Jump to content
Sign in to follow this  
jürgen

Harlem Restauration

Recommended Posts

Hallo Flipperfreunde,

endlich ist es soweit. Die letzten elektronischen Probleme am Harlem sind (hoffentlich) behoben. Jetzt wage ich mich an meine erste richtige Spielfeld-Restauration.

Bisher war nur putzen und Gummi/Lampen Erneuerungen.

Der Harlem ist übrigens mein erster eigener Flipper, den ich schon seit über 10 Jahren besitze. Zusammen mit dem Xenon ist er eine besondere Erinnerung an meine Jugendzeit ruettler.gifuwe.gif

Natürlich möchte ich Euch am Restaurations-Geschehen teilhaben lassen, da auch ich gerne in solchen Threads lese und mich davon inspirieren lasse.

Natürlich höre ich auch gerne Eure Ratschäge un Kritik, also immer her mit Eurem Feedback!

Da ich nicht ganz so schnell bin, wird es wohl eine Weile dauern, bis der Harlem wieder spielbereit ist.

Jetzt aber los:

Zum Glück war das Spielfeld meines Harlem Globetrotters durch Mylar geschützt und noch sehr gut erhalten.

Das Mylar selbst allerdings nicht. Die Inserts darunter sehen aus wie Krater.

Erstmal ein paar vorher Bilder.

Spielfeld unten.

post-18-1276638633.jpg

Edited by jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Inserts

alle sehen mehr oder weniger schlimm aus

wut.gif

post-18-1276638912.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und da hat jemand mit Klebstoff gearbeitet wacko.gif

post-18-1276638982.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am Sonntag dann, nach ca 5h Arbeit, 130 Fotos später wink.gif

post-18-1276639098.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute, am Dienstag, war dann Mylarabziehen dran.

Methode: Fön, Solvent 50, Mehl, Isopropanol.

Aufwand: ca 1,5 h. Zu zweit.

Ergebnis:

post-18-1276639406.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein paar Stellen sind dabei beschädigt worden, jedoch alles in allem habe ich schon schlimmeres in anderen Restaurationsberichten gesehen.

Ich muss nur ein paar Insertränder nachmalen und ein paar kleinere Stellen ausbessern.

Das schlimmste ist im Bild zu sehen.

Das wars erstmal.

Übrigens, mir fehlt noch der Klarlack, der ist ja wohl als erstes dran, bevor die Ausbesserungen losgehen.

Anfrage beim Experten ist schon gestellt wink.gif

Natürlich muss ich noch das restliche Mehl aus den Schraublöchern holen und das Spielfeld nochmals gründlich putzen.

LG

Jürgen

post-18-1276639750.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bis der Klarlack dann da ist hab ich jetzt Zeit, die Teile zu putzen und ggf Ersatzteile zu bestellen.

Und schon habe ich eine Frage an Euch:

Die "Schraubnägel" für die Bumper, die von oben durchs Spielfeld gehen und unten dann die Bumpermechanik halten, sollte man die vor dem Lacken entfernen oder überlackieren?

Eine ist abgebrochen, wo finde ich Ersatz? In den Shops hab ich sie nicht gefunden oder übersehen.

LG

Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die "Schraubnägel" für die Bumper, die von oben durchs Spielfeld gehen und unten dann die Bumpermechanik halten, sollte man die vor dem Lacken entfernen oder überlackieren?
Überlackieren.

Die Dinger bekommst Du nicht ohne Beschädigungen raus. Das wichtige an den Dingern ist eh das Gewinde unten, daher kann der Kopf oben ruhig zugelackt werden.

Gruß

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Andreas,

sollte ich dann den abgebrochenen nicht ersetzten und die Spule nur mit zwien befestigen?

Oder in diesem Fall dann doch das Risiko von Beschädigungen eingehen?

Muss der "Nagel" rausgedreht werden?

Gruß

Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich lasse die Dinger auch immer drin. Sofern sie hochstehen, einklopfen (PF abstützen!), sonst wird es etwas blöd beim Schleifen.

Das sind Kammnägel, also Nägel mit einer Art Gewinde. Gehen wohl nur schwer raus. Ersatz gibt es wohl nur von "Schlachtfeldern". Müßte mal nachsehen, wenn ich wieder zuhause bin.

Grüße

Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Muss der "Nagel" rausgedreht werden?

So würde ich es als erstes probieren. Beim rausklopfen kann es sein, daß Du Dir durch das Gewinde das Loch unnötig vergrößerst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rauskloppen... mit passender Nuss o.äh. untergelegt... ok.. 2 Leute .

Wenn die ersten 5 MM Raus sind, Grippzange und rausdrehen.

Beim kompletten Rausdreschen kommt zuviel Holz mit .

OK, man könnte,sollte das hinterher wieder einleimen.

Steinigt mich, wenn ich Müll tipper .

Grüße, Rog

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Andreas,

danke für das Bild,

damit kann ich mir eine Vorstellung machen, wie die Scharube raus muss.

Hallo Rog,

ja, so ähnlich hab ich mir es auch vorgestellt. Danke für den Tipp.

Gruss

Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Glück gehabt,

von der Schraube waren nur 4mm übrig. Die ist fast von alleine rausgefallen.

Neue Schraube ist drin, danke Ballyman!

Gruß

Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mieses Wetter, nix im Fernshen laugh.gif

also ab in den Keller und Teile putzen biggrin.gif

Flippermechanik vorher.

Gewinde futsch, mit Schnellbauschraube wurde der Coilstop am Spielfeld fixiert wacko.gif

post-18-1277652691.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachher:

geputzt, neue Achslager und Hülsen, Coilstop mit Schraube und Mutter fixiert.

Und natürlich Kabel wieder angelötet wink.gif

post-18-1277652810.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch die Slingshots wurden gereinigt. War viel Fett am Gelenk (muss da welches ran?)

Neue Hülsen und weiter gehts.

post-18-1277652938.jpg

Edited by jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schrauben und Kleinteile aus dem Tumbler geholt

post-18-1277653005.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Flipperfinger und Plastics einer Bref-Orgie unterzogen

post-18-1277653111.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Posts trocknen vor sich hin. Wenn sie trocken sind, bekommen sie noch eine Cockpitspray - Pflege (danke für den Tipp, Stronzo).

Genug für heute. Jetzt warte ich auf die Lacklieferung und ein paar Ersatzteile fehlen auch noch.

post-18-1277653215.jpg

Edited by jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

War viel Fett am Gelenk (muss da welches ran?)
Bloß nicht!

Fett verklebt und verharzt und dann geht gar nix mehr...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy and Community Guidelines