Jump to content

Technik: Coin Unit von Gottlieb


Recommended Posts

Die 'coin unit' von Gottlieb

Die coin unit, gelegen neben dem Glockenwerk, ist eine Zahnradeinheit welche der bonus unit ähnlich ist. Alle diese Einheiten bestehen aus einem Zahnradteil mit einem oder mehreren Kontakten, einer Inkrementierspule, einer Rückstellspule und eines Drehteiles mit Druckfederkontakte welche auf den Kontaktpunkten liegen. Übrigens ist die 'credit unit' auch ähnlich aufgebaut, aber ohne besagtes Drehteil.

Die coin unit wurde ab der Fast Draw Spielegeneration eingesetzt und ersetzt in vorteilhafter Weise die vorher frontal liegende 'Bank' hinter der Kasse, letztere war immer schwer einstellbar da soviele relais wie mögliche Spieler dran waren, zusätzlich zu dem reset relay, game over relay, last ball relay und first ball relay.

Die coin unit ersetzt als 4 relays, die anderen bestehen weiter nicht weit weg, in den parallel gelegenen relay Reihen rechts vom Motor.

Diese coin unit wurde auch noch weiterentwickelt. Die erste Generation (wie zB beim Fast Draw oder Royal Flush) gab es nur einen Kontakt auf der Zahnradseite.

Ab Canada Dry wurden 2 Kontakte angebracht und diese wird nachfolgend beschrieben.

Auf nachfolgendem Foto kann man diese beide Kontakte welche über dem Zahnrad liegen gut sehen. Der linke stellt die Verbindung zur Endspiellotterie her wenn die Spielpartie vorrüber ist. Der rechte stellt die Verbindung zur credit unit her. Auf dem Foto sind beide Kontakte geschlossen, will also 'game over' heissen.

post-25-1216218442.jpg

Link to comment
Share on other sites

Auf dem zweitem Foto sind beide Kontakte geöffnet und wir sind hier in der

4-Spielerposition. Warum?

Drückt ein Spieler ein Spiel ab, so wird das Drehteil um eine Stufe inkrementiert. Der linke Kontakt öffnet sich und die Endzahlanzeige am backglass verschwindet. Werden jetzt 4 Spiele abgedrückt, öffnet ein Stift den rechten Kontakt - wie das hier der Fall ist. Somit ist es nicht mehr möglich, zusätzliche Spiele abzudrücken. Dies bedeutet also auch, dass falls dieser Kontakt falsch justiert ist und sich nicht öffnet, weiterhin Kredite (falls verfügbar) abgebucht werden, was natürlich sinnlos ist.

post-25-1216218612.jpg

Link to comment
Share on other sites

Auf dem dritten Foto sieht man gut das Drehteil mit seinen Druckfederkontakte welche auf den Kontaktpunkten liegen. Hier sollte man sich vergewissern, dass die Federkontakte sich leicht bewegen lassen und hörbar zurückfedern. Bei diesem Teil gehört eine Komplettsäuberung absolut zum Überholungsprogramm, dh das Federteil, der untere Kontakt des Federteiles sowie die gegenüberliegende Kontaktstifte. Jeder einzelne Kontaktstift hat seine Funktion im Abtastprozess, ua zB

- Umschaltung von Zähler zu Zähler im Zusammenhang mit der player unit im Kopfteil

- Beleuchten der Zähler

- Beleuchten der Spieleranzahl

usw

Anfangs habe ich 2 verschiedene Generationen von coin units erwähnt. Bei der ersten Generation gibt es nur einen Kontakt auf der Zahnradseite. Bei dieser ersten Generation, nachdem ein Spiel auf mehreren 'Anzeigen' ist, sind das Anzeigen der Endziffer und des 'game over' sofort nach dem Abzählen des Bonus sichtbar. Die coin unit wird es nach dem folgenden Abdrücken eines neuen Spieles wieder auf die Nullposition zurückgestellt, dann auf Stellung 'Eins'.

Bei der hier ausfürlich vorgestellten zweiten Generation wird die coin unit Stufe für Stufe auf die 'NULL'position zurückgestellt und erst dann werden endzahl und game over angezeigt. Trotzdem ist das 'Klacken' der korrekten Endzahl schon vorher hörbar, da das Spiel Zähler per Zähler 'scannt', dies vom hinten nach vorne, sprich vom 4ten zum 1ten Spieler.

post-25-1216218848.jpg

Link to comment
Share on other sites

Zum Abschluss bleibt zu bemerken, das der rein mechanische Teil ebenfalls sauber eingestellt sein sollte. Das Schaltgestänge muss sauber mobil sein und die plunger in den Spulen müssen sich sauber bewegen - dies lässt sich gut manuell in beide Schliess- und Öffnungskontakt Richtungen testen.

Hier nochmal:

Position « 0 » = 2 Kontakte geschlossen

Position 1 Spieler = linker Kontakt geöffnet

Position 2 Spieler = linker Kontakt geöffnet

Position 3 Spieler = linker Kontakt geöffnet

Position 4 Spieler = beide Kontakte geöffnet

(Originaltext von Francis aus dem Retroflipforum)

Gruss

Jean-Claude

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy and Community Guidelines