Jump to content

Recommended Posts

17 hours ago, bontango said:

Noch ne Frage: was für ein Display muss ich in den Defaults einstellen, default ist ja '0'?  SYS11 hats mehrere ...

Hab' ich ganz vergessen, für das jetzige musst du F-14 einstellen. Du solltest aber auch schon mit der Grundeinstellung klar kommen, nur das untere numerische Display ist dann bei Buchstaben noch schlechter.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 1.4k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Wenn du jetzt die Schalter anschließt und den Advance Knopf länger als eine Sekunde gedrückt hältst kommst du in die Einstellungen.

Dort 'System Einstellungen' auswählen, das F-14 Display einstellen und bei 'Active Game' auf BaseCode wechseln. Im Basecode kannst du in den Testmodus wechseln indem du Up/Down drückst (er sollte dann unten bleiben) und dann Advance. Da kannst du die gesamte Hardware testen. Mit Advance geht's zum nächsten Test und mit dem (Spiel-) Start Knopf wird ein Test ausgewählt. Den Up/Down nochmal drücken, um ihn wieder hoch zu kriegen, sonst schaltet er die Displaymuster u.ä. nicht weiter.

Im WIKI steht auch unter 'Software Preparations' wie du den Basecode an dein Gerät anpasst. Das geht relativ schnell und dann kannst du einen Ball abziehen und weißt so wenigstens, dass die Hardware komplett läuft.

Link to post
Share on other sites

Habe jetzt erst einmal ne Halterung entwurfen (eine oben, eine unten) Hier der Prototyp (ein Loch links oben fehlt noch)

Will die Platine lieber fixiert haben bevor ich weitermache

image.png

Link to post
Share on other sites

btw: habe folgenden Kommentar von 'P_ROC' (die haben sich im System11 code von pinmame verewigt) gefunden.

Sagt Dir als Williams Spezialist die 'A/C Select Problematic etwas' und kannst mich aufklären?

  /*
   * Now this code is kind of complicated.  Basically on each iteration, we examine the state of the coils
   * as pinmame has them at the moment.  We compare that to the state of the coils on the previous iteration.
   * So in theory we know which coils have changed and need to be updated on the P-ROC.
   * However, sometimes we catch the iteration just as the A/C select solenoid was going to be
   * pulsed and we don't always have quite the right list of coils.
   * So this code tries to ensure that we only switch the A/C select when all the coils it controls
   * are currently inactive.
   * The routine first handles all coils going inactive, then A/C if it's safe, then all the coils
   * going active

   */

 

Link to post
Share on other sites

Dazu könnte ihr mal Mark Snunnucks (snux) fragen. Der hat das vermutlich verbrochen. Er baut das snux Board und hat schon angekündigt dass er APC für die bessere Lösung für System 11 hält und sein Board einstellt wenns alles geht. Der hilft uns garantiert wenn wir fragen haben.

Edited by jabdoa
Link to post
Share on other sites
1 hour ago, bontango said:

Will die Platine lieber fixiert haben bevor ich weitermache

Absolut sinnvoll. Wollte ich sowieso noch in die Doku schreiben. Durch EMI (Electro Magnetic Interference) kannst du dir böse Fehler einfangen.

2 hours ago, bontango said:

Sagt Dir als Williams Spezialist die 'A/C Select Problematic etwas' und kannst mich aufklären?

Das war auch die einzige Geschichte, bei der ich mir mehrere Sicherungen geschossen habe. Bei deinem Comet ist das noch kein Thema aber bei System11 ist das übel.

Aber von vorne: Mit Beginn von Sys11 hat Williams die Flashlampen eingeführt. Diese brauchen so viel Dampf, dass man sie über die Spulentreiber geschaltet hat. Man wollte die Anzahl der Spulentreiber aber auch nicht erhöhen und hat daher das A/C Relais eingeführt, um die unteren 8 Spulen zu multiplexen.

Normalerweise hängen an den Spulentreibern 1 bis 8 jetzt immer eine Spulen und ein Flasher. Wenn das A/C Relais in Stellung A steht, dann wird die Versorgungsspannung an die Spulen geschaltet und in Stellung C an die Flasher. Also eine Art einfaches Multiplexing, durch das ein Spulentreiber zwei Verbraucher schalten kann, nur halt nicht gleichzeitig. Das Bild unten ist aus dem Rollergames Manual. Ich finde das Ding zwar nicht besonders übersichtlich, aber besser als nix.

Das Problem ist nun, dass immer wissen musst, wie das A/C Relais steht, wenn du diese Spulen bzw. Flasher betätigst und bei PinMame scheint es möglich zu sein, dass die Reihenfolge der Spulenaktivierung leicht variiert. Daher wollen sie vermeiden, dass das A/C Relais geschaltet wird, so lange noch eine der betroffenen Spulen bzw. Flasher aktiv ist.

Ich habe das am Anfang der Game Software überlassen, aber dann muss diese extrem genau aufpassen, was sie tut. Bei mir hat dann irgendwann ein Prozess versucht eine Flasher Sequenz abzuspielen, während ein anderer leider eine Spule benutzen wollte und das A/C Relais umgeschaltet hat. Dadurch wurde die Flashersequenz auf den Spulen abgespielt und ich hatte eine Sicherung weniger.

Letztendlich habe ich mit ActA_BankSol und ActC_BankSol zwei neue Befehle eingeführt, über die in Sys11 alle Spulen gesteuert werden sollten. Diese Befehle schreiben in eine Queue und von dort werden die Spulen/Flasher von einer Routine der Reihe nach abgearbeitet, wobei immer auf die richtige Stellung des A/C Relais geachtet wird, auch die Befehle für Flashersequenzen werden hierdurch behandelt. Seitdem funktioniert alles einwandfrei.

Ich weiß ja nicht wie das im PinMame intern aussieht, aber wenn man da zwischen A und C Spule/Flasher unterscheiden könnte, dann könnte man meine Befehle benutzen und das A/C Relais wäre immer sicher kontrolliert.

Bevor du mit MiniLisy und PinMame anfängst würde ich dir übrigens empfehlen den Hardware Test zu machen, dann weißt du wenigstens sicher, dass die funktioniert. Sonst suchst du hinterher Fehler in deiner SW, die in Wirklichkeit auf fehlende Lötpunkte zurückzuführen sind.

AC_Relais.png

Link to post
Share on other sites

System 11 Support für APC/LISY in MPF: https://github.com/missionpinball/mpf/pull/1370 . Beispiel Config ist hier zu sehen: https://github.com/missionpinball/mpf/pull/1370/files#diff-bc87688dc8e05ae89a53aa4a8cbf094c. Ich muss die Dokumentation noch anpassen. Für APC gibts schon eine Seite: http://docs.missionpinball.org/en/dev/hardware/apc/index.html Außerdem hab ich angefangen das LISY Protokoll mal öffentlich zu dokumentieren: http://docs.missionpinball.org/en/dev/hardware/lisy/protocol.html. Einfach damit wir da alle das gleiche Verständnis haben. Ich werde da noch ein paar Commands für Hardware Rules vorschlagen und ein paar Erweiterungen für v0.09 (wie z.B. recycle times).

Gruß
Jan

Link to post
Share on other sites

@jan Der zweite Soundkanal sollte auch noch ein Kommando kriegen.
Habe übrigens jetzt erst gesehen, dass du mich zu Slack eingeladen hast. Sollen wir einen eigenen APC Kanal machen oder handeln wir das im Lisy Kanal ab?
Wenn's jetzt eine Beispielconfig gibt, dann werde ich mit dem Rollergames mal meine ersten Gehversuche im MPF machen.

Link to post
Share on other sites
On 5/19/2019 at 12:49 PM, bontango said:

btw: habe folgenden Kommentar von 'P_ROC' (die haben sich im System11 code von pinmame verewigt) gefunden.

Sagt Dir als Williams Spezialist die 'A/C Select Problematic etwas' und kannst mich aufklären?

  /*
   * Now this code is kind of complicated.  Basically on each iteration, we examine the state of the coils
   * as pinmame has them at the moment.  We compare that to the state of the coils on the previous iteration.
   * So in theory we know which coils have changed and need to be updated on the P-ROC.
   * However, sometimes we catch the iteration just as the A/C select solenoid was going to be
   * pulsed and we don't always have quite the right list of coils.
   * So this code tries to ensure that we only switch the A/C select when all the coils it controls
   * are currently inactive.
   * The routine first handles all coils going inactive, then A/C if it's safe, then all the coils
   * going active

   */ 

 

Gruesse aus England :) 

Ich habe (vor 7 Jahren oder so) ein "Snux P-ROC Sys11 board" entwickelt, um ein Sys11 mit einem P-ROC zu kontrollieren.  Im Moment nutze ich MPF mit meinem "F14 - Second Sortie"

https://pinside.com/pinball/forum/topic/f14-tomcat-second-sortie-information-and-on-going-development

Aber als kontrollsystem sieht APC viel besser aus.  Mehr moeglichkeiten und auch viel billiger.

Und P-ROC Pinmame fuer Sys11, das war ich.  Ich kann es besser erklaeren, wenn es noetig ist.  Aber wenn es kompliziert wird, denn vielleicht auf Englisch.  Mal schauen.  Und mein Tastatur hat gar keine Umlaute :)

Wenn ich helfen kann, sag's bescheid.  Ich habe auch interesse ein APC zu kaufen, wenn es moeglich ist.

 

bis spaeter

Mark (Snux)

 

P-ROCSys11.jpg

Link to post
Share on other sites
30 minutes ago, Snux said:

Aber wenn es kompliziert wird, denn vielleicht auf Englisch.

Kein Problem, was dir lieber ist.

31 minutes ago, Snux said:

Und mein Tastatur hat gar keine Umlaute

Muss wohl ein Produktionsfehler sein. 😉

32 minutes ago, Snux said:

Wenn ich helfen kann, sag's bescheid.

Da werden sich bestimmt noch einige Möglichkeiten bieten.

33 minutes ago, Snux said:

Ich habe auch interesse ein APC zu kaufen, wenn es moeglich ist.

Wenn du noch eine Woche wartest, dann könnte ich dir direkt auch einen 74FST3244 dazu tun, die sind etwas schwer zu kriegen.

Übrigens: sehr schöne F-14 , meine steht leider seit über 10 Jahren als Schrotthaufen im Keller. Irgendwann werde ich da mal das Spielfeld restaurieren ...

@jan Auf der APC Seite kannst du wohl schreiben, dass man den APC von System 3 bis 11 einsetzen kann. Der Frank muss das zwar noch ausprobieren, aber vom Schaltplan her sehe ich da keine Probleme

Der andere Frank (Amoklöter)

Link to post
Share on other sites
vor 40 Minuten schrieb Snux:

Aber wenn es kompliziert wird, denn vielleicht auf Englisch.

Hello Marc,

thx for the feedback and your offer to help. No problem switching to english if needed, however I understood that the 'A/C problem' is

only with System11, so it might 'hit' me later in the project, as I will start with System7 and System9 first for the 'LISY' integration.

But good to know that there is someone who will be able to help 🙂

 

Link to post
Share on other sites

@Mark

Wo würdest du die Bauteile für den APC denn kaufen? Ich frage, weil ich ja immer noch jemanden suche, der den 74BCT760 als Ersatz für den 74FST3244 ausprobiert. In Deutschland kriegt man die DIP Version des 74BCT760 nur bei Digikey, aber das mag in England anders sein.

Dann könnte ich dir sofort ein APC Board schicken und wir müssten nicht warten, bis ich wieder FST Bausteine habe.

Frank

Link to post
Share on other sites
Quote

Normalerweise bestelle ich von Farnell, aber Digikey ist ganz OK.

Dann kannst du dir aussuchen, ob ich dir einen 74FST3244 mit schicken soll oder ob du den 74BCT760 nimmst. Der BCT ist meiner Meinung nach elektrisch die bessere Wahl, allerdings habe ich bis jetzt nur den FST verwendet und der läuft auch einwandfrei.

59 minutes ago, Snux said:

Ich bin SMD-Anfaenger, koennte spass sein

Wenn man sich mal dran gewöhnt hat, finde ich es sehr angenehm zu löten.

Man kann halt nicht gleichzeitig das Bauteil, das Zinn und den Lötkolben halten. Daher zuerst auf ein Pad ein bisschen Zinn auftragen, dann das Bauteil greifen, mit dem Lötkolben das Zinn wieder flüssig machen und das Bauteil ins Zinn schieben. Danach hält das Bauteil schon mal mit einem Bein und man kann den Rest normal anlöten.

Und die Lötspitze sollte nicht zu heiss sein, sonst kochst du dir das Flussmittel raus und dein Zinn fließt nicht mehr richtig.

Dafür muss man keine Beinchen biegen und abschneiden.

Link to post
Share on other sites
vor 52 Minuten schrieb Black Knight:

Wenn man sich mal dran gewöhnt hat, finde ich es sehr angenehm zu löten.

Also ich werd und werd nicht warm damit, die Bauteile sind einfach zu winzig, mag aber auch am Alter liegen 🙄

Wenn ich nicht in das hier https://www.ebay.de/itm/SMD-898D-Digital-Rework-Station-Heißluftlötstation-Heißluft-Entlötkolben-220v/202604561382?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2057872.m2749.l2649

und SMD Lötpaste investiert hätte wär ich glaub ich wahnsinnig geworden 😉

So hatte ich nur eine kalte Lötstelle an einem SMD Widerstand, sonst scheint (im Testmode) alles zu laufen.

image.png

Muste nur ein Kabel verlängern (Solenoid Ground) sonst ist nach öffnen des Kabelbaums alles erreichbar.

btw: noch was für die Fehlerliste: Du solltest die Orientierung der Molesstecker mit auf die Platinen drucken ( dicker Balken da wo die Arretierung hinkommt) sonst könnte es sein das 'jemand' die Hälfte der Stecker falsch rum reinlötet 😱 aber passt auch so ...😎

Link to post
Share on other sites
20 minutes ago, bontango said:

Also ich werd und werd nicht warm damit, die Bauteile sind einfach zu winzig, mag aber auch am Alter liegen 🙄 

Ich sage nur Lupenlampe. Bei ICs kann ich das ja noch verstehen, daher habe ich auch versucht da auf SMD zu verzichten, aber manches gibt's tatsächlich nicht mehr anders. Und die Widerstände sind Bauform 1206 und die Kondensatoren 0805, viel größere Bauteile gibt's gar nicht mehr.

28 minutes ago, bontango said:

sonst scheint (im Testmode) alles zu laufen.

👍 Ja super. 👍

Mir gefällt auch dein Platinenhalter. Hast du den im 3D Drucker gemacht oder was ist das?

33 minutes ago, bontango said:

Du solltest die Orientierung der Molesstecker mit auf die Platinen drucken ( dicker Balken da wo die Arretierung hinkommt)

Das gibt es sogar, es ist allerdings keine dicke sondern eine  Doppellinie - ist leider nicht so besonders auffällig.

36 minutes ago, bontango said:

aber passt auch so ...😎

Dann bin ich ja mal gespannt, wann du das erste Spiel machst. Die Displayplatinen sind übrigens gerade im Flieger.

Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb bontango:

mag aber auch am Alter liegen

Ich bin ü-50, habe ich trotzdem ne' Chance?  Ich probiere es :)

 

vor 1 Stunde schrieb Black Knight:

Dann kannst du dir aussuchen, ob ich dir einen 74FST3244 mit schicken soll oder ob du den 74BCT760 nimmst

Ich versuche mit 74BCT760... Danke

Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb Black Knight:

Hast du den im 3D Drucker gemacht oder was ist das?

Ja, endlich mal ne Anwendung, wenn Du willst druck ich Dir auch welche, musst mir nur die Abmessungen geben die Du brauchst.

 

vor 11 Minuten schrieb Black Knight:

Die Displayplatinen sind übrigens gerade im Flieger.

Super, die LISY Mini Platinen sind Heute angekommen https://lisy.dev/lisy_mini.html und die Displays letzte Woche.

Hast Du eien BOM für die Displayplatinen, dann bestell ich schon mal den Rest?!

Link to post
Share on other sites

'ne kurze Frage "from the new boy"...

APC und Lisy zusammen?  Warum?  Um Sys11 MPU total zu ersetzten (billiger als z.B. Rottendog, denke ich), und dann mit pinmame oder MPF steuern?

Link to post
Share on other sites
2 hours ago, Snux said:

Ich versuche mit 74BCT760... Danke

OK, dann schick mir einfach deine Addresse per PM und ich schicke dir ein Board. Da die Chinesen keine Versandkosten berechnet haben kostet eins auch nur 5€. Wieviel der Versand nach England kostet muss ich allerdings noch klären.

2 hours ago, bontango said:

wenn Du willst druck ich Dir auch welche, musst mir nur die Abmessungen geben die Du brauchst.

Gerne, ich werde bei Gelegenheit mal den Zollstock schwingen.

2 hours ago, bontango said:

Hast Du eien BOM für die Displayplatinen, dann bestell ich schon mal den Rest?!

Ich habe die BOM mal als PDF exportiert und als DriverBOM.pdf nach Github geschoben. Ist diemal keine Reichelt Liste, sollte aber auch so gehen.

Die BOM ist aber nur für die Steuerplatine, du musst die Stiftleisten für die Player und das Credit Display also doppelt bestellen, da die ja auch noch auf die eigentlichen Displayplatinen müssen. Das wären dann 8x Stiftleiste 12x2 und zweimal 10x2.  Außerdem brauchst du noch die dazugehörigen Stecker und Flachbandkabel.

53 minutes ago, Snux said:

Um Sys11 MPU total zu ersetzten (billiger als z.B. Rottendog, denke ich), und dann mit pinmame oder MPF steuern?

Genau, der APC ist ja eigentlich dazu gedacht, seine Spiele mit Hilfe der API in C zu programmieren. Wenn man jetzt den PinMame oder MPF benutzen möchte, dann nimmt man einen Laptop oder MiniLisy und steuert den APC über USB.

Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Black Knight:

Gerne, ich werde bei Gelegenheit mal den Zollstock schwingen.

Denk nur dran das jedes Teil max. 210*210 mm sein darf

vor 11 Stunden schrieb Black Knight:

Ist diemal keine Reichelt Liste, sollte aber auch so gehen.

Ja, kein Thema. Ich mach dann bei der Bestellung ne Liste und schick Dir den Link.

 

 

Noch ne Bitte, könntest Du einen Modus einbauen in dem der Arduino mit APC.ino auch ohne HW betrieben werden kann?

Die letzte Version hatte ja noch Probleme mit den Switchen.

Dann muss ich nicht immer meinen APC aus dem Comet ausbauen wenn ich LISY testen will, einen zweiten Arduino hab ich jetzt ja ...

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy and Community Guidelines