Jump to content
Sign in to follow this  
Framframes

Startprobleme Hounted House

Recommended Posts

Hallo zusammen,

unser frisch restaurierter und technisch instandgesetzter HH reisst leider schon nach einer Woche Museumsbetrieb die Hufen blink.gif Ich wäre um Hilfe und Hinweise sehr froh. Wichtige Info: Ein PI-80 Nachbau von Janine Pascal steuert in der Backbox das System 80.

Das Fehlverhalten:

- Beim Anschalten läuft erstmal alles ganz normal, sogar der Attract-Mode mit Sound und Licht. Es wird keinerlei Fehlermeldung beim Booten angezeigt. Alle LEDs leuchten auf der PI-80. Die blaue LED blinkt ständig.

- Will man dann ein Spiel starten, passiert nichts. Der Start-Button reagiert nicht.

- Wenn ich aber die Kassentür öffne und das Tilt-Pendel kurzschließe, reagiert der Start-Button und er geht ins Spiel. Flipperfinger und Bumper funktionieren dann. Die Kugel wird aber nicht ausgeworfen.

- Es erscheint die Fehlermeldung "Kugeln fehlen". Kugel ist aber da.

- Im Test geht die Auswurfspule, aber der Sound nicht.

- Im Testmenü komme ich rein, kann aber mit dem Start-Button nicht weiterschalten. Nur wenn ich das Tilt-Pendel wieder kurzschließe, schaltet der Testmodus weiter ins Untermenü.

- Sicherungen, auch auf der MPU habe ich gemessen, sind ok.

Hat jemand eine Idee?

Viele Grüße,

Arne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hört sich an wie eine fehlerhafte Verdrahrung (kann man aber eigendlich ausschliessen) oder ein Problem mit der Switch Matrix (defekte Diode etc).

Was sagt denn der Switch Test? Werden alle Schalter erkannt (mit richtiger Nummer?)

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn der Start button nicht reagiert, hast du meistens 3 Fehlermöglichkeiten bei seinem board

1 - Zwischenstecker Tür - cabinet

2 - entsprechender Stecker an dem Janin board

3 - slam tilt oder tilt Problem

bei den PI80er boards weiss ich aus dem Steg nicht - bei den PI-X4 boards für sys1 kann man slam tilt brücken

natürlich auch fehlerhafte Kabelbelegung falls alle crimps erneuert wurden, respektiv, sollte dies der Fall gewesen sein, Durchgang prüfen (habe selber den Fall gehabt, dass ich gecrimpt hatte, aber einmal zwischendurch Kabelummantelung nicht abgezogen hatte - sieht alles sauber aus, funzt aber nicht)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da er ja 1 Woche funktionierte schließe ich mal falsche Verkabelung am Stecker aus. Schlechte Crimpen bzw Crimpungen sind natürlich immer noch im Rennen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank schon mal für die Hinweise. Zu betonen ist, dass der HH einwandfrei lief, eine Woche bei uns und Monate davor bei Jannik, der ihn restauriert hat (auch technisch). Es muss in der letzten Woche etwas passiert sein, was den Fehler verursacht hat.

Gibt es vielleicht eine mechanische Empfindlichkeit, wenn man die Spielfelder bewegt? Das ist das einzige, was sich verändert hat: Das untere und obere Spielfeld wurde mehrmalks bewegt und aufgeklappt. Alle Stecker darunter haben wir natürlich schon geprüft.

Weiss jemand, ob das Daurblinken der blauen LED auf dem PI-80 Board normal ist?

Viele Grüße,

Arne

Share this post


Link to post
Share on other sites

ok - mir war nicht klar, dass der HH eine Woche lief - trotzdem kann es nicht schaden, die Stecker nachzukontrollieren, falls die erneuert wurden, es kann schon mal vorkommen, dass ein crimp nicht 100% sitzt und sich dann raushebelt

zum blauen Dauerlicht - falls es an dem kleinem aufgeste3ckertem mcu daughterboard ist - ja, das ist normal

grundsätzlich ist es besser, wenn du genauer schreibst, was blinkt oder nicht - denn die Farben der Kontrolldioden auf den Platinen sind nicht immer die gleichen von einem Produktion run zum nächsten

(kürzlich haben wir biggrin.gif über die Farben für die nächste PI-X4 Auflage debattiert rolleyes.gif , je mehr orange, je grösser mein Einfluss laugh.giflaugh.gif )

manchmal sind die Kabelstränge einfach so kurz, dass ein Öffnen der backbox oder ein Bewegen des Spielfeldes den Stecker an der mpu anzieht - habe solches schon mal am Counterforce gehabt

Edited by Medusa

Share this post


Link to post
Share on other sites

manchmal sind die Kabelstränge einfach so kurz

Das ging mir immer schon auf den Zeiger, bei dem Murks. Hat man draufgesteckt zugemacht und dann wieder aufgemacht um z.B Dipschalter einzustellen, schon rutschten die Stecker vom Board runter, und die Kabelschellen waren auch in weiter Ferne.

Zum Thema: ich würde eine original Platine einbauen, die zeigt dir zuverlässig an welche Kontakte nicht funktioniern. Die komplexen Sicherheitsmaßnamen sind nicht immer von Vorteil.

Drugi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Rätsel ist gelöst: Nach Austausch der Janine Pascal Platine hat sich diese als defekt erwiesen. Dort ist irgendwas in der Einheit für die Schaltermatrix durcheinandergekommen. Mit neuer Platine spielt das schöne Gerät endlich wieder. Nur der QBert jetzt nicht mehr.

Danke an alle Mitdenker!

Viele Grüße,

Arne

user posted image

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wohl war, schön sieht er ja aus. Eventuell sicherheitshalber, wenn Zeit und Muße ist, die Schaltermatrix kontrollieren, nicht daß nach einer Woche wieder ein Defekt auftritt. Gefährdet sind ja immer die Kontakte an den Slings und an den Bumpern, weil dort die ca. 30 Volt neben den Kontaktanschlüssen liegen.

Drugi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy and Community Guidelines