Jump to content

Eischaltstrombegrenzer für DE


 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen!

Da mein TftC dank Drugi's Hilfe nun läuft, nervt mich das häufige Sicherungsfliegen beim einschalten.... Ich wohne nämlich im 5.OG und der Sicherungsautomat ist im KELLER... Warum, würde hier zu weit führen...

Nun suche ich also eine Möglichkeit, irgendwas zwischen/einzubauen, um das Sicherungsfliegen zu verhindern/minimieren. Nur bitte keine Kabeltrommellösung wink.gif

Viele Grüße, RObert

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich habe noch einen Anlaufstrombegrenzer über.

Hatte früher ein Kopiergerät, sobald das eingeschaltet wurde flogen auch immer die Sicherungen raus, mit dem Teil nicht mehr. biggrin.gif

20,-- Euro plus Versand

Falls Interesse, schicke mal eine PM.

Gruß

Siggi

PS: Habe gerade gesehen, das Du aus Essen kommst top.gif

Kannst natürlich das Teil auch in Gladbeck abholen, wenn du willst. top.gif

Edited by siggi
Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

das scheint ja ein allgemeines Problem bei Data East zu sein. Mein Secret Service schmeißt mit schöner Regelmäßigkeit einen 16A Automaten beim Einschalten raus.

Ich habe mir jetzt auch einen Einschaltstrombegrenzer bei eBay ersteigert. Ich hoffe der hilft.

@robimail,

falls das mit dem anderen Einschaltstrombegrenzer nicht klappt und meiner funktionieren sollte, kann ich Dir dann gerne das Schaltbild liefern. Die Baugruppe sah recht einfach aus.

Grüße

Peter

Link to comment
Share on other sites

Das ist nicht nur ein Problem von Data East, sondern war bei fast allen Flippern von Williams ab Sys 7, später auch WPC Geräte. Es hängt damit zusammen, daß die Trafos für die amerikanischen 60 Hertz Netzfrequenz ausgelegt sind. Die haben das Problem nicht, obwohl nur 110 Volt Eingangsspannung und somit auch ein höherer Einschaltstrom entsteht. In Europa haben wir 50 Hz, wodurch beim Einschalten ein zu hoher Strom entstehen kann. Abhilfe schafft ein Einschaltstrombegrenzer oder ein etwas trägerer Sicherungsautomat.

Auch kommt es bei den Flippern mit Leuchstoffröhren (Gottlieb und Pinball 2000)dazu, daß die Drossel verbrennt, obwohl angeblich für 50 und 60 Hertz ausgelegt. Alles wegen 10 Hertz Unterschied ohmy.gif

Bei alten Bally-Flippern kam es durch die 60Hz - 50 Hz Problematik zu Fehlern, das Kugeln nicht ausgeworfen wurden, obwohl Kontakte einwandfrei in Ordnung waren. Abhilfe schaffte da ein anderes U6, welches die Amis garnicht kennen.

@robimail: ich kenne eine Kneipe wink.gif, da könntest du den Flipper hinstellen, da ist zwar das gleiche Problem, aber der Automat ist nicht soweit weg, und der Wirt erledigt das.

Link to comment
Share on other sites

@ RBD: Glaube fast, für ca 24.-€ lohnt das basteln nicht, aber DANKE!

@ Drugi: War gerade in der Spelunke biggrin.gif ein letztes mal Highscore 1+2 am Adams geholt... Würde höchstens über einen Austausch nachdenken, wenn da so eine Drachenflügellose Klapperburg eingezogen ist wink.gif

Vile Grüße, Robert

Link to comment
Share on other sites

Seit dem ich in meinen Geräte Einschaltstrombegrenzer von Reichelt drin habe, ist Ruhe (ESB 600-2000, ca. 18 Euro). Hab das einfach mal mit einem probiert und mir über elektrische Feinheiten keinen Kopf zerbrochen. Davor hatte ich so ein sauteures Ding von Conrad, was prompt nach der Garantiezeit hin war.

Rolf

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy and Community Guidelines