Jump to content

8-BALL - Williams


Medusa
 Share

Recommended Posts

8-Ball

Williams e-m 2-Spieler Flipperautomat aus dem Jahre 1967, wovon eine für damalige Zeiten recht hohe Produktionszahl von 3250 Exemplaren gebaut wurden.

2 Flipperlegenden hatten am 8-Ball ihre Hände im Spiel, und zwar

--Resize_Images_Alt_Text--

--Resize_Images_Alt_Text--

Norman Clark

sowie

--Resize_Images_Alt_Text--

--Resize_Images_Alt_Text--

Steve Kordek

versteckte Hinweise, zu den Zeiten waren die Designer und Artisten immer anonym gehalten.

Edited by Medusa
Link to comment
Share on other sites

Ziel ist es für den ersten Spieler 1-7 einzulochen und dann die 8 zu spielen, zur Belohnung gibt es X-ball.

Das Gleiche gilt für player two, nur halt 9-15

Was dieses Spiel auszeichnet, ist sein 'Gedächnis'. Dies war der erste Mehrspielerflipperautomat der die 'eingelochte' Kugeln eines jeden Spielers 'aufzeichnete'und von Spieler zu Spieler und Kugel zu Kugel speicherte.

Mechanisch wurde das kostengünstig gelöst über den Weg einer 'relay' Bank und 2er 'reset' Mechanismen und 2er 'reset' Spulen (anstatt 2er separaten relay Banken)

--Resize_Images_Alt_Text--

--Resize_Images_Alt_Text--

--Resize_Images_Alt_Text--

--Resize_Images_Alt_Text--

Link to comment
Share on other sites

Da ich jetzt schon bei den Innereien des 8 Ball's bin, hier dann noch ein paar interessante Details,

wie zB die Glocke hinten im cabinet

--Resize_Images_Alt_Text--

Münzprüfer anders als gewohnt

--Resize_Images_Alt_Text--

Tilt Einstellmöglichkeit für Kugel oder ganzes Spiel

--Resize_Images_Alt_Text--

Link to comment
Share on other sites

wie so oft bei den älteren e-m Flipper findet man auch beim 8-Ball sehr schöne comic-artige Plastikmalereien, wie zB unten die 8 mal eingesperrt, mal als King, darüber sieht man auch die eher in Europa ungeliebte Disposition des flifis mit mittig liegendem bumper, nervig, aber auch witzig und sehr spannend. Bemerkenswert auch die flifis aus Metall mit der 'Flipper' - Aufschrift und dem gemalten Pfeil als Richtungsweiser. Wahrscheinlich als Erklärung, erscheint aber irgendwie absurd

--Resize_Images_Alt_Text--

--Resize_Images_Alt_Text--

Link to comment
Share on other sites

Alles dreht sich um die '8' - im Spiel erhältlich über den mittigen 'u-turn'

--Resize_Images_Alt_Text--

Noch kurz vor dem Abschluss die Kugelansicht

--Resize_Images_Alt_Text--

sowie die instruction card

--Resize_Images_Alt_Text--

und die Gesamtansicht des 8-Ball's

--Resize_Images_Alt_Text--

Ein sehr interessantes 60er Jahre Spiel mit aussergewöhnlichem Speicher feature. Spielt sich sehr gut.

Das abgebildete Spiel ist von Claude, aka mcc, der diese ehemals verlotterte Ruine (ich hatte das Spiel vor Jahren schon mal gesehen bevor es in seine Hände geriet) wieder in Topzustand gebracht hat. Fehlt nur noch ein anständiges backglass, falls jemand sowas übrig hat...., ruhig mal anklopfen.

Gruss

Jean-Claude

07/2011

Link to comment
Share on other sites

Moinmoin,

und vielen Dank für die Reportage, perfekt top.giftop.gif

hier sind alle Pics vom ertsen Tag an, da sieht man den Zustand den er hatte,...er stand nähmlich 5 Jahre in einer Scheune wo es rein geregnet hatt.

Hätt ich ihn nicht genommen, so wär er verschrottet worden....wär zu schade gewesen

https://picasaweb.google.com/10133990731972...inball8Ball1966

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy and Community Guidelines