Jump to content

Gottlieb Jet Spin stellt Displays nicht auf 0


Recommended Posts

Hallo,

 

bei einem Bekannten werden nach Start des Spiels die Anzeigen nicht auf 0 zurück gestellt.

Vor längerer Zeit hat wohl jemand Widerstände an der Player Unit ausgelötet. 

Ich denke mal das ist der Grund, kann das sein?

Kann mir jemand sagen wo die beiden Kabel hin müssen?

Ich vermute an die Widerstände?

IMG_20240610_151328.jpg

IMG_20240610_151342.jpg

IMG_20240610_151414.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo lash,
funktioniert der Flipper seither nicht mehr? Wenn er danach noch lief, hat es wohl eine andere Ursache.

vor 29 Minuten schrieb lash:

Kann mir jemand sagen wo die beiden Kabel hin müssen?

image.png.f2ca4a08cc024bfd46974ddfdeeebb7b.png

Die Widerstände sind 470Ohm, 2 Watt. Beide gehen gemeinsam an einen gelb-blauen Draht. Die anderen Seiten der Widerstännde gehen an einen braun-weissen und einen grün-weissen Draht. Wenn die schon länger ab sind, würde ich erst mal nach einem anderen Fehler suchen.

Was macht der Flipper, wenn Du ein Spiel startest?
- Die Player-Unit sollte dann zum Schritt 20 laufen und das Z1-Relais in der Backbox muss anziehen. Solange, bis alle Zählwerke Player1+2 auf Null stehen.
- Dann soll die Player-Unit einen Schritt weiter machen und Z2 zieht an. Solange bis auch alle Zählwerke  Player3+4 auf Null stehen.
- Im nächsten Schritt der Playerunit startet das Spiel.

=> Läuft der Scoremotor? Schaltet die Playerunit bis zum Reset-Schritt (20+21)? Ziehen Z1 oder Z2 an? Oder passiert garnix?

 

Edited by F'lip
Link to comment
Share on other sites

OK, er nullt nicht, beendet aber den Reset. Schmeisst er dann auch eine Kugel aus? Und nochmal die Fragen, steppt dabei die Player-Unit? Bleiben dei Zählwerke stehen oder bewegen die sich, nur halt nicht bis zur Null?

Edited by F'lip
Link to comment
Share on other sites

Player Unit ist der "Scoremotor" in der Backbox!

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
Er beendet den Reset und schmeißt eine Kugel aus.
Die Zahlen bleiben aber alle auf dem aktuellen Stand stehen. Wenn man weiter spielt,addiert er die Punkte hinzu.
Die Player Unit stoppt nach meiner Erinnerung bevor die Kugel ausgeworfen wird.
 
Edited by lash
Link to comment
Share on other sites

Eine kleine Frage voraus: Ich sehe deinen Text nur, wenn ich ihn markiere.
Spinnt mein Browser ode hast Du weiss auf weissem Hintergrund geschrieben?

vor 1 Stunde schrieb lash:
Er beendet den Reset und schmeißt eine Kugel aus.
Die Zahlen bleiben aber alle auf dem aktuellen Stand stehen. Wenn man weiter spielt, addiert er die Punkte hinzu..
Die Player Unit stoppt nach meiner Erinnerung bevor die Kugel ausgeworfen wird.

OK, dann funktioniert vieles, ich glaube das kann gut zu den Widerständen passen.
- Es gibt mehrere Theorien zu den Widerständen. Eine für mich sehr plausible ist, daß die Z-Relais damit einen Vorstrom bekommen und beim Schalten der Player Unit schneller anziehen. Oder anders rum, ohne den Vorstrom brauchen die Relais zu lange um anzuziehen, also werden die Räder nicht auf Null gestellt.

Kannst Du die Kabelfarben gut erkennen, die sind im Photo etwas sehr hell. Du findest braun-weiss und grün-weiss zum Vergleichen auch an den Z-Relais. Ich würde die Widerstände durchmessen und mal anlöten. Behalte dann die Backbox im Auge (Spiegel oder 2. Person hinter den Flipper stellen), nicht daß die wegen Problemen mit Rauchentwicklung abgeklemmt wurden.

Nochmal die Frage: sind die Widerstände schon ewig ab und er lief bisher problemlos, oder lief er ohne Widerstände noch nie?
Und: was passiert, wenn du die Zählwerke von Hand auf Null stellst, ich denke dann startet er komplett?

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb lash:
Er beendet den Reset und schmeißt eine Kugel aus.
Die Zahlen bleiben aber alle auf dem aktuellen Stand stehen. Wenn man weiter spielt,addiert er die Punkte hinzu.
Die Player Unit stoppt nach meiner Erinnerung bevor die Kugel ausgeworfen wird.

Könnte es eventuell sein das an den Zälwerken irgendwo Kabel lose sind und er meint das die Zählwerke auf "0" stehen? Bei "0" öffnen die Kontakte ja und Kabel ab hat das gleiche Ergebnis... Würde ich auf alle Fälle mal kontrollieren!

Link to comment
Share on other sites

 Nur kurz, die Widerstände sind wichtig, je nach Zustand kann das zickig werden.

Zum Nullen wird das eine Unterbrechung sein, da wenn Null erreicht ist bei allen Zählwerken der Kontakt offen ist. Hier kommen auch die Steckverbinder in Frage.

Mit einer Prüflampe bei Stromlosen Gerät kommt man der Ursache in diesem Kreis schnell und sicher auf die Spur. Batterie LED und zwei Kabel. Der Null Kreis geht über alle Zählwerke. Schaltbild vorhanden?

Link to comment
Share on other sites

Am 12.6.2024 um 15:15 schrieb Volley:

Bei "0" öffnen die Kontakte

vor 39 Minuten schrieb Pit-in-the-Box:

da wenn Null erreicht ist bei allen Zählwerken der Kontakt offen ist.

Wie kommt ihr auf die Öffner-Kontakte (Runout-Switches)? Das ist keine rethorische Frage, sondern ich möchte es verstehen. Ich sehe keinen Weg, daß die den Fehler verursachen, denn dann würde der Reset nicht enden und der Scoremotor ewig drehen.

Es gibt 2 Zählwer-Kontakte, die in Nullstellung arbeiten. Und 2 Kontakte auf den Z-Relais, die den Reset steuern.
- Ein Kontakt an der Zählwerkspule, der ist in Nullstellung offen. Jeder steuert das Schalten der einer Zählwerkspule. Wenn der nicht schliesst (oder ein Draht ab ist), läuft ein/einige Zählwerk nicht bis auf Null, aber der Reset geht nie zu Ende.
- Jedes Zählwerk wird von einem eigenen Schliesser auf Z1/2-Relais mit Impulsen versorgt, es ist sehr unwahrscheinlich daß 16 Kontakte verstellt sind. Ausser es hat jemand ganz böse an den Z1/2-Relais gepfuscht. Und auch da ginge der Reset nie zu Ende.
- Ein Kontakt vor der "Add Player Unit"-Spule, der muss in Nullstellung schliessen, meldet die Nullstellung an die Player-Unit. Wenn die PlayerUnit auf den ersten Reset-Schritt (20) kommt, muss das Z1-Relais anziehen und die PlayerUnit stoppen. Wenn dann alle Schliesser-Kontakte Player 1+2 zu sind, schaltet die Unit einen Schritt weiter (21) und das Z2-Relais zieht an. Die PlayerUnit stoppt wieder, bis alle Zählwerke Player3+4 auf Null stehen und die alle Kontakte geschlossen sind.
- Auf den Z-Relais gibt es einen Öffner. Wenn die Z-Relais auf einerm Reset-Schritt anzieht, muss der öffnen. Bleibt er zu, wird angenommen daß alle Zählwerke auf Null stehen, der reset schaltet weiter/wird beendet.

==> Daher ist es eher mein Verdacht, daß die Z-Relais garnicht anziehen, was mit dem Widerstand zusammenhängen kann. Oder die Z-Relais ziehen an, aber der Öffner auf den Z-Relais öffnet nicht richtig.

Edited by F'lip
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb F'lip:

==> Daher ist es eher mein Verdacht, daß die Z-Relais garnicht anziehen, was mit dem Widerstand zusammenhängen kann. Oder die Z-Relais ziehen an, aber der Öffner auf den Z-Relais öffnet nicht richtig.

Das könnte man ja relativ einfach checken mit den Augen! Aber Lash muss erst mal aus dem Quark kommen.

 

Was die Kontakte angeht könnte es wirklich sein das die bei "0" schliessen (wurde das nicht mal irgendwann geändert?). Kontrolle kann trotzdem nicht schaden...

Link to comment
Share on other sites

So, bitte so einfach wie möglich alles erklären, da der Flipper knapp 100k  von mir entfernt steht und ich nicht so oft dort bin, der Besitzer nicht so viel Ahnung hat, hier aber mitliest.

 

Was soll er nun genau machen und gibt es evtl. ein Bild von dem Z Relais, damit wer weiß wie es aussieht?

 

Oder soll ich nun erstmal vorbei und die neuen Widerstände einlöten?

Edited by lash
Link to comment
Share on other sites

https://www.ipdb.org/showpic.pl?id=1290&picno=31136

Ein paar Zählwerke, jeweils 2-3 bei Player 1/2 und 2-3 bei Player 3/4) sollen nicht alle auf Null stehen. Einer beobachtet die Backbox, einer startet das Spiel.
- Die braune runde Scheibe (rechts, unten) ist die Player Unit. Wenn der Reset startet, taktet die einmal fast ganz rund.
(Das ist wahrscheinlich in Ordnung.)
- Am rechten Rand sieht man die Relais. Da sind meist Zettelchen mit Buchstaben dran, alle kenne ich nicht, aber vielleicht hilft die Liste beim suchen: "L, M, N, J1, J2, J3, J4, Z1, Z2". Wenn der Reset läuft und diie Player-Unit dreht, sollten die Relais Z1 und Z2 zumindest mal kurz anziehen. Da sollte man eine Bewegung des Ankers und der Kontakte sehen.
(Ich vermute, der Reset läuft einfach weiter, ohne daß die Relais zucken.)

 

Voricht beim Blick in den Flipper. Da liegt an verschiedenen Stellen 230V an blanken Lötstellen und Metallteilen, auch wenn der Flipper ausgeschaltet ist. Ein Blick hat noch nciht geschadet, aber Du solltest nur in den Flipper greifen, wenn der Netzstecker rausgezogen ist. Oder wenn Du dich mit Strom auskennst und die Gefahren einschätzen kannst.

Edited by F'lip
Link to comment
Share on other sites

vor 52 Minuten schrieb lash:

der soll ich nun erstmal vorbei und die neuen Widerstände einlöten?

Wie gut ist der Besitzer in Sachen Elektrik? Mal einen Kontakt mit einem Papierstückchen isolieren oder eine Prüflampe anzuschliessen wäre gut. Ansonsten wären die Widerstände der nächste Schritt, wenn die Z-Relais nicht mal zucken.

Edited by F'lip
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy and Community Guidelines