Jump to content
Sign in to follow this  
Rivenianer

Black Rose, immer auf Werkseinstellung zurück

Recommended Posts

Hallo Ihr Hobbyteiler ruettler.gif

Ich habe seit vielen Jahren ~3 Flipper zuhause stehen (wohne in Wiesbaden). Wechsele alle paar Jahre. Zur Zeit sind das STTNG und Blackrose, Funhouse habe ich abgegeben, the Machine hatte ich schonmal, bekomme ich vielleicht wieder.

Mein Blackrose zickt z. Zt. ein wenig und ich brauche Hilfe. Letztens war er beim Einschalten auf Werkseinstellungen zurück und ich dachte: Ahja, Batterie leer! War aber nicht nur leer sondern eine ausgelaufen (nur Spuren auf dem Batterieträger, nicht auf der Platine). Obwohl ich die Batterien getauscht habe komme ich aber nicht ins Spiel weil er auf Werkseinstellungen zurückgeht und auch eine fehlende Kugel anmeckert (fehlt aber keine!). Was könnte das sein?

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Obwohl ich die Batterien getauscht habe komme ich aber nicht ins Spiel weil er auf Werkseinstellungen zurückgeht und auch eine fehlende Kugel anmeckert (fehlt aber keine!). Was könnte das sein?

Gruß

Thomas

Hallo Thomas,

das reine Wechseln der Batterie gibt dem PIN nicht die Einstellungen zurück ... die sind ja jetzt futsch ... du musst ...

- die Kassentür öffnen und den inneren Knopf der vier Knöpfe drücken

- ab da arbeitet der Flipper wieder normal aber in der Werkseinstellung

- jetzt kannst du alle persönlichen Einstellungen vornehmen und diese werden auch gespeichert

- Voraussetzung ist natürlich, dass der Batteriehalter keinen Schaden genommen hat !!!

LG Stefan

Edited by multistern69

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn er weiterhin immer auf Werkseinstellung geht, dann ist der Batteriehalter nicht mehr in Ordnung. Die Kontaktflächen sind weggeplatzt oder oxydiert. Das eine Kugel fehlen soll kann an einen nicht richtig arbeitenden Kontakt in der Balltruhe liegen.

Drugi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für eure Antworten, bei mir scheint dann wohl der Batteriehalter etwas abbekommen zu haben. Denn nach Einstellung des Datums und sonstigem, ist dies nach Neueinschalten wieder weg. In der Balltruhe war tatsächlich ein Kabel ab (wurde aber auch sauber von Selftest analysiert (irgenwas mit green White, und so sah das Kabel dann auch aus :-). Habe ich aber angelötet. Werd ich wohl mal am Batteriehalter rumbasteln....

Wäre auch schön wenn irgendein Flipperexperte im Raum Wiesbaden da wäre, mit Elektronik stehe ich leider auf Kriegsfuß...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Empfehlung: Einen neuen Batteriehalter extern zu verlegen, dann wird bei einem neuerlichen Malheur die MPU garantiert nicht beschädigt.

Ich kann dir so einen Halter mit Einbauanleitung zu kommen lassen. Wenn du etwas löten kannst ist das kein Problem.

Drugi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Batterieproblem ist gelöst es gibt aber noch ein anders:

Ein Kurzschluß in Reihe 5 (Da ist auch der Outhole Switch drauf) ein Kabel war ab und ich weiß nicht wo das dran kommt (ich hab Mal ein Bild gemacht)

--Resize_Images_Alt_Text--

kommen die beiden Kabel an den gleichen Anschluß, oder eins links eins rechts? Kann die Diode (falls das eine ist?) kaputt sein? Auf jeden Fall schaltet der Schalter nicht (drum sagt er ja auch daß eine Kugel fehlt..)

Fragen über Fragen (ja, lacht mich nur aus....)

rolleyes.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die beiden weiß-grünen Drähte kommen an die Anode der Diode, siehe Bild. Die Dioden in der Schaltermatrix gehen im Normalfall nicht kaputt.

drugi

post-18-1298756644.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, nächste Stufe :-)

beide Kabel an den richtigen Pin angelötet, eingeschaltet, test menü sagt nix. Spiel abgedrückt,--> Kugel fehlt (obwohl 3 drin sind), wohl irgendein switch defekt?

im Testmenü durchgetaktet, plötzlich (der alte Fehler) Kurzschluß in Reihe 5 (siehe Bild)

--Resize_Images_Alt_Text--

Was kann das sein?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier ist ja echt viel los rolleyes.gif

Danke an Flippermeister Christian Koerper, er hat den Schaden repariert. Die ausgelaufenen Batterien hatten zur Restauration des CPU boardes eingeladen... huh.gif

Der Flipper ist nun repariert und ich kann einen Schaltplan lesen top.gif

Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat der 2 Jahre für die Reparatur gebraucht ohmy.gif? Schaltplan lesen und verstehen glauben viele zu können. Das sie nichts verstehen erkenne ich dann an den Fragen die sie stellen und an den Bauteilen die ausgewechselt werden. Es ist keine Schande wenn man es als Berufsfremder nicht kann. Der Lösungsansatz ist oftmals einfacher wenn man es zugibt.

Drugi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy and Community Guidelines