Jump to content

System 1 komplett ohne originale Platinen möglich?


Recommended Posts

@bontango

Wenn ich mich auf lisy.dev so umschaue, glaube ich nicht, dass es schon geht. Trotzdem die Frage, wäre es möglich ein System 1 komplett ohne eine original Platine und nur mit LISY zu betreiben?
D.h. folgende Komponenten zu ersetzen:

  • MPU-Board
  • Displays
  • Treiber-Board
  • Sound-Board
  • Netzteil-Board

Gruß,
Markus

Link to post
Share on other sites

Theoretisch ja, nur musst Du dir die Platinen erst einmal bauen!

Bei Sys80 hat Ulf aus Schwerin schon ein neues Treiberboard und ein neues Netzteil gebaut, da geht es 100%ig.

Ralf baut gerade an der FPGA Version der Lisy1. Ich hoffe er sieht auf der Platine außer den Kartenrandsteckern auch normale Connectoren vor. Dann wären ein neues Netzteil und ein neues Treiberboard der nächste logische Schritt, alleine schon um von den nicht mehr erhältlichen Kartenrandsteckern weg zu kommen. Der Aufwand ist bei Sys1  ja recht übersichtlich.

Und wer weiss, vielleicht gibt es ja auch mal ein All-In Board wo alles drauf ist (man darf ja mal träumen...)

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Warum möchtest du die Displays ersetzten ? 

Die sind sehr selten defekt, und wenn dann zumeißt nur elektronisch

Bei fast allen dunklen Displays ist der Freibrenn Trick erfolgreich 

Es gibt zwar LED Nachbauten , aber die sind sehr teuer

 

Gruß Rainer

Edited by Dr.Boely
Link to post
Share on other sites

Mir geht es darum, ein System 1 wieder zu beleben, für den ich gar keine Platinen habe. Nur  Spielfeld, Trafos und Gehäuse. LISY ist gesetzt, da alternativ mit MPF gearbeitet werden soll.

Auf https://lisy.dev/gottlieb.html gibt es ja alternative Displays. Für System 80 gibt es https://lisy.dev/lisy80-led.html eine MPU die direkt für LED Displays ausgelegt ist und die die Netzteilplatine mit ersetzt. Leider gibt es eine solche Kombi nicht für System 1. Mit LISY Home gibt es auch grundsätzlich eine Treiberplatine.

Meine Frage ging also eher dahin, ob es auch für System 1 eine Weiterentwicklung in diese Richtung gibt?

Bevor ich Ralf wieder per Mail nerve, wollte ich lieber mal öffentlich hier um Forum fragen, da es ja auch für andere  interessant sein könnte.

Gruß,
Markus

Link to post
Share on other sites
Am 15.5.2021 um 21:28 schrieb Volley:

Und wer weiss, vielleicht gibt es ja auch mal ein All-In Board wo alles drauf ist (man darf ja mal träumen...)

ja: über ein "All in One System1" habe ich schon mal nachgedacht und steht für dieses Jahr auf dem Plan.

Wenn sich genug 'Interessenten' finden mache ich eventuell als Zwischenschritt erst mal eine 'LISY1 extended'

mit integriertem Treiberboard. Da ist ja nicht so viel drauf wie bei nem SYS80 ...

 

btw: ein Combi Soundboard was auch System1 unterstuetzt gibt es schon, ist aber noch im Test in Frankreich: https://lisy.dev/gosof80.html

wenn sich da Tester finden, ich habe noch 'GOSOFS' hier ...

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb bontango:

btw: ein Combi Soundboard was auch System1 unterstuetzt gibt es schon, ist aber noch im Test in Frankreich: https://lisy.dev/gosof80.html

wenn sich da Tester finden, ich habe noch 'GOSOFS' hier ...

Ich wollte ja nicht gleich mit mehreren Türen in Haus fallen 😉

Zusammen mit einem Kollegen sollen u.a. ein Hulk und ein Buck Rogers wiederbelebt werden. Dazu kam schon am Wochenende die Frage auf, ".jic not available yet", gibt es da eine Chance?
Ich sage ihm mal, dass er sich auch hier melden soll, denn er hat mehrere System 1 aufgebaut. Min. beim Hulk fehlt der Sound.

 

vor 25 Minuten schrieb bontango:

ja: über ein "All in One System1" habe ich schon mal nachgedacht und steht für dieses Jahr auf dem Plan.

Das hört sich doch super an. Ich glaube dann würde ich den Fallbackplan über LISY Home zurückstellen.

Wenn ich mir dazu was wünschen darf, dann bitte wieder die Bohrungen für alternative Pin Header zusätzlich zu den "Platinensteckern".
 

vor 35 Minuten schrieb bontango:

Wenn sich genug 'Interessenten' finden mache ich eventuell als Zwischenschritt erst mal eine 'LISY1 extended'

mit integriertem Treiberboard. Da ist ja nicht so viel drauf wie bei nem SYS80 ...

Der Zwischenschritt MPU + Treiber ist ja vom Design her wahrscheinlich sowieso "mit drin".  Wobei ich das persönlich so einschätze, dass jemand, der MPU + Treiberplatine tauscht, vermutlich nichts dagegen hat, das Netzteil gleich mit zu tauschen und weniger Kabelverbindungen zu haben.

Wie hast Du Dir den Teil mit den Displays für das All-in-One vorgestellt? Für mich wäre eine direkte Anschlußmöglichkeit von LED-Ersatzdisplays der Favorit. Aber ich kann mir vorstellen, dass andere ich Displays lieber behalten wollen, so wie von @Dr.Boely beschrieben.

@bontango aber auf jeden Fall vielen Dank für Deine Antwort und Deine bisherige klasse Arbeit!

Gruß,
Markus

Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb mk47:

Dazu kam schon am Wochenende die Frage auf, ".jic not available yet", gibt es da eine Chance?

Erste Version ist fertig: https://www.dropbox.com/s/0iit8n9oswbtt5y/MultiMode.jic?dl=0

Schreibtischtest erfolgreich, die Töne werden erzeugt, nur die Ansteuerung über nen Sys1 muesste noch ausgetestet werden,

da hatte 'der Franzose' Probleme. Ich hab Sys1 nur nen Charlies Angels und der hat kein Soundboard.

Link to post
Share on other sites
vor 56 Minuten schrieb bontango:

wenn sich da Tester finden, ich habe noch 'GOSOFS' hier ...

 

Test in einem Buck Rogers könnte ich anbieten! Combiboard MPU/Treiber/Netzteil für den Buck, da wäre ich auch mit dabei!

Link to post
Share on other sites

Der Andreas hat min. einen Hulk und einen Buck Rogers. Vermutlich aber auch noch andere Testkandidaten.
 

Link to post
Share on other sites

Ich weiß, ich bin immer gleich mit vielen Wünschen dabei, aber ein Punkt ist mir noch eingefallen. Schwebt Dir für All-in-One eher die Variante mit Pi oder mit FPGA vor?
Ich persönlich bevorzuge den Pi, um

  1. das Board mal schnell in eine andere Maschine hängen zu können
  2. optional mit MPF arbeiten zu können
Link to post
Share on other sites

GottFA1 macht mir immer noch Probleme UND bei JLC gibt es derzeit keine FPGAs (angeblich wegen Corona), daher wird es

wohl erst mal ne LISY1 Variante werden, aber:

- GottFA laesst sich per Dip Switch genauso einfach umschalten wie LISY

- über ne MPF Schnittestelle leisse sich anchdenken

Nur den MPF Server könnte mandann nicht auf der GottFA laufen lassen ...

 

@Volley@mk47schreibt mir einfach ne Mail wenn ich Euch ne Gosof schicken soll

Link to post
Share on other sites

Wenn Du noch genau zwei hast, dann würde ich dem Andreas den Vortritt lassen. Er hat definitiv mehr Geräte zum Testen, was dem Projekt eher weiterhilft.

Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich stell mich kurz vor, ich bin der Andreas aus Homburg a.Main und hab vor kurzem angefangen System 1 Geräte zu sammeln. 

Zum test der Gosof würden 2x der Hulk zur Verfügung stehen da sind leider die original Roms def. Gott sei dank gibt es Leute wie euch. Hut ab für eure tolle Arbeit. 

Viele Grüße 

Andreas 

Link to post
Share on other sites

Buck Rogers würde Volley testen, Totem und Hulk wären gut.

@mk47@Coffee_K4 Mein Angebot wäre dass ich Euch je eine fertige Gosof zuschicke.

(die wäre dann auch für System80 Geräte umprogrammierbar)

Selbskostenpreis wäre 75€ inkl. Versand. Wenn der Test fehlschlägt oder sie Euch nicht gefällt

schickt Ihr sie zurück und ich gebe Euch das Geld zurück.

Schickt mir einfach eine PM ...

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Volley:

Das originale Soundboard geht nicht mehr?

ne GOsof, hat jetzt laut Andreas einen Kurzschluss

vor 56 Minuten schrieb Volley:

Übertragung auf Gerber ist auch OK?

Soweit noch mal gecheckt, alles i.O. Mal sehen ....

Link to post
Share on other sites
Am 22.5.2021 um 13:51 schrieb mk47:

Danke für die Warnung. Ich lege es dann erst mal zur Seite.

check bitte mal welcher Chip in dem Kühlkörper oben links steckt. Sollte ein 7805 sein!

Bei Andreas hatte ich einen MOSFET IRF640 drin. Wie auch immer dass passiert ist.

Den hats dann zerbröselt als er Spannung bekommen hat und nen Kurzen produziert.

Ich vermute der war in meiner Lieferung im selben Tütchen und ich hab beim Einbau nicht mehr gecheckt

ob da auch wirklich nur 7805 drin sind.

Link to post
Share on other sites

Ja passt, dann war in dem Tütchen wohl nur ein falscher Chip.

Die Karte hats zum Glück überlebt, ich schick sie wieder an Andreas zurück, d.h. wenn Du

willst könntest Du mit dem Testen loslegen ...

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy and Community Guidelines