Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Today
  2. guter Hinweis, damit kann ich morgen mal testen.
  3. Möglich, so ist es zumindest noch/wieder falsch herum. Das kann ich nun testen, denn seitdem ich das mit dem Advance Schalter geändert habe klappt auch das Service Menü. Der Throttle-Wert steht jetzt auf 150, das macht einen ganz vernünftigen Eindruck. Die Sequenz aus deinem Debug File sieht für mich auf der ersten Blick korrekt aus. Ich habe da einen Verdacht, dass die Geschichte mit den 'Unknown Commands' vielleicht doch an mir liegen könnte - werde dem morgen mal weiter nachgehen. Wenn ich den Spulentest mache wird übrigens keine C-Bank Spule (bzw. Flasher betätigt), man hört nur das A/C Relais schalten.
  4. wie Verbinde ich den Rapsberry mit WLAN. Geht es mit eine automatisch vergeben IP oder oder muss ich eine feste IP vergeben. ???? Nachdem die Platine in die Backbox gebaut wurde. ??????
  5. Alles LED auf den Board haben vor dem Setzen der Jumper auf K1 geleuchtet. Also hat es funktioniert. Werden die 5 Jumper von K1 dann wieder abgemacht oder bleiben Sie stecken. Die S1 DIP Sind alle wieder auf off. Jetzt habe ich auch geschnallt wie die Pics programmiert werden. Dachte Sie werden sofort über die Karte geflasht wenn die 3 LED an sind. Es hat so geklappt wie Du beschrieben hast. Das heißt die Platine kann in den Flipper???????
  6. Dank Ralf blinken jetzt alle LED😊👍 . Ich dachte schon ich habe einen Fehler gemacht beim Zusammenbau. Aber ich denke das einigen beim Löten ein Fehler passiert. Was ein Glück. 😊
  7. Ja hatte ich gemacht, evtl. muss ich das wieder zurück drehen weil wir am Anfang andere Probleme hatten?
  8. bei jedme PIC ist noch ne rote LED, die gehen an sobald die PIcs erfolgreich programmiert sind. Hier der Ablauf zur Programmierung: - S1 dip2 und dip8 auf ON setzen - LISY mit einem USB Ladegerät über die USB Buchse des Raspberry starten - warten bis die drei LEDs der 'Ampel' blinken -> kurzer druck auf S3 - die gelbe und grüne LED leuchten dauerhaft ( LISY35 ausgewählt) -> kurzer druck auf S3 - die grüne LED leuchtet dauerhaft ( LISY1 ausgewählt) -> kurzer druck auf S3 - die gelbe LED leuchtet dauerhaft ( LISY80 ausgewählt) -> langer Druck druck auf S3 bis die gelbe LED blinkt - die grüne LED leuchtet (Display PIC ausgewählt) - 4 jumper auf den display PIC Block plazieren -> langer Druck auf S3 bis Programmierung startet - warten bis nur die grüne LED blinkt und dann dauerhaft an bleibt -> kurzer druck auf S3 - die gelbe LED leuchtet (Solenoid PIC ausgewählt) - 4 jumper auf den solenoid PIC Block plazieren -> langer Druck auf S3 bis Programmierung startet - warten bis nur die grüne LED blinkt und dann zurück auf die gelbe LED springt -> kurzer druck auf S3 - die rote LED leuchtet (Switch PIC ausgewählt) - 4 jumper auf den switch PIC Block plazieren -> langer Druck auf S3 bis Programmierung startet - warten bis nur die grüne LED blinkt und dann zurück auf die rote LED springt - alle jumper entfernen (zurück auf den Block K1) - vom USB Ladegerät trennen und S1 wieder alle dips auf OFF
  9. Kein Problem Ralf. Habe je auf der Platine noch zwei weitere rote LED. Dachte die müssen auch blinken. Deswegen die Frage😊
  10. - Du meinst da Reset-Board, das braucht LISY nicht - LISY läuft auf einem zum Read-Only umgebauten Linux und kann dadurch jederzeit gefahrlos abgeschaltet werden. (ausser im Debug Modus) Ich bin nicht 100% sicher was Du meinst, mit S1 Dip 2 & 8 auf ON blinken nach dem boot des Raspberry die drei LEDs der LED Ampel um anzuzeigen dass man sich im 'Flash-Modus' befindet. Wie gesagt: lass uns erst mal bis dahin kommen, dann mehr ...
  11. auf dem Video von Lisy sieht man das ein Juper gesetzt wird. Aber wo setzt man den Jumper um zu sehen ob alle LED leuchten???????. So sieht man anscheinend das alles funktioniert. Oder???!!!!!!!
  12. Mir fällt noch was ein. Wenn Lisy eingebaut ist. Muss diese Reste Platine oben auf dem Foto wieder an Lisy angeschlossen werden.???????? Dann meine zweite Frage. Wenn der Pi Zero startet. Dann bootet er ja, kann man den Flipper dann einfach ausschalten. ??????? Oder muss da erst was eingestellt werden das Lisy das System runterfährt...??????? ist nur mal so interessehalber.
  13. bin erst ab 17 Uhr wieder hier. Viele Kunden heute auf dem Programm. Melde mich dann ob es geklappt hat.👍
  14. Morgen, sorry, mein Fehler! hatte das mit s1 dip6 & 8 aus der Erinnerung geschrieben, für das Flashen muss S1 Dip 2 & 8 auf ON! Das Zip File mit den roms kommt so wie es ist (nicht auspacken) in den Ordner. Bin am frühen Nachmittag wieder online, wenn dann bei Dir mit der neuen Einstellung alle 3 LEDs zusammen blinken ght es weiter ...
  15. Sobald S1 6 Test und 8 Auto off auf on stehen bleibt die D4 grün. Wenn ich die 5 Volt wegnehme und die Dip alle mal zur Sicherheit auf off Stelle. Dann kommt die gelbe und paar Sekunden später die rote. Lasse ich alle Schalter auf off. Und nur den 6 und 8 auf on leuchtet die grüne. Backen voll. Oder zu lange an den Kisten geschraubt.
  16. Bin mal gespannt ob das hier mal so richtig ist. Erst leuchtet ,die gelbe Diode. Dann mal ,die rote dann die grüne permanent. Jetzt ziehe ich mal den Stecker aus der Dose. Mal warten was Ralf sagt. Denke ich habe da was versaut. Bild2 Switch mal alle auf off gestellt nach 5 min. Jetzt ist se gelb.
  17. Yesterday
  18. Moins Ja, das Teil heißt Piggy Back und verursacht durch Wackelkontakte sehr often Aussetzer Das Resetboard ist in der tat nur empfehlenswert wenn das Gerät aufgestellt wurde, im Privatbetrieb steht das Gerät zumeist im Blickbereich , sodass man eingreifen kann wenn es sich aufhängt Ich fackel nicht lange bei meinen 80 B und 80 A Geräten, ich ziehe den Stecker ab von dem Ding wenn es rumzickt und gut iss Hatte bisher noch keine Ambition gehabt jemals die Teile zu reparieren, denn durch den Physikalischen Verfall haben die starke Toleranzen die u.U ständige Aussetzer verursachen....
  19. das Piggy pack sitzt auf dem Mpu Board. Und wenn es Probleme macht kann man es nur schwer auslöten.
  20. Das linke Board ist da, weil die original Platine keine 2764 Eproms lesen kann. Die rechte ist eine Resetplatine die die CPU resetten soll wenn sie sich mal aufhängt. Leider verursacht das Ding mehr Probleme als es verhindert....
  21. 😳😳😳😳 Öhm aber sonst ging es den gut. Das sieht aus als wenn da ein Zechenelektriker dran war. Ich dachte erst da hat jemand gepfuscht.
  22. gebastelt ist das nicht, original und Quelle von wenigstens 50% der sys80b Probleme 😄 für lisy muss Ralf ran
  23. Danke Jean Cloude, dann werde ich mich mal darum kümmern. Was ist das eigentlich für eine Konstruktion auf dem Bild. Das sieht ziemlich gebastelt aus. Weiß nicht wofür das kleine Board sein soll. Brauche ich das wenn ich auf Lisy umrüste.??????? Wofür braucht man soviel Platinen. Wollte Gottlieb damit zum Mond fliegen😂😂😂 ich muss mich daran gewöhnen.
  24. Ja sind weg. Sieht schon viel besser aus und die Flashlampen leuchten auch nicht mehr dauerhaft. Er beschwert sich ganz am Anfang noch, dass er ein bestimmtes Soundfile (mit unleserlichem Namen) nicht findet - da werde ich morgen mal in Ruhe reinschauen. Oh ja, das ist jetzt Pinbot im Zeitraffer . Ziemlich lustig, aber ich werde das nachjustieren. Hattest du die Polarität von Schalter 73 (Up/Down) eigentlich schon geändert? Die stimmt nämlich noch nicht. Aber immerhin habe ich kapiert, warum das Navigieren in den Service-Menüs nicht richtig läuft. Das liegt nicht an Lisy, sondern daran dass ich meinen Servicemode auch mit dem Advance Button (72) einschalte wenn dieser 1 Sekunde lang gedrückt wird. Dazu gebe ich die Schalteränderung eine Sekunde verzögert an Lisy weiter und das bringt den PinMame durcheinander. Da muss ich mir wohl was anderes einfallen lassen. Insgesamt ein deutlicher Fortschritt, also wieder ein klares 👍 von mir.
  25. Willkommen Pass gut auf, die Vierbeiner vermehren sich gern😁 Jean-Claude
  26. Willkommen hier Horst. Hier bist Du gut aufgehoben. Viel Spaß mit dem Flipper👍. Was hast Du Dir denn für einen zugelegt.???? gruß joe
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy and Community Guidelines