Jump to content

Recommended Posts

Hallo zusammen,

bei der Restauration meines Bally Rockmakers habe ich die Add-A-Ball-Option nachgerüstet, wie sie im Schaltplan eingezeichnet ist, d. h. bei Erreichen vorgegebener Punktwerte wird nicht ein Freispiel, sondern ein Extraball (Add-A-Ball, AAB) für die im Spiel befindliche Kugel gegeben. Dazu ist eine speziell verkabelte Spule mit einem im Gerät vorinstallierten Sockel zu verbinden und einige Brücken entsprechend zu setzen (Freispiel -> Add-A-Ball). Die Hauptfunktion der Spule ist, das Anziehen der "Player Advance"- sowie der "Player Reset"-Spule zu verhindern, dazu wird noch das "Hold"-Relais beeinflusst sowie die "Same Player Shoots Again"-Lampe eingeschaltet. Die Sache funktioniert gut, jedenfalls bis zur letzten Kugel des letzten Spielers: erreicht diese einen AAB, so wird die Kugel zwar nach Abgang noch einmal ausgeworfen, aber das Gerät geht gleichzeitig in "Game Over", die Kugel kann nur noch abgeschossen werden, das Spielfeld ist inaktiv (Flipper, Bumper etc.). Nach Tipps von volley02 (danke!) habe ich mal die beiden Schalter in der Balltruhe gecheckt. Diese sind funktionsmäßig ok, aber wenn ich direkt nach dem Auswurfkicker die Kugel aufhalte und verzögert durch die beiden Schalter laufen lasse, funktioniert der AAB! Es scheint, dass die Vorgänge am Score Motor, die beim Betätigen des Auswurfkickers stattfinden, irgendwie mit denen der Truhenschalter kollidieren, die ja im Normalfall kurz aufeinander folgen - aber wie?

Hat jemand schon mal (solche oder ähnliche) Erfahrungen mit der Add-A-Ball-Option gemacht?

Gruß

Heinz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was hast du für ein Relais genommen für deine Add-A-Ball Einheit? Kannst du mal ein Foto posten?

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Ja gern,

die Spule in dem Relais ist eine Bally G31-2000.

Den Umschalter habe ich mit je einem Öffner und Schließer nachgebildet.

IMG_3865_k.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Ding ist aber leichtgängig und die Kontakte öffnen schnell wenn die Spule stromlos wird?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Gängigkeit ist ok! Da die Spule vom zweiten Balltruhenschalter deaktiviert wird, wäre es imho relativ egal (evtl. sogar besser?), wenn der Relaisabfall verzögert wäre - ist er aber nicht. Das Anziehen geschieht irgendwann im Spiel, ist also auch nicht zeitkritisch. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Probier mal bitte folgendes:

Bau das Relais aus und löte ein Kabel an der Spule ab. Löte an die Spule einen Kondensator (ca 400-600mF, 100V), Minus an die Seite wo das Kabel noch dran ist. An den Kondensator (Plusseite) eine Diode anlöten  (4007/4008, Ring an Kondensatorseite) und an das andere Ende dann das zweite Spulenkabbel. Dann mal testen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Idee war gut, aber der Kondensator ist frittiert worden 😉 und den Anschlussdraht hat's abgelötet... Evtl.würde es mit spannungsfesteren Kondensatoren gehen - und Spannungsspitzen treten immer gern auf!

Jetzt ist zumindest der Truhenschalter#2 als Ursache identifiziert: er setzt das AAB-Relais etwas zu früh zurück. Zwei Optionen bieten sch an: Verlegung des Kontaktes 3A für den "Ball Return Kicker" (Ballausgabe) am Score Motor auf eine "spätere" Nocke, z. B. 4, 5 oder 6,  oder Verlegung des Schalters#2 z. B. zum Eingang des Spielfeldes (Rebound Gate), wobei dann ein gewonnener AAB auch gelöscht würde, sobald die Kugel durch die "Rock Crusher Alley" oder das untere rechte Tor zurück in die Abschußbahn kommt und erneut abgeschossen wurde. Ein Verlegen bis an das Ende der Balltruhe hat leider nichts gebracht.

Mal sehen...

P. S.: Ob's bei einem schneller drehenden Score Motor am 60Hz-Netz wohl funktionieren würde???

 

Edited by hgpinball

Share this post


Link to post
Share on other sites

60 Hz haben wir hier leider nicht. Aber lass uns mal diese Schaltung ausprobieren! Wir hatten den Widerstand vergessen....

 

Verzoegerung.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Owohl.... Könnte sein das das Relais dann garnicht mehr abfällt wegen der Selbsthaltung....

Ich schau mir die Pläne noch mal an. Das muss auch anders gehen. Irgend etwas übersehen wir!

Share this post


Link to post
Share on other sites

So,

das Ganze wurde elegant und ohne das Hinzufügen "systemfremder" Teile gelöst: nachdem feststand, dass das Problem mit einer Verzögerung des trough switch #2 gegenüber dem ball return switch zu beheben wäre, habe ich am score motor an cam#6 einen vierten Schalter 6D aufgesetzt (Danke an volley02 für die Teile und die Unterstützung!) und den Anschluss für den ball return kicker solenoid von 3A nach 6D umgelötet. Das Signal für den ball return kicker ist so um drei Nocken verzögert, was den trough switch#2 ebenfalls verzögert ansprechen lässt, der durch die abgeschossene Kugel geöffnet wird - Problem gelöst (siehe Foto)!

IMG_3881.JPG.633b6a126538c59a29f6fc306b196cef.JPG

Als Zugabe hier noch die Beschaltung des AAB-Sockels im Rockmakers (die Kabelfarben in Klammern beziehen sich nur auf meine Installation!):

AAB-Sockel.jpg.2641d596fc9cd522690f4177c265d0cc.jpg

 

Jetzt lässt sich das Add-A-Ball erst so richtig genießen 😊...

Ciao!

Edited by hgpinball

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy and Community Guidelines