Jump to content

vector drop target


earlymember
 Share

Recommended Posts

hallo forum, ich hatte das thema schonmal im "blauen forum", muss es aber wieder aufwärmen.

etwas für vectorianer: da gibts zwei reihen droptargets (2x3) vor der rampe. wenn die maschine hochfährt, werden beide reihen aufgestellt, dann verschwindet die unterste und die oberste 3er-reihe bleibt stehen. so soll es sein.

bei mir verschwindet aber aus der oberen reihe das linke target auch! aus lauter frust, habe ich nun in 3 wochen arbeit ein zweites spielfeld "gemacht", es ist sehr schön geworden. ABER: auch dort gleicher befund. wohlgemerkt, das pf hat keine teile von dem alten (bis auf ein paar plastics).

aber es wird noch besser: wenn ich das linke target von hand hochziehe, dann die drei der reihe nach versenke, wird die rampe aktiviert. so soll es sein. locht man denn die kugel ein, gibts eine neue, und ratet, was die targets dann machen: alle drei bleiben oben. obwohl das gleiche passiert wie beim hochfahren der maschine, nämlich auftsellen der droptargets und auswurf der kugel.

das ganze ist mir unverständlich. was hab ich schon alles getauscht? lamp driver, sol. expand board, osl. board, mpu, power supply. das einzig positive ergebnis gabs mit einem schwächelnden power board, welches aber die kugel nicht ausgeworfen bekam. kann es sein, dass beide sol.expander hinüber sind? beide klacken sauber im lamp test. wie kann man die teile prüfen?

wo, ratlos, mit zwei pf' wie neu

Link to comment
Share on other sites

Werd mir den Plan mal in Ruhe reinziehen...

Bitte löte mal das Kabel von dieser kleinen Spule am Droptarget ab! Wenn das Target dann oben bleibt haben wir definitiv ein elektrisches Problem! Falls es versenkt wird haben wir ein mechanisches....

Link to comment
Share on other sites

jawoll volley, kabel von der kleinen - nennen wir sie mal versenk-spule -abgelötet, das target bleibt oben. auch wenn ichs abgeschossen habe, die kugel im aus verschwindet und eine neue erscheint.

fehler ist eindeutig elektrisch. dafür spricht auch, dass es - wenn kugel eingelocht nach rampenschuss - oben bleibt. irgendwie bekommt das ding beim ersten ball einen impuls und das target fällt.

hab ich vielleicht die auswurfspule, die den ball zur abschussrampe wirft, falschrum eingelötet??

wo

Link to comment
Share on other sites

Vector !! Ha Ha. Und kein Ende.

Die Kiste hat mir auch zur Weiterbildung verholfen. tongue.gif

Spaß beiseite. Ich hatte genau das gleiche Problem beim ersten PF gehabt, was nach einem Swap auch nicht beim 2. PF verschwand.

Da aber die Displays ab und an Flackerten, wechselte ich aus Spaß heraus mal das

Powerboard. Hatte ja sonst nichts an der Kiste zu tun. Und siehe da die Displays Flackerten nicht mehr und das Targetproblem war auch verschwunden.

Ein Versuch wert.

Jetzt mal ne Grundsätzliche Vector Frage.

Kann es sein das die Kiste einfach zu voll gestopft ist ?

Da sind ja meine anderen Bally-Maschinen-Reparaturen ein Dreck dagegen.

Gruss

Jochen

Link to comment
Share on other sites

hab ich vielleicht die auswurfspule, die den ball zur abschussrampe wirft, falschrum eingelötet??

Dagegen spricht, daß das von Dir geschilderte Phänomen nur beim Starten der Kiste auftritt.

Hast Du schon mal den Spulentest durchlaufen lassen, ob vielleicht zu irgendeinem Zeitpunkt evtl. zwei Spulen gleichzeitig angesteuert werden? Bzw. eine Spule auf einer falschen Spulennummer?

Hast Du auch schon mal die Dioden an den Spulen durchgemessen?

Was passiert denn im Spiel, wenn Du nur das betreffende Target versenkst und dann die Kugel ins Aus gehen läßt? Dann müßte die ganze Targetbank neu aufgerichtet werden und dann nur das eine Target wieder versenkt werden.

Probier das auch mal einzeln mit den anderen beiden Targets der Bank aus.

Gruß

Andreas

Link to comment
Share on other sites

andreas, das drop target wird beim starten der kiste zuerst mit den restlichen zwei hochgestellt, dann verschwindet es wieder. die restlichen zwei bleiben oben, so wie es sein soll.

im spulentest werden auch alle brav angesteuert, wenn allerdings besagtes target versenkt wird, klopft diese besagte spule auch beim ansteuern der anderen ständig an das bereits versenkte target.

dioden durchmessen? hab ich noch nicht getan, dazu muss ich jede einzelne rauslöten, oder. das bedeutet, die ganze targetbank raus - wenns sich vermeiden läßt, lieber nicht.

eins verstehe ich halt nicht: wenn ich target oben links nach start händisch hochhole, alle versenke, diue kugel einloche, und eine neue wird geworfen, bleiben alle oben - hat es was mit dem kontakt im dritten fangloch zu tun? werde das mal testen, hochfahren mit besagtem kontakt zu.

ozzy, du hast recht, der vector ist irgendwie eine liebenswerte fehlkonstruktion. ich habe das gefühl, die standard-boards haben einfach zuviel zu tun. bis auf die mpu und soundboard hat ja ijedes board noch diverse expander dazubekommen. bei identischen steckern. ich habe zu meinem eine art hassliebe aufgebaut, nach mehr als 150h bastelzeit.

wo

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Ich hab mich mal etwas detallierter mit dem Problem beschäftigt.

Hier wird es jetzt etwas arg theoretisch:

Normalerweise ist an jeder Spule eine Diode eingelötet.

Diese hat folgenden Zweck:

Wenn die Spule loslässt, wird ein elektrischer Impuls ausgelöst, dieser wird durch die Diode (die gegen die Stromrichtung eingelötet ist...) kurzgeschlossen und das Solenoid Board im Kopfteil geschützt.

Wenn ich mir jetzt das Vector Schema anschaue fällt folgendes auf:

ALLE Spulen die zu zweit parallel über den Solenoid Expander geschaltet werden und auf den gleichen SCR am Spulenboard gehen (grüne Kreise)

wie 3 TOP Target left - Outhole kicker (@wo deine Spulen !)

und 3 TOP Target right - Captive Ball #1 Kick up

haben zwei Dioden !

Die Spulen die alleine am Solenoid Expander hängen und auf einzelnen SCR am Spulenboard gehen, wie 3 Top Target middle (gelber Kreis), haben nur eine Diode

Nun, meines Erachtens hat die zweite Diode folgenden Sinn:

Wenn die Outholespule loslässt, wird schon der erzeugt Strom mittels der unteren Diode kurzgeschlossen, aber die zweite Diode verhindert wohl, dass der erzeugt Strom ein kurzes ansprechen der zweiten parallelen Spule (3 Top Target left) verhindert.

Ich würde alle vier Dioden überprüfen (die beiden an der Outholespule) und die beiden an der kleinen 3 Top Target left Spule.

Du kannst das aber auch wie folgt testen:

Hänge die Outhole Spule ab, wenn ich richtig liege mit meiner Theorie müsste dann deine Target oben beleiben...

Viel Spass beim testen...

Gruss Oliver

post-22-1077057050.jpg

Link to comment
Share on other sites

yep! hurra, er läuft wieder!

vieln dank für die lösung des problems, besonders an oliver. es war die falsche spule drin. statt einer AT27-1300 mit zwei dioden war eine AT 26-1200 drin. geschwind gewechselt, und alles dropt wieder wie es soll.

als nächstes kommt dann das soundboard dran... da ist auch noch einiges im argen.

grüße, wo

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy and Community Guidelines