Jump to content

All Activity

This stream auto-updates

  1. Yesterday
  2. Nimm lieber den BaseCode als Grundlage. Die sind zwar größtenteils identisch, aber das Tutorial ist nur als Codebeispiel für das entsprechende Wiki gedacht und nicht als Basis für eigene Projekte. Zunächst mal sind die Nummern aller Lampen, Schalter und Spulen so wie in deinem Flash Manual aufgeführt. Bei den Schaltern kommen dann aber ab Nummer 65 die Special Solenoid Schalter und dann die Sonderschalter. Ich bin gerade am falschen Rechner und kann das hier nicht raus kopieren, aber die genaue Zuordnung steht etwas versteckt in der APC SW Referenz im Abschnitt 3.2. beim Befehl 'QueryS
  3. Last week
  4. @Black KnightHallo, nun ist es doch passiert und der Enthusiasmus weicht langsam der Verzweifelung. Ganz so trivial ist das Umschreiben des Tutorial Codes leider nicht. Er spuckt immer wieder undefined warnings raus, da ich die ganzern switches in denen eventuell Bälle liegen könnten (Ball Through, Shooterlane, etc) nicht gibt. Ich habe nun versucht Stück für Stück die referenzen im Code zu entfernen aber irgendwie scheinen dann viele Funktionen total unsinnig. Was muss mindestens im INO File für den Tisch liegen damit er mir beim Player Start (Switch 3) einen Ball in die Outlane schiebt
  5. Hallo zusammen, da das Thema mit LISY und System 4 nicht ganz so trivial zu sein scheint habe ich mich nun doch daran gemacht das APC Tutorial auf meinen Flash anzupassen (bzw ein weiteres Game hinzuzufügen). Das er nicht startete ist nun logisch, da ja die Anzahl der Bälle beim Flash 1 ist und auch die Switches Ball Through nicht existieren. Bevor ich nun aber den Code anpasse, möchte ich natürlich gerne die Basis Funktionen drin haben. Bei den Drop Targets kann ich gut nachvollziehen was im Rollergames passiert und auch die Switch Nummern decken sich mit den Manuals. Die beiden (3er und 5e
  6. Earlier
  7. Mittlerweile ist auch die Mail da, die nach der Paypal-Rechnung verlangt. Habe ich jetzt geschickt, mal sehen wie lange es nun noch dauert.
  8. Das mit den getrennten 5 V war so ein Gefühl, entfällt aber wenn LISY läuft. Konntest du da schon was richten? Danke Jan
  9. Hatte das früher schon ein paar Mal, normalerweise wollen die einen Nachweis über den Kaufpreis. Bildschirmfoto von der Paypal Überweisung hat es da immer getan. Ging bei mir online, hatte eine SMS mit nem Link zu einem Onlineportal. Da ist wichtig dass deine Handynummer stimmt die Du bei JCL angegeben hast. Gebühren ( plus 10 Euro Bearbeitungsgebühr ) werden dann bei Lieferung fällig. Wie lang das dauert ist denke ich ist Tagesform abhängig. 1-4 Wochen bei mir. Bin heilfroh dass es die Europaket Variante gibt.
  10. Habe ich leider nicht. Ich dachte das wäre ein Standardverfahren bei dem ich jetzt einfach eine Rechnung vom Zoll kriege, aber so einfach scheint es nicht zu sein. Stattdessen habe ich jetzt eine Mail von Jlcpcp gekriegt, dass der Zoll noch Unterlagen bräuchte und ich mich mit DHL in Verbindung setzen sollte. Also habe ich Vorgestern eine Supportanfrage an DHL gestellt und gefragt was denn noch fehlt und wo ich es hin schicken soll - bisher ohne Antwort. Bisher habe ich den Eindruck, dass DHL Express ein ziemlicher Mist ist.
  11. Alle Sicherungen gecheckt (am besten mit einem Multimeter)? Vor Ausbau den Netzstecker ziehen!
  12. Hallo Freunde, Bei meinen Star wars Flipper Leuchten nur noch die unteren Lampen. Beim einschalten leuchtet ganz kurz die Matrix auf, dann ist wieder alles( bis aus die spielfeldlampen) tot. Könnt ihr mir helfen?
  13. habe das jetzt mal so in den github geladen ( nur main lampdriverboard ) und teste das nachher mal in meiner Mata
  14. Gut dass Du es so schnell gefunden hast, habe mal ein wenig gegoogelt, ist wohl ein Bug im XC8 compiler. Ich habe mit dem 2.20 noch nicht mal Warnungen bekommen 😐 wie wäre es denn damit die 'momentary Solenoids' Befehle direkt in der High priority interrupt routine abzufackeln und gar nicht erst in die Befehlsqueu zu geben. Das sollte auch dem ansprechverhalten der Bumper und Slingshots zugute kommen in etwa so: union isr_two { unsigned char byte; struct { unsigned COMMAND:3, b0:1, b1:1, b2:1, b3:1, IS_CMD:1; } bitv; } i
  15. Ich habe vorher noch nie etwas mit den PICs gemacht, deswegen habe ich den Code Configurator genutzt und das Ergebnis dann mit dem Datenblatt abgeglichen. Aber bei anderer Hardware ist es sehr empfehlenswert, sich auf so eine Unterstützung zu verlassen, weil es ja auch schnell noch komplizierter wird. Deine Messungen waren hilfreich, damit konnte ich das Problem identifizieren und lösen! Es liegt tatsächlich an lamp_set und dem neuen Compiler. Es gibt einige Warnungen beim kompilieren, die ich als unwichtig abgetan hatte. Er warnt vor binary integer literals und case ra
  16. Es sei denn Du hast die von JCL angebotene Variante inkl. Zoll genommen ?!
  17. @Erebos Finde ich übrigens sehr gut deinen 'interruptable delay', wird mir sicher bei dem einen oder anderen Projekt noch nützlich sein 😀 Machst Du viel mit dem Code Configurator? Habe das bislang immer alles von Hand erledigt. Neue Erkenntnisse zum Lampdriverproblem: Die Refresh Interruptroutine wird korrekt aufegrufen und ich sehe auch wie er in der loop die ICs auf dem Lampdriver nacheinander adressiert, timing dazu sieht auch gut aus, ABER: die vier 'Lamp Data' Bits sind immer high. (Das sind die Daten in meinem 'inhibit' Array Konstrukt) Entweder werde
  18. Oha, dann gehen die 100%ig durch den Zoll. Das was die Post an Tempo vorgibt wird der Zoll dann bremsen...
  19. Hab gerade meinen hex file mal getestet, meine Mata Hari hat damit auch keine gesteuerten Lampen mehr, kann das also zumindest jetzt nachvollziehen. Downgrade solltest Du nicht machen, muss ja auch mit der neuen Compilerversion funktionieren, Ich schau mir das Mitte nächster Woche mal mit meinem Logicanalyzer an was da bei den Lamps ankommt. Eventuell hat es auch nicht mit den delays sondern mit den Zero Cross Interrupt zu tun ...
  20. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! 🍺🍺
  21. Zum einen habe ich einen Pullrequest mit meinen Veränderungen hochgeladen, damit siehst du alle meine Änderungen. Ich habe immer die XC8 2.05 Toolchain genutzt. Dann habe ich mit verschiedenen PLL Einstellungen experimentiert, konnte das Problem aber nicht lösen. Auch die delays in lamp_refresh zu erhöhen hat nichts gebracht. Bemerkenswert ist auch, dass der MPLAB Code Configurator einen vor Problemen mit PLL warnt, wenn man Oscillator Source Select auf Internal anstatt FOSC setzt, auch wenn FOSC ja ebenso der Internal Oscillator Block ist. Aber auch da Änderungen vorzunehmen
  22. @jabdoa Ich bin mir gar nicht sicher, ob du diesen Thread kennst, daher dies mal als Hinweis. Die sind wohl gerade in Hong Kong auf dem Weg zum Flughafen. Ich habe diesmal DHL Express Versand genommen, also sollten die in einer Woche hier sein.
  23. Habe gerade mal kurz mit XC8 Version 2.2 getestet, da kommt auch ein 11KB grosses hex raus. Was ich gesehen habe ist, dass ich obwohl der PLL eingeschaltet ist, er also mit 64MHz laufen sollte, den delay wert auf 16MHz eingestellt habe. Ich erinnere mich jetzt dass es mit der 1.x version von XC8 Probleme damit gab und er immer mit 16MHz lief. d.h. das könnte ein Timingproblem sein, dass er den Lampentreiber zu schnell anspricht. Du könntest Testweise mal Zeile 737: OSCTUNEbits.PLLEN = 1; // turn on the PLL 16*4 in OSCTUNEbits.PLLEN = 0; // turn of
  24. Der Code sollte eigentlich stimmen. Die Microlab compiler sind aber mitweilen etwas merkwürdig, ich hatte da schon unterschiedliche Effekte. Welche Version hast Du eingesetzt? Das 16K hex file sollte noch aus der 1.x Serie stammen. Ich werde mal sehen dass ich nächste Woche mit der aktuellen Compilerversion einen Test mache. Hats du den Code irgendwo im Netz stehen oder kannst ihn mir schicken?
  25. Der PI ist ja auch nur ein Rechner auf dem Linux läuft, in sofern kannst Du das 1:1 übertragen. Bei den LISYs wird das über die DIP Schalter geregelt, beim boot wird dann entweder LISY oder MPF + mpfserver gestartet. Könnten wir bei der integrierten LISY dann auch über das Menu regeln, Umschaltung 'on the fly' geht dann sicher auch hab ich bislang aber noch nicht gemacht. Wann kommen denn die neuen APCs ?
  26. Bin mir nicht sicher, ob ich dich richtig verstanden habe, aber es geht nur um den Fall, dass MPF auch auf dem Pi läuft. Der andere Fall, bei dem MPF auf einem PC läuft und dieser über USB mit dem APC verbunden ist, wird beim 3.0 genauso funktionieren wie bei der jetzigen HW. Die Frage ist jetzt also, wie sich Lisy und MPF den Pi teilen und wie man zwischen beiden umschalte könnte. Schön wäre ja z.B. wenn man am Flipper im Menü zwischen PinMame und MPF umschalten könnte, die beide auf dem Pi laufen. Dazu müsste aber jemand auf dem Pi den entsprechenden Befehl entgegen nehmen und bei Bedar
  27. Dem kann ich mich nur anschließen. Alles Gute auch von mir. Frank
  28. Mit dem Code habe ich jetzt einiges mehr verstanden. Was ich für die Ursache von Soundproblemen im RAW-Mode halte, ist, dass pinmame/lisy nicht immer im passenden Rhythmus den LISY35_COIL_SOUNDSELECT Befehl und den dazugehörigen LISY_STANDARD_SOUND Befehl senden. Ich hatte jedenfalls häufig falsche Töne. Der 'cooked' Modus scheint ersteren ja überflüssig zu machen, da er selbst für eine ausreichende Vorbereitung des Soundbefehls sorgt. Ich habe mir ausführlich debug Logs angeschaut, und gesehen, dass die Pausen zwischen Sound und Solenoid Befehlen meist über den 18 ms liegen, die als
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy and Community Guidelines