Der Aufbau gestaltet sich unkritisch, wer mit dem Lötkolben halberlei umgehen kann, ist nach ca. 2 Stunden mit der Arbeit durch, denn alles ist sehr präzise gefertigt und erklärt. Die Bohrungen der 5 Platinen passen gut auf die Abstandshalter, es werden alle originalen Display-Anschlusskabel weiterverwendet.

 

Der Bausatz und die fertigen Module:

image6.jpeg.2425b15d9cd6bbb318713d3daf61ddee.jpegimage5.jpeg.df11801b79459a2138b2df3083e6edb3.jpeg

Die Displays haben nach Einbau sofort anstandslos funktioniert, die Farbe entspricht dem Orangeton des Originals (alternativ rot oder blau), die Segmente erscheinen eine Spur "fetter".

Meiner Meinung nach eine gute Alternative zu fertigen LED-Displaysätzen, wenn man sich ncht scheut, mal wieder den Lötkolben anzuheizen und etwas Zeit zu investieren...

vorher/nachher:

vorher.jpg.9e0d61b049dc2dfc5960162892929825.jpgnachher.jpg.0ec7af91886477b7ce3dd62680683532.jpgnachher2.jpg.cf1d0f2b56262bd228da34351bc80b1e.jpg

 

Lasst es euch gut gehen!

Heinz

Disclaimer: die Firma WolffPac Tech hat mich nicht zu einem zweiwöchigen Urlaub auf ihre Kosten eingeladen, den Bausatz musste ich, wie jeder andere Kunde, auch selbst bezahlen... 😜

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Hallo Pit,

ja, da die HV jetzt nicht mehr gebraucht wird, habe ich die entsprechende Sicherung auf dem Power Supply Board entfernt. 
Das wird in der Aufbauanleitung auch so beschrieben. 

Edited by hgpinball
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy and Community Guidelines