Jump to content

Recommended Posts

ICARUS

(RECEL 09/1977)

(Original Fotos von mécaflip aus flippers-jukebox.net)

--Resize_Images_Alt_Text--

Gebaut vom spanischem Fabrikanten Recel, ist der Icarus ein typischer glückloser Flipper seiner Ära, dies aus mehreren Gründen. Zum einen mal die übermächtige US-Konkurrent. Dann eine gewissenen Skepsis seitens der Aufsteller, auch wenn die E-K Preise wohl hammermässig waren. Und dann, natürlich das Auftauchen der ersten ee-Pins.

--Resize_Images_Alt_Text--

Moderner Icarus hier, dessen Flügel wohl nicht in der Sonne schmelzen dürften laugh.gif .

--Resize_Images_Alt_Text--

Sympatisches backglass mit schicker Blondine und Neandertalplayboy wacko.gif

--Resize_Images_Alt_Text--

Unsymetrisches interessantes Spielfeld mit einem damaligen neuen feature - drop targets hinter einer 'captive ball' - einfach genial!

--Resize_Images_Alt_Text--

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hinzu kommt noch eine 5er drop target Bank, womit der Bonus erhöht werden kann sowie die über den bumper liegenden stand up targets beleuchtet werden können. Die oberen lanes ergeben ebenfalls Bonus.

--Resize_Images_Alt_Text--

--Resize_Images_Alt_Text--

Die erste, dritte und fünfte drop target beleuchten entsprechende X-ball, 50.000 Punkte und double bonus vor den 'captive drop targets' rechts des Spielfeldes. Die Abschussreihenfolge dieser 'captive drop targets' ist 'lebenswichtig', denn hat man vorher nicht die targets 1,3 oder 5 links abgeräumt, so tut man besser diese nicht zu treffen. Man muss also der Reihe nach zielen. beide drop target Bänke werden nach Abschuss wieder hochgestellt, womit die Möglichkeit des Erhalts der X-ball usw erhöht wird, auch wenn man zuerst mal daneben getroffen hatte.

Man muss also eine gute Spieltechnik haben, denn hinzu kommt auch noch, dass falls die 'captive drop target' feauture(s) beleuchtet sind und man unglücklicherweise die linke drop targets alle vorher abräumt, diese features dann wieder ausgeschaltet sind. Moral des Spieles whistling.gif : Einfach drauf los ballern bringt nichts.

bearbeitet von Medusa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Gegensatz zu anderen Spielen, wo die captive ball entweder hinter einem Gummi ist(zB Magnotron) oder direkt getroffen werden muss (zB Jubilee), liegt hier die Kugel hinter einem Eisendraht. Die Idee dabei ist hier langsam zu schiessen, damit die eingeschlossenen Kugel zuerst mal auf die richtige Seite bugsiert wird ohne sofort die drop targets zu treffen. Bei direktem Kugelkontakt oder über Gummi wäre dies fast unmöglich. Nichtdestotrotz müssen diese Schüsse mit viel Gefühl gemacht werden.

Der rechte lane von oben nach unten gesehen ergibt Bonus und der rechte outlane ist kein agressiver, meistens bleibt die Kugel im Spiel.

--Resize_Images_Alt_Text--

--Resize_Images_Alt_Text--

--Resize_Images_Alt_Text--

--Resize_Images_Alt_Text--

Leuchtturm, Strand und Wassersportarten finden sich auch auf dem Spielfeld, schön und relativ einfach gezeichnet.

Warnung an die Alles-Lackierenfraktion rolleyes.gifbiggrin.gif : Man darf absolut auf keinen Fall, wie bei jeder Recel Maschine, versuchen, den Kunstsstoffschutz des Spielfeldes abzunehmen. Der sichere Gau ist dann vorprogrammiert. Wer diesen Ratschlag nicht befolgt, kann dann ruhig die Überreste abfackeln. Und leider kenne ich welche, die nicht zugehört haben.

--Resize_Images_Alt_Text--

Kurz - ein interessanter, verkannter e-m Pin mit zuverlässiger, Gottlieb ähnlicher Technik und absolut Top Qualitäts Spielfelder und spielerisch interessanter features.

Gruss

Jean-Claude

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleiner Nachtrag

beim Icarus gab es kein Glockenwerk mehr, sondern soundboard und Lautsprecher

kleiner zusätzlicher Hinweis: Man kann die Kugel über ein geöffnetes Tor rechts des captive balls wieder im shooter lane bekommen

und schlussendlich ein kleiner Gag: Erscheint auf dem Drachen die Zahl 13, dann gibt es kein Freispiel

Informatorische Grüsse 😊

Jean-Claude

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöne Bilder Jean Claude. An dieses Feature mit dem Captice Ball und den Targets kann ich mich noch erinnern. Bin mir aber nicht sicher ob das der Icarus war. Gibt es noch andere Recel mit diesem Feature?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

auf Anhieb fällt mir momentan nur der Split Second von Stern ein mit genau demselben einfachen Durchgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Datenschutzerklärung und Registrierungsbedingungen