Jump to content
Medusa

Drop target 'up' N°3 - Target Alpha&Co

Recommended Posts

Drop Targets Wiederaufstellen Target Alpha - Canada Dry - Solar City N°3

Alle die diese Spiele kennen, werden mit mir einverstanden sein, dass das Spiel nach dem Abräumen der drop targets eher öde ist und ein Jack in the Box spielerisch mehr zu bieten hat. Die Puristen müssen natürlich nichts umbauen.

Bisher wurden 2 verschiedene Methoden beschrieben

zu finden unter

Variante 1

Variante 2

Die hier beschriebene Umbaumethode stammt vom französischem pinhead Jean-Luc T.. Diese Methode ist die aufwendigere, aber auch kompletteste, da hier die drop targets wieder hochgestellt werden UND nichts - sprich X-ball und special

verloren geht

Die Totale also boah.gif

Vorbemerkung - der etweilige Umbau erfolgt auf eigenes Risiko. Auch sei hier darauf hingewiesen, das Strom lebensgefährlich sein kann, vor allem wo zB die Spulen welche die drop targets hochstellen mit 110 Volt gespeist werden und nicht mit 24 V wie bei den meisten anderen GTBs.

und hier mal eine kleine Canada Dry Ansicht

post-25-1214468821.jpg

Edited by Medusa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jean-Luc hat folgende Methode so konzipiert, dass es auch für den Nichtprofi als Umbau interessant sein sollte, deshalb galt es ein paar Grundprinzipien festzulegen und einzuhalten:

- Beibehalten aller Materialen und Verkabelungen für eine Rückkehr zu Originalzustand, so zB keine Zusätzliche Kontakte

- Kein grosser Aufwand

- Beibehalten des specials und der X-ball nach dem Wiederhochstellen der drop targets

ein Umbau also, ohne Nachteile und nur mit spielerischen Vorteilen.

Das Konzept der Abänderung wurde zuerst auf den shematics festegelegt, dann ging es an die 'hardware'..

Es müssen 4 zusätzliche relays eingebaut werden, mit folgenden Funktionen:

1- Simulieren der Bonusabzählsequenz bei Ballverlust - dies wird über den hier wie folgt « 2nd bonus score control relay » ( GG ) genannten erreicht.

2- Neutralisieren der eventuellen 'ball return (O) relay' Abläufe während des Bonuszähl Zyklus (Umschaltekontakt vom GG)

3- Nach dem Abzählen, Aktivierung der bonus reset unit sowie das Hochstellen der drop targets. Dies wird über einen 2ten relay erreicht, genannt « target reset relay » ( F ).

Über den dritten relay (Y) wird der special und die X-ball in den rechten lanes beibehalten Über den vierten relay (U) beleibt die X-ball des linken lanes erhalten.

HINWEIS: Die Verkabelung der Abänderungen sind hier alle in der selben Farbe, damit das visuell besser sichtbar sein soll auf den Fotos. Um sich aber besser zurecht zu finden, ist es sinnvoller, Drähte in verschiedene Farben zu verarbeiten.

So, dann es geht los..

Die Zehner drop target bank vor der Abänderung, also Originalzustand

post-25-1214469286.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anbringen eines « 10 pos. Relay » ( Y ) neben besagter drop target bank - bitte auf silentblocks

post-25-1214469331.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Besagte Kabel wieder anlöten an die respektiven 3 'NO' Kontakte des 'Y' relays

Der vierte 'NO' Kontakt ist der Haltekontakt

post-25-1214469436.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anbringen eines « 5 pos. Relay » ( U ) neben besagter drop target bank - bitte auf silentblocks

post-25-1214469523.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ablöten der 4 folgenden Kabel: Gelb-schwarz und weiss, braun-weiss und schieffer-weiss der beiden Kontakte « 5 pos. Seq. Completed sw ».

Die 3 schieffer-grün, orange + grün sowie orange-grün Kabel des zweiten Kontaktes bleiben dort an der drop target bank

post-25-1214469572.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anlöten der 4 Kabel auf 2 'NO' Kontakte des 'U relays'

Der dritte 'NO' Kontakt ist der Haltekontakt

post-25-1214470138.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die relays 'U' und 'Y' nach Schema verkabeln.

Die Ansteuerung dieser beiden relays erfolgt auf einem Kontakt auf 'E' ( extra ball relay), Kabel mit schiefer-weiss Färbung.

post-25-1214470221.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Abschluss der Arbeiten unter dem Spielfeld, anlöten am freiem Kontakt «5 pos. Seq. Completed sw.» eines Kabels von zB eines slingshots (rot-weisser Kabel)

post-25-1214470307.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Verbinden dieses Kontaktes auf den Kontakt «10 pos. Seq. Completed sw.»

Am letzterem, anlöten eines Kabels (violett) über den die Spule des 'GG relays' im Cabinet unten angesteuert wird.

post-25-1214470347.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anlöten eines Kabels (grün) am Kontakt «15th pos. bonus unit» (schwarz-gelber Kabel) welcher mit dem 'NC' Kontakt von 'F' verbindet wird

post-25-1214470375.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hiermit sind die Arbeiten unter dem Spielfeld abgeschlossen.

Wer jetzt den Faden verloren hat, hier ein paar Erläuterungen:

Wenn die Kontakte 10 und 5 « pos. Seq. Completed sw.» geschlossen sind, ist der GG relay angezogen. Hier wird dann der 'ball return sw' über einen dieser Kontakte angesteuert. Der 'ball return relay' wird isoliert durch sein Doppelkontakt.

Der Bonusabzählzyklus wird gestartet.

Am Ende des Zyklus steuert der Kontakt «15th pos.bonus unit» den F relay durch den Doppelkontakt GG Dieser resettet die bonus unit, stellt die drop targets hoch und schaltet am Ende der Motorsequenz des relay GG ab.

Natürlich spielt man während dieses Ablaufes normal weiter und sollte die Kugel dabei verloren gehen, wird diese im outhole liegenbleiben bis der Bonus abgezählt ist - dann geht es normal weiter.

post-25-1214470485.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy and Community Guidelines